Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Mobilfunk: Einschränkungen mobile Daten 2G/3G/4G  Region Leipzig PLZ 04xxx....

Mobilfunk: Einschränkungen mobile Daten und Sprache 4G + VoLTE Region Ost Sachsen, Thüringen, südliches                             Sachsen-Anhalt, südliches Brandenburg

Self-Service: Vodafone-E-Mail Einloggen nicht möglich

Mobilfunk: Einschränkungen Telefonie/Daten 3G Düsseldorf, Duisburg, Meerbusch, Moers, Krefeld bis 10.07.2020

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Kabelwerte weichen auf einzelnen Kanälen ab. Vermieter oder Vodafone selbst kontaktieren?
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo liebe Vodafone Community!

 

Da bei mir hin und wieder mal die Bandbreite einbricht habe ich mir mal die Kabelwerte angeschaut und mit den Idealwerten verglichen (Quelle: https://www.vodafonekabelforum.de/viewtopic.php?t=39941). Schon anhand der (nicht) korrigierbaren Fehler konnte ich bei meiner FritzBox erkennen, dass auf 5 von 20 Download Kanälen etwas nicht stimmt (siehe Anhang).

Da in jüngster Vergangenheit viel Glasfaser in unserer Straße verlegt wurde und die Probleme mit Abschluss der Tiefbauarbeiten kamen, vermute ich dass unser Hausverteiler einfach mal neu eingepegelt werden muss (oder?).

Solltet ihr diesen Verdacht teilen werde ich mir die nächsten Tage wohl mal einen Techniker bestellen müssen der sich darum kümmert. Nun stelle ich mir aber folgende Frage:

Da wir in einem Mehrfamilienhaus wohnen hängt unten im Flur ein Zettel mit der Kundennummer unseres Vermieters und der Telefonnummer von KabelBW (später UM, nun Vodafone) , an die wir uns bei Problemen wenden sollen. soll ich mich nun mit der Kundennummer unseres Vermieters bei Vodafone melden, mich mit meiner eigenen Kundennummer melden oder einfach dem Vermieter bescheid geben und hoffen, dass dieser sich tatsächlich um das Problem kümmern wird.

Was sagt ihr?

 

Vielen Dank für eure Hilfe und bleibt gesund!

 

Edit: @Lukas241 In das passende Board verschoben. Gruß Kurtler

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
SuperUser

Da du Unitymedia Kunde bist, bist du hier derzeit noch falsch.

 

Deine Kontaktmöglichkeiten findest du hier:

https://forum.vodafone.de/t5/Willkommen-in-der-Community/Ansprechpartner-f%C3%BCr-Unitymedia-Kunden/...

 

Eine Neuanmeldung ist aber im Untiymedia Forum nicht mehr möglich.

 

Ja die dBmV Werte sind alle weit außerhalb des Toleranzbereichs. Da muss ein Techniker kommen, der das wieder einpegelt.

 

Du musst dich mit deiner Kundennummer melden.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Highlighted
SuperUser

Da du Unitymedia Kunde bist, bist du hier derzeit noch falsch.

 

Deine Kontaktmöglichkeiten findest du hier:

https://forum.vodafone.de/t5/Willkommen-in-der-Community/Ansprechpartner-f%C3%BCr-Unitymedia-Kunden/...

 

Eine Neuanmeldung ist aber im Untiymedia Forum nicht mehr möglich.

 

Ja die dBmV Werte sind alle weit außerhalb des Toleranzbereichs. Da muss ein Techniker kommen, der das wieder einpegelt.

 

Du musst dich mit deiner Kundennummer melden.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Kurt, Danke für die fixe Antwort!

 

dass ich hier als UM Kunde strenggenommen falsch bin ignorieren wir hier mal ganz still und heimlich. Eure Kabelexpertise ist ja trotzdem einiges Wert! Smiley (zwinkernd)

Gibt es auch Maßnahmen die ich selbst ergreifen kann, um sicher zu sein dass es der Hausanschluss ist? Oder ist das hier ein klarer Fall?

Desweiteren frage ich mich, ob hier Kosten auf mich zu kommen?

Danke!

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Da kannst du selber nichts machen. Da muss ein Techniker vorbeikommen, der das wieder einpegelt.

 

Wie oben bereits von mir korrigiert, sind eigentlich alle dBmV Werte völlig daneben.

 

Kosten kommen da keine auf dich zu.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Kurtler  schrieb:

Da muss ein Techniker vorbeikommen, der das wieder einpegelt.

Ob da ein neu einpegeln hilft?

Beispiel, Kanal 20, 762 Mhz, Pegel liegt bei -10,1dB(mV), der MSE Wert aber der beste mit -35,6dB. Auch treten da die wenigsten Fehler auf, also der Pegel alleine kanns aus meiner Sicht nicht sein.

Weil Kanäle mit besseren Pegel, haben durchaus einen schlechteren MSE Wert. Siehe Kanal 5.

 

Ich hab mir mal die markierten Frequenzen angesehen, laut dem Eingangspost dürfte BW zutreffen, und da allgemein wird bei jenen markierten Frequenzen auch DVB-T2 genutzt, sprich das wäre eine Möglichkeit für das Problem. Ist zwar spekulativ, aber hier könnte der genaue Wohnort Auskunft geben.

