Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Achtung: Aktuelle Phishing-SMS-Welle. Informationen dazu findet Ihr im Beitrag Paket-SMS-Trojaner

 

Kabel:  Ausfall des Senders Channel One Russia in Niedersachsen und Bremen

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste

Kabelmodem mit Access Point Konfiguration - Probleme Internetabbrüche zur gleichen Zeit

MartinZo
Daten-Fan

Konfiguration:

 

1. Router: Standard Vodafone Kabelmodem mit 1GBit Tarif, Kabelmodem ist als einziger Router konfiguriert mit Standard Einstellungen, WLAN ist an (!), DHCP, 2,4 GHZ Kanal auf Kanal 6 gesetzt, 5GHZ Kanal auf automatisch. Sicherheit WPA2 PSK

2. Access Point (per LAN angebunden an Kabelmodem): Netgear Orbi RBK System (RBR 50 Router und 2 RBS50 Satelliten), in Bridge Mode als Access Point konfiguriert. 2,4 GHZ Kanal auf Kanal 11, 5 GHZ Kanal auf 44, kein DHCP, kein NAT (und damit auch kein Doppel NAT), keine Sondereinstellung, Sicherheit WPA2 PSK, 

 

Das Vodafone Kabelmodem kommt im Keller des Hauses an (wie gesagt WLAN ist angeschaltet, damit der Keller versorgt wird mit eigenem WLAN wegen dicker Betondecken), der Netgear Router ist per LAN Kabel an das Vodafone Modem angeschlossen und steht im ca. 8m entfernten Erdgeschoss, die beiden Netgear Satelliten sind per WLAN angebunden an den Netgear Router im Haus verteilt. 

Das Vodafone Kabelmodem hat eine separate SSID (WLAN Netzwerk) nennen wir sie hier WLAN1, das Netgear Orbi System hat eine weitere SSID nennen wir sie WLAN2. Funktioniert so auch gut.

 

Dahinter ca 25 Geräte, aber keine Switches oder alte Geräte, meist Apple, Mac, Laptops, Apple TV, Fernseher. Also eine relative Standardkonfiguration.

 

Hier mein Problem.:

 

Das System ist sehr performant, aber es kommt seit Monaten immer wieder zu Internet Abbrüchen zur nahezu selben Zeit. Meist zwischen 21:10 und 21:15 Uhr (zB 21:12:21 sek letzten Freitag, 21:12:46 gestern). Weitere Abbrüche gibt es auch, aber seltener oftmals sogar mitten in der Nacht, wenn gar keine Traffic auf dem Modem überhaupt ist..Hier kann ich kein Muster erkennen.

Ich habe mich seit Wochen (!) im offiziellen Orbi Netgear Forum bewegt und alles Mögliche an Konfigurationen getestet mit den Gurus dort, es bleibt dabei, es gibt weiterhin Internet Abbrüche (kein neues Booten sondern nur ein Cut der Internetverbindung zwischen Vodafone Kabelmodem und Netgear).

 

Diese Abbrüche gehen vom Vodafone Modem aus, was klar per Logfile nachweisbar ist im Netgear Orbi System und auch an den Leuchten des Vodafone Kabel-Modems! Das Orbi System braucht dann ca. 5 Minuten um die Verbindung wiederherzustellen und WLAN zu haben. Die Netzversorgung wurde geprüft vom Elektriker, Spannungsspitzen gibt es nicht, keine Zeitschaltuhren, wir haben den Ort an dem das Vodafone Modem steht und die Steckdosen verändert, keine Änderung, wir haben alle Netzwerkkabel getauscht, keine Veränderung. Keine Stromschwankungen, keine Straßenbahnen, keine Strahlung,  wir wohnen auch recht weit weg von Internet Quellen der Nachbarn....kurz gesagt, Wir sind mit dem Latein am Ende..wirklich am Ende und wir sind keine Technik Rookies...

 

Es ist also definitiv ein Störung, entweder stört sich doch das eigentlich richtig konfigurierte Vodafone und Netgear System oder eine Rückkanalstörung.

 

Hier nochmal eine ganz simple Frage:

Wie ist die optimale Konfiguration seitens Vodafone, wenn man das Vodafone Kabelmodem hat und dahinter einen Access Point (Router und 2 Satelliten) konfigurieren will?? Bitte nochmal Schritt für Schritt beschreiben!

 

Muss man dann im Vodafone Kabelrouter feste IPs für die Access Points (Netgear Router und Satelliten) vergeben werden. Muss der DHCP Bereich entsprechend eingeschränkt werden für die restlichen Geräte. Kann man die beiden WLANs betreiben (sie stören sich eigentlich gar nicht, die Decken sind dick genug und unterschiedliche Kanäle haben wir auch). 

 

Sie werden mir es nicht glauben, aber der Elektriker hat mir von einem ähnlichen Fall in unserem Wohnort erzählt, auch Kabelmodem und immer gleiche Zeiten, Abhilfe damals, private Fritzbox kabel kaufen und Vodafone Modem zurückgeben. Das ist nicht die Lösung meiner Wahl.

Falls dies ein Vodafone Serviceberater liest, Kann man es mit einem Tausch des Kabelmodems versuchen, kann ich über Vodafone ein Tauschgerät bekommen, von mir aus auch nur zum Testen...

 

 

 

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Wallace
Moderator

Hey,

 

gibt´s die Abbrüche auch, wenn ein Rechner direkt per LAN am Modem hängt?

 

VG Wallace

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen