Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Keine IPv4-Adressen erreichbar
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo, 

 

seit Kurzem habe ich das gleiche Problem, wie in einem früheren Thread berichtet. Ich kann über mein Androidhandy via WLAN und unser Kabelmodem von Vodafone nur ipv6 Adressen öffnen und keine Ipv4 Adressen. 

siehe https://forum.vodafone.de/t5/St%C3%B6rungsmeldungen-Internet-TV/Keine-IPv4-Adressen-erreichbar/td-p/...

 

Was kann ich tun? 

 

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Highlighted
SuperUser
Hast du einen Business Tarif oder verwendest du den Bridge Mode? HAst du eine Tarifumstellung durchgeführt?

Gruß Kurt
Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru

Ich tippe auf normalen DSlite-Anschluss und dasselbe Problem, das hier auch einige andere seit ein paar Tagen haben: Das Routing bzw. IPv4-Tunnelling über das AFTR-Gateway bei VF ist irgendwie gestört.

 

Wenn ein "ping -4 google.de" bei der Adresse 192.0.0.1 (AFTR-Gateway) mit "Destination unreachable" o.ä. abbricht, ist es ziemlich sicher dasselbe Problem.

 

Eine Lösung für das ursächliche Problem scheint es noch nicht zu geben, aber die Störungs-Hotline bucht mittlerweile teilweise (nur als Workaround) zusätzlich eine öffentliche IPv4-Adresse für die betroffenen Anschlüsse.

 

Grüße,

SIGSEGV2

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

@Armin1977Nur in den Abendstunden? Oder auch tagsüber?

 

Die grundlegende Sache ist ja, dass die betroffenen Kunden bei diesem Problem in keiner Weise behilfreich sein können (ausser dem Zeigen von traceroute und/oder pingplotter Ausgaben), da die als "Zentralstörung" deklarierte Ursache im Netz von Vodafone bzw. Backbone-Partnerunternehmen zu suchen ist. Folglich sind einzelne Kunden bei Umstellung auf IPv4 dann erstmal zufriedengestellt.

 

Dass die Moderatoren hier (und die technische Hotline am Telefon auch) jedes neu gemeldete Problem erstmal mit schulmässigen Troubleshooting von Grund auf untersuchen und sich zuerst den Anschluss remote ansehen wollen, ist kein Beinbruch. Alles andere wäre mit Raten/Spekulation verbunden und nicht seriös. Dennoch ist es sehr merkwürdig, dass Vodafone sich zu der mittlerweile bekannten Problematik nicht äussert und dass die Hotline zum Begriff "Zentralstörung" überhaupt keine Auskunft geben kann oder noch immer so tut, als ob das Problem noch unbekannt ist. Die Störungsseite z.B. behauptet "In Ihrem Gebiet ist uns keine Störung bekannt" . Das ist unseriös. Dadurch kommt wohl einiges unter die Räder, denn jeder Kunde, der sich mit der gleichen Erfahrung an die Hotline wendet, muss erstmal die Hürde nehmen, dass das Problem verstanden, richtig eingeordnet und als solches entsprechend zum 2nd level support eskaliert wird.

 

Irgendjemand bei Vodafone wird doch eine Theorie haben, wo es da in den Abendstunden beim IPv4-in-IPv6 tunneling hakt.

 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Da es nicht nur ein AFTR-Gateway gibt, kann es durchaus ein regionales Problem sein, welches keinesfalls das ganze VF-Netz betrifft. Denn es gibt mehrere AFTR, meist über den Namen auch grob "verortbar", die für ihre jeweilige Region zuständig sit. Das ist auch nicht ein einziger AFTR, sondern eine ganze Horde an Servern.

 

Sollte es dort bei einzelnen Servern zu Problemen kommen, so sind die Einschränkungen durchaus nur regional vorhanden. Daher macht es keinen Sinn, von einer "allgemeinen" Störung im gesamten Netz zu sprechen.

Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

@reneromannDas ergibt so keinen Sinn. Es hat niemand behauptet, dass nur ein einziges Gateway o.ä. abendlich streikt. Natürlich sind es mehrere Gateways, etliche Router in z.T. komplexer Infrastruktur etc., und das als "Zentralstörung" bezeichnete Problem betrifft wahrscheinlich nur manche Regionen, wie z.B. den Grossraum HH/HL. Das ändert nichts daran, dass die Störungs Webseite von MeinVodafone die Kunden nicht über die bekannte Netzstörung informiert. Das ist schlichtweg irreführend und unseriös. Und das man zu etwas, was bei Vodafone "Zentralstörung" genannt wird, keine Auskünfte bekommt, ist ärgerlich, solange die Probleme andauern. Mir z.B. ist Verfügbarkeit viel wichtiger als Geschwindigkeit. Und jeden Abend ca. vier Stunden Ausfall ist sehr, sehr nervig.

 

Habe heute gehört, die techn.Hotline bittet betroffene Kunden um weitere Geduld. Das klingt nach Resignation. Das ist eine Gratwanderung für die Kunden, die weiterhin jeden Abend diese Ausfälle von IPv4-über-IPv6 erleben.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Nein, kein Bridge Mode, keine Tarifumstellung und kein Businesstarif. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Auch tagsüber. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hey,

 

es gibt momentan mehrere Meldungen, die Kollegen haben schon einen Überwachungsauftrag um zu prüfen, woran das liegt. Ich kann ein Ticket einstellen und mit an bündeln wenn Du willst, dann kommen die Infos via SMS wenn das Thema erledigt ist Smiley (fröhlich) Schickst Du mir mal Deine Kundendaten (Kundennummer, Name, Adresse und Geburtsdatum vom Vertragsinhaber) via privater Nachricht?

 

Sag mir dann bitte im Beitrag Bescheid, wenn Du mir die Daten geschickt hast.

 

LG

 

Tobias

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Ich habe das gleiche Problem.
Seit einer Woche immer wieder kein Zugriff auf Webseiten mit IPv4. Ich wohne in Hamburg und das Problem tritt vor allem Abends auf.
Nach 17 Versuchen bin ich tatsächlich bei der Hotline an einen Kundenberater gekommen. Mein Anschluss soll nun auf IPv4 umgestellt werden. Ich hoffe das löst das Problem vorerst.
Natürlich wäre es schön, wenn Vodafone hier nach über einer Woche den wahren Grund der Störung beseitigen würde.
Mehr anzeigen