 

Keine Ahnung welche FritzBox genutzt wird, tippe auf die 6490.

Da im Menü DVB-C dann Live TV, da dieses deaktivieren, dann stehen 4 Kanäle mehr zur Verfügung, einfach mal testen.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit Labor FritzOS
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Peter165 

 

Ja, mit dem Unitymedia Gebiet kenne ich mich noch nicht so aus. Was da alles auf den Frequenzen so läuft.

 

Aber an den dBmV Werten muss man meiner Meinung nach auf jeden Fall was machen, so oder so.

 

Aber im Endeffekt kann das nur ein Techniker Vorort genau beurteilen. Und was ich so weiß, sollte es eine 6490 sein, läuft da derzeit noch die 7.10, da gibt es noch kein DVB-C, bei Unitymedia Leihboxen.

 

Gruß Kurt

 

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Kurtler  schrieb:

Ja, mit dem Unitymedia Gebiet kenne ich mich noch nicht so aus. Was da alles auf den Frequenzen so läuft.

Da könnte https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/sendb/belegung.html

das entsprechende Bundesland/Wohnort auswählen helfen.

 


@Kurtler  schrieb:

Aber im Endeffekt kann das nur ein Techniker Vorort genau beurteilen. Und was ich so weiß, sollte es eine 6490 sein, läuft da derzeit noch die 7.10, da gibt es noch kein DVB-C, bei Unitymedia Leihboxen.


Hm, wenn kein DVB-C, dann müßten es doch 24 Kanäle sein, bei der 6490?

Warten wir die Antwort von @Lukas241 ab.

 


@Kurtler  schrieb:

Aber an den dBmV Werten muss man meiner Meinung nach auf jeden Fall was machen, so oder so.

Ja, da haste meine Zustimmung.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit Labor FritzOS
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

@Peter165  schrieb:

Da könnte https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/sendb/belegung.html

das entsprechende Bundesland/Wohnort auswählen helfen.

Wohnen tu ich in Baden-Württemberg, in Karlsruhe!

 



@Kurtler  schrieb:

Aber im Endeffekt kann das nur ein Techniker Vorort genau beurteilen. Und was ich so weiß, sollte es eine 6490 sein, läuft da derzeit noch die 7.10, da gibt es noch kein DVB-C, bei Unitymedia Leihboxen.


Hm, wenn kein DVB-C, dann müßten es doch 24 Kanäle sein, bei der 6490?

Warten wir die Antwort von @Lukas241 ab.


Benutzt wird eine eigene 6490 auf der Version 7.12 mit DVB-C. Daher wahrscheinlich "nur" 20 Kanäle.

 


Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

@Lukas241  schrieb:

Wohnen tu ich in Baden-Württemberg, in Karlsruhe!



Danke, aber der Link war eher für @Kurtler bestimmt, damit er sich die Belegung (TV und Internet/Phone) für VF/West (ex UM) ansehen kann. Wobei es da Unterschiede zwischen BW und NRW/Hesen gibt.

 


@Lukas241  schrieb:

Benutzt wird eine eigene 6490 auf der Version 7.12 mit DVB-C. Daher wahrscheinlich "nur" 20 Kanäle.



Jupp, wenn DVB-C aktiv dann nur 20 Kanäle. 

Weil von den 24 möglichen 4 für DVB-C reserviert werden.

 

Du schreibst, du wohnst in Karlruhe, hab mal nachgesehen, in Karlsruhe wird auf den markierten Frequenzen DVB-T2 HD gesendet, nicht das dazu beiträgt das da soviele Fehler angegeben werden.

Sprich DVB-T2 da einstrahlt.

 

Ansonsten, auch unabhängig von der DVB-T2 Geschichte, ohne Techniker wirds wohl nichts.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Humax HDR4100
Yamaha RX-V500D mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit Labor FritzOS
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Exzellente Recherchearbeit @Peter165 !

 

Auch ich habe mir die Frequenzen des lokalen DVB-T2 Sensers in Karlsruhe-Grünwettersbach, ca. 4.5 Kilometer von mir entfernt, angeschaut und tatsächlich treten die Probleme genau auf den Frequenzen auf, auf denen unser Rundfunkturm sendet (Frequenzen hier nachzulesen https://ka.stadtwiki.net/DVB-T2).

Die Probleme scheinen Ihren Ursprung also Tatsächlich in der DVB-T2 einstrahlung zu haben.

Nun kommen bei mir aber Fragen auf:

  • Lässt sich die Einstrahlung durch einen Technikerbesuch "mal schnell" beheben, oder sind die bei uns verlegten Koaxialkabel einfach zu schlecht abgeschirmt und es hilft nur neu verlegen?
  • Kann man die Fritzbox auffordern diese Frequenzen nicht zu verwenden, um die Einstrahlung auf diesen Kanälen zu umgehen? Für meine Bandbreite brauch ich nämlich bei weitem nicht alle der 24 Kanäle.

Auch DVB-C hab ich mitlerweile mal testeweise abgeschaltet um zu sehen ob es Besserung verschafft. Leider aber nicht! Trotzdem Danke für den Tipp! 

 

Im Anhang noch ein Bild zu den interferierenden Frequenzen

 

Viele Grüße aus Karlsruhe!

Mehr anzeigen