Antworten
Netzwerkforscher

Internetverbindung bricht in unregelmäßigen Abständen ab

[ Editiert ]

Liebe Community,

 

im Rahmen der gesetzlichen Änderung zur Routerfreiheit habe ich mir eine private FritzBox 6490 cable gekauft und betreibe diese seit ca. 1 ½ Jahren im Kabelnetz von Vodafone Kabel Deutschland. Auf Grund von ständigen Verbindungsabbrüchen und Rücksprachen hier im Forum als auch mit dem AVM-Service wurde die FritzBox im Rahmen der Gewährleistung  ausgetauscht. In den Folgemonaten sind zwar die Verbindungsabbrüche weniger geworden, ganz weg waren sie aber nie. In der letzten Zeit häufen sich leider wieder diese Probleme.  Die Internetverbindung ist dann in regelmäßigen Abständen gestört, ein Neuaufbau findet in der Regel nicht mehr statt und die Power LED blinkt. Auch ein Neustart der Box ändert nichts an der Störung. Die FritzBox funktioniert erst dann wieder, wenn ich zuvor das Übergabe-modem von KabelDeutschland angeschlossen habe und dort die Internetverbindung wieder steht. Hier muss ich dann jeweils das Anmeldeprocedere (Aktivierung) durchführen und anschl. die FritzBox neu starten. Auf Dauer ist dieses Procedere natürlich sehr lästig. Da diese Probleme letztlich schon über zwei Jahre andauern, überlege ich, ob ich dem in Form einer Kündigung ein Ende machen sollte. In diesem Zusammenhang möchte ich darauf hinweisen, dass zu Zeiten der Nutzung der Mietbox 6490 cable auch diese Probleme bestanden. Hier wurde zunächst der Verstärker vom Boden in den Keller umgesetzt und anschließend die FritzBox ausgetauscht. Viel hat es leider auch nicht gebracht. Auch ist zwischenzeitlich auf Anraten von KabelDeutschland ein neues Verbindungskabel zur Homebox im Einsatz, auch ohne Erfolg.

Können Sie mir bei diesem Problem weiterhelfen? Ich befürchte, dass der Kundendienst von Vodafone nichts feststellen wird, da ich immer aufgefordert werde, für eine Fehlersuche das Übergabemodem anzuschließen. Dieses funktioniert aber einwandfrei. Meine Vermutung ist, dass mein Router empfindlicher reagiert, als das Kabelmodem. Eine Möglichkeit wäre noch, dass mir Kabeldeutschland eine Homebox zur Miete für einen gewissen Testzeitraum zur Verfügung stellt. Dann könnte man auch ggf. einen Techniker beauftragen, ohne auf den Kosten sitzen zu bleiben. Ich würde dann auch die Mietkosten übernehmen, die Bereitstellungsgebühr von 29,90 € müsste aber KabelDeutschland tragen.     

Hinweis: Die Einstellungen der FritzBox sind entspr. der Anleitung von AVM vorgenommen worden.

Technische Daten: FritzBox 6490 cable
                               Ser.-Nr.: 3211.621.***, Artikel: 20002778
                               OS: 06.87

                               Kabelmodem: Fast 5460 P/N 253622917

 

Mit freundlichem Gruß

 

Edit: Seriennummer entfernt

Betreff: Internetverbindung bricht in unregelmäßigen Abständen ab

@gm2 

 

Poste einmal die Signalpegel als Screenshot: http://fritz.box

Internet anklicken > Kabelinformationen > Kanäle (Sende und Empfangsrichtung) diese Werte.

 

Gruss

Methusalem1

 

 

Netzwerkforscher

Betreff: Internetverbindung bricht in unregelmäßigen Abständen ab

Hallo,

anbei die Kanalinfo zur FritzBox. Dieser Screenshot stammt von heute morgen um 09:27 Uhr bei funktionierender Internetverbindung.

Gruß

Moderatorin

Re: Internetverbindung bricht in unregelmäßigen Abständen ab

Hallo gm2,

 

wenn unser Leihgerät keine Einschränkungen zeigt, sondern nur Deine eigene Fritzbox, ist es mit der Störungseingrenzung schwierig. Schon, weil ein eventueller Techniker möglicherweise nur auf das Fremdgerät hinweist und dann die Servicepauschale berechnet. Du könntest, um die Sache mit unserer Homebox 3  zu testen, versuchsweise die Option Homebox buchen. Sollte der Fehler dort auch nicht auftreten, lässt sich wohl Dein Gerät als Ursache feststellen und Du kannst gegebenenfalls die Option widerrufen.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Netzwerkforscher

Re: Internetverbindung bricht in unregelmäßigen Abständen ab

Hallo,

 

der Vorschlag zur testweisen Gestellung der HomeBox 3 habe ich ja selbst schon beschrieben. Hier stört miich aber die hohe Bearbeitungsgebühr von knapp 30,-- €. Kann man nicht eine Ausnahme schaffen, so dass ich zwar die Mietkosten übernehme aber die Bereitstellung entfällt. Ich möchte an dieser Stelle daran erinnern, dass die FritzBox schon mal ausgetauscht worden ist. Dass die Box auch ein zweites Mal defekt sein soll, scheint mir unwahrscheinlich.

 

Gruß

Highlighted
Moderatorin

Re: Internetverbindung bricht in unregelmäßigen Abständen ab

Hallo gm2,

 

beim Widerruf wird auch die Modemtauschgebühr widerufen. Aktuell sehe ich die Ursache nicht auf unserer Seite, daher ist leider auch kein Entgegenkommen möglich.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !