Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon DSL

Hohe Latenzen sowie keine IPv6 Adresse
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Zusammen,

 

leider haben meine 89 Anrufe beim Vodafon nichts außer Frust und Kopfschmerzen gebracht. Ich habe mit engagierten MItarbeitern gesprochen, mit unmotivierten, mit Technisch versierten sowie mit mitarbeitern die keine Ahnung haben und alle samt haben eins gemeinsam mein Problem kann und will nicht behoben werden. Meine letzte Chance ist dieses Forum.

Zu meinem Problem: Ich habe tagsüber teils extreme Latenzspitzen von bis zu 500ms diese treten jedoch "Nur alle 5-15 Minuten einmal auf.Ab 18:00 Uhr ( Seit zwei tagen ab 20:00-23:00 Uhr) jedoch ändert sich dieser Rythmus auf alle 10-15 Sekunden. Da ich von Zuhause Arbeite und ich hierfür Programme wie Videotelefonie oder auch einfach nur normale Telefonie über das Internet brauche wird das arbeiten ab diesem Zeitpunkt undmöglich. Teilweise tritt dies auch Tagsüber auf das dann die Latenz den ganzen tag nicht unter 150-300 kommt. Desweiteren sagt mir unsere Fritzbox 7530 folgende Fehlermeldung "Internetverbindung IPv6: AFTR konnte nicht bezogen werden: Grund 7 (got no aftr)".

Ich habe mitlerweile schon die wildesten Theorien gehört vom Support. AUch habe ich bereits mit einem Techniker Telefoniert der mir sagte das er um 18:00 Uhr niemanden mehr rausschicke und wenn der Techniker tagsüber kommt und nichts findet unverichteter Dinge wieder geht.Selbst der Techniker meinte zu mir das das ganze in seinen Augen keinen Sinn hat. Dazu kommt das ich dann für diesen Techniker mindestens 60 Euro bezahlen solle. AUch meine Tickets werden alle 2 Tage geschlossen mit der Begründung das das Problem behoben sei oder aber das ich gesagt hätte ich wolle den Anschluss selbst entstören... Dies ist ein ding der Unmöglichkeit und hat mit kundenorientiertem Support nichts zu tun.

 

Um etwaigen Fragen vorzubeugen hier ein paar Antworten:

Ja ich habe bereits verschiedene Computer und Lan-Kabel getestet.

Ja ich habe auch den Router neugestartet sowie ein Werksreset durchgeführt.

Ja ich habe auch schon verschieden Server ausgetestet und den Weg des "Pings" nachvollzogen mit Pingplotter.

Das Problem besteht seit circa 10 Tagen den Monat davor ( Kunde seit 02.07.2019) gab es diese Probleme nicht. Also sollte es kein Problem mit der Überbelastung der alten Leitungen in den Abendstunden sein ( Zumal diese Latenz probleme und damit einhergehende Internet Verzögerungen auch bis spät in die Nacht noch messbar sind)

Nein ich weiß auch nicht warum ich nicht gleich zur Telekom gegangen bin.

 

Danke für eure aufmerksamkeit und ich bin gespannt auf die nächsten "Lösungsversuche" insofern man diese so nennen kann.

Mit freundlichen Grüßen

NuMb3r0n3

 

P.s.:Ja ich weiß das es teils passiv Agressiv geschrieben ist aber wenn man täglich Geld verliert und sich nur aufregen muss ist dies kein Wunder oder? Smiley (zwinkernd)

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Smart-Analyzer

Danke für Nichts Vodafone!!!!

Mehr anzeigen
3 Antworten 3
SuperUser

IPv6 gibt's im DSL-Netz (noch) nicht...

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Sehr gut dann hat mich auch hier einer der vielen Vodafon Mitarbeiter falsch beraten...

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Danke für Nichts Vodafone!!!!

Mehr anzeigen