Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Im Upload kein DOCSIS 3.1-Kanal mehr und DOCSIS 3.0 4x 4QAM
Gehe zu Lösung
DeejayLXS
Netzwerkforscher

Liebe Leute,

ich hatte seit einigen Monaten sporadische Internetabbrüche, am Wochenende Totalausfall über mehrere Stunden. Ticket über die Hotline gemacht, in der Nacht zum Montag Problem gelöst. Heute ging es wieder mit Internetabbrüchen los und habe deshalb mal geanuer bei meiner Fritzbox nachgeschaut:

Kein DOCSIS 3.1-Upstream mehr und die vier DOCSIS 3.0-Kanäle werden 4QAM moduliert.

Screenshot 2021-12-02 190525.png

 

Der Ping zu Cloudflare mittelt sich bei 252ms, getestet über ca. 21 Minuten.

Screenshot 2021-12-02 190606.png

 

Hier stimmt doch etwas nicht, oder?

Vielen Dank schon mal und viele Grüße

Alex

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
DeejayLXS
Netzwerkforscher

Hallo Claudia,

 

vielen herzlichen Dank für die Mühe, auch an die Ehrenamtlichen. Ich habe viel gelernt.

 

Aber mein Problem liegt in der Natur der Netzwerkstruktur. Mein Anschluss ist zu weit vom Kasten weg. Wachsende Nutzerzahlen und willkürliche Störeinflüsse trüben das Erlebnis. Auch wenn das Gigabit ankommt, machen andauernde Ping-Spikes und Paketverluste das Internet praktisch nicht nutzbar. Deshalb habe ich gestern meine Kündigung abgeschickt und bin zu Team Magenta gewechselt. Selbst die 50 MBit/s-Leitung fühlt sich 10mal schneller an als die Gigabit-Verbindung, abgesehen von der Downloadgeschwindigkeit natürlich.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Start ins neue Jahr. Vielleichjt sieht man sich ja zu FTTH wieder.

 

Viele Grüße

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
26 Antworten 26
DeejayLXS
Netzwerkforscher

Hier noch ein Nachtrag vom Downstream. Die Fehler im Netz deuten auf etwas Größeres hin...

Screenshot 2021-12-02 191657.png

Mehr anzeigen
Kieferer
Datenguru

Die Pegelwerte im Upstream sind hoch, die Modulation zu gering. Normalerweise stehen diese bei 64QAM.

Bei dir sollte ein Pegelweltmeister aufschlagen.

Bis sich ein Mod meldet kann es Tage dauern, es ist besser bei der Hotline eine Störung melden.

 

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Bei dir liegt ein Rückwegstörer vor. Der dürfte auch die hohen dBmV Werte der US Kanäle verursachen.

 

Wie es ausschaut, ist auch DOCSIS 3.1 komplett ausgefallen.

 

Der Störer muss erst gefunden und beseitigt werden.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
DeejayLXS
Netzwerkforscher

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

 

Wenn ich bei der Hotline anfange über Pegelwerte zu sprechen, wird ganz schnell das Thema gewechselt. Irgendwo auch verständlich bei den ganzen Hobbynetzwerktechnikern da draußen.

 

Wie "verstellen" sich denn diese Werte eigentlich von selbst? Seit 2018 hatte ich nie große Probleme, erst schleichend seit Juli 2021 bis zum Höhepunkt letztes Wochenende. Von den Nachbarn habe ich auch nichts gehört, dass ein Justierer am Kasten war.

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Bei dem Rückwegstörer handelt es sich um ein HF Signal das von einem defekten Gerät eingestrahlt wird.

 

Das stört dann den Rückweg. Und durch den massiven Rückwegstörer haben sich eben auch deine dBmV Werte verändert. Wenn deine Kanäle wieder auf QAM 64 laufen, dürften dann auch die dBmV Werte wieder passen.

 

Natürlich nur dann, wenn sie vorher auch gepasst hatten.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
DeejayLXS
Netzwerkforscher

Vielen Dank auch für deine Rückmeldung.

 

Also kann ich erstmal nichts tun, oder?

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Wenn der Rückwegstörer schon der Störhotline gemeldet und dafür ein Ticket erstellt wurde, kannst du dann nicht viel mehr machen.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
DeejayLXS
Netzwerkforscher

Update: Nach langen Warteschleifen bei der Hotline wurde mir von der Computerdame mitgeteilt, dass eine allgemeine Störung in meinem Gebiet vorliegt und ich auflegen soll, wenn das mein Anliegen ist.

 

Naja, seit heute Vormittag ist der DODSIS 3.1-Kanal wieder da und DOCSIS 3.0 wird wieder mit 64QAM moduliert. Die Pegel scheinen zumnidest bei 3.0 zu passen. 3.1 scheint mir zu niederig. Vor der großen Störung am Wochenende lag dieser auch bei ca. 45 dBmV.

Screenshot 2021-12-03 121545.png

 

Da aber mein Home Office aktuell ausreichend funktioniert (aber nicht gut, Teams-Anrufe brechen manchmal ab!), warte ich auf einen Mod. Ich kann die Musik der Warteschleife nicht mehr hören... ; )

 

Vielen Dank noch mal für eure Unterstützung!

 

 

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Nö der Pegel von DOCSIS 3.1 passt schon. Man muss da immer 6 dB mit dazurechnen.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen