Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

BEHOBEN! Mobil: Einschränkungen beim Service Mobile Daten 4G im Bereich Borken, Dorsten, Bottrop, Gelsenkirchen, Bochum, Schwelm, Lüdenscheid, Olpe, Meppen, Nordhorn, Osnabrück und Holzminden, Northeim, Göttingen

BEHOBEN! Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (28.07.)

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (29.07.)

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
IPv6 aus dem LAN funktioniert nur sporadisch
Erik_Heinz
Smart-Analyzer

Hallo,

 

ich betreibe eine Fritzbox 6430 als eigenes Endgerät an einem ehemaligen Kabeldeutschland-Anschluss. Ich verwende dual stack mit nativen v4- und v6-Adressen.

 

Das hat für 3 Jahre auch hervorragend funktioniert, aber seit einigen Wochen gibt es Probleme mit IPv6.

Dabei funktioniert die Zuweisung der externen Adresse der Fritzbox sowie des /64 Präfix, und die Fritzbox selbst ist IMMER per IPv6 von außen erreichbar. Soweit, so gut.

Problematisch ist die Kommunikation aus dem LAN hinter der Fritzbox mit IPv6-Adressen aus dem Internet. Die geht nur sporadisch, d.h. manchmal schon, aber meistens nicht. Dabei ist ein Session-orientiertes Verhalten zu beobachten: laufende Verbindungen oder laufende Pings werden nicht unterbrochen, solange Daten fließen. Fließen keine Daten mehr, gibt es nach einiger Zeit wieder Probleme. Im Fehlerfall schickt die Fritzbox ICMP6 "Destination unreachable: No route to destination". Das ist aber irreführend, denn im gleichen Moment kann die Fritzbox selbst mit den betreffenden Zielen kommunizieren, die Route muss also da sein. Beim Zugriff auf IPv6-Adressen in LAN, sofern freigegeben, ist dasselbe Verhalten zu beobachten.

 

Mir ist klar, dass die Ursache des Problems auch in der Fritzbox liegen könnte, z.B. in der Firewall. Mangels Möglichkeiten der Fehlersuche komme ich hier aber nicht weiter. Auch ein Anschluss der originalen Kabeldeutschland-Endgeräte, ein Thomson THG540K und eine Homebox 7270, ist nicht zielführend, denn das Problem tritt nur bei IPv6 auf und der Thomson kann kein IPv6.

 

Ich bitte daher um Hilfe. Vielleicht ist das Problem ja bekannt?

Wenn nicht, welche Möglichkeiten gib es, das Problem zu lösen?

 

Vielen Dank, und viele Grüße,

Erik

 

Mehr anzeigen
15 Antworten 15
seelo2010
SuperUser
Wird schwer werden den Fehler zu finden, zu Mal VF wahrscheinlich keinen Support leistet.
Mehr anzeigen
Herr_Knauer
Mastermind
Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Das passt aber nicht, wenn es auch im Intranet nicht funktioniert... Oder doch?
Mehr anzeigen
Erik_Heinz
Smart-Analyzer

Intranet funktioniert. Internet <-> Fritzbox auch. Nur Intranet <-> Internet funktioniert nicht, bzw. nur ab und zu.

 

Wenn man nicht genau hinschaut, fällt das Problem aber gar nicht auf, da es ja bisher praktisch immer ein Fallback auf IPv4 gibt. Es geht nur alles etwas langsamer.

 

Für mich ist IPv6 allerdings kein esoterisches Feature. Ich brauche das.

 

Viele Grüße,

Erik

 

(1)
Mehr anzeigen
seelo2010
SuperUser
Dann weiß ich auch nicht was ich da gelesen haben *g* ..

Sorry!


Ja, dann Klassiker, irgendwo ist das was beim Routing nicht i.o.
Mehr anzeigen
SliX185
Smart-Analyzer

Ich hab seit heute exakt das gleich Problem...

Screenshot 2020-10-15 212417.jpgDie Kommandos wurden direkt hintereinander ausgeführt.

 

Screenshot 2020-10-15 213202.jpg

Ca. 5 mal aktualisiert und schon geht IPv6 wieder sporadisch.

Screenshot 2020-10-15 213345.jpg

(1)
Mehr anzeigen
Erik_Heinz
Smart-Analyzer

Hallo SliX185,

hast Du ein eigenes Endgerät oder eine Fritzbox von Vodafone?

In letzterem Fall solltest Du eine Störung melden.

Wenn eigene Fritzbox, köntest Du eine Supportanfrage bei AVM aufmachen. Ich habe das getan und die befassen sich auf jeden Fall mit dem Problem. Ob etwas dabei herauskommt, weiß ich noch nicht. Sie meinen, das Problem sei bisher nicht bekannt. Insofern wäre es gut, wenn sie davon erfahren.

Ich vermute ja, das Problem tritt viel häufiger auf, nur merkt es niemand. Praktisch alle IPv6-Ziele haben ja ein Fallback auf IPv4. Wenn der Browser oder ein anderer Client merkt, IPv6 funktionert nicht, schaltet er um auf IPv4. Otto Normalnutzer merkt nur, dass es etwas länger dauert, und fragt sich, warum das Internet heute wieder so langsam ist.

Viele Grüße,

Erik

 

Mehr anzeigen
SliX185
Smart-Analyzer

Hab ne 6490 von Vodafone (Homebox)

Ich hab grad mal ne Störungsmeldung gemacht. Schau ma mal...

 

LG

Mehr anzeigen
SliX185
Smart-Analyzer

So, hatte gerade einen Techniker Termin...

Der gute Mann hat nun nochmal alle Werte in den grünen Bereich geholt, war wohl bisschen daneben.

Ändert nur leider nichts an der Problematik, nach wie vor Ipv6 Probleme.

Mehr anzeigen