Menu Toggle

Aktuelle Eilmeldungen: 

eSIM: Einsicht in eSim Daten (QR-Code, ePin) in MeinVodafone-App und Mein Vodafone Web

MeinVodafone-App: Self-Service Vertrag- und Tarifoptionen

Mobile Telefonie und Daten 2G/3G/4G PLZ Gebiet 073xx, 079xx, 08538, 951xx, 96367

 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
GROSSSTÖRUNG in Lemsahl-Mellingstedt
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Vodafone,
seit mittlerweile mehr als 6 Wochen gibt es massive Probleme mit der Netzverbindung via Kabel in Hamburg Lemsahl-Mellingstedt. Das Internet von Vodafone ist nahezu NICHT MEHR NUTZBAR. Als langjähriger Vodafone-Kunde (Mobilfunk seit 1996) ist dafür mittlerweile kein Verständnis mehr vorhanden. Die Performance ist bis auf sehr seltene Ausreißer extrem schlecht: Typische Werte sind

Download 9 MBit/s (10.08.2020 00:13)
Upload (insofern überhaupt möglich) 0,08 1 MBit/s (09.09.2020 18:14) und

PING von bis zu 493 ms (23.09.2020 09:12)

Mit so einer Verbindung (es ist ein "Red Internet & Phone 500 Cable") ist im Jahr 2020 kein Online-Zugang sinnvoll möglich. In der aktuellen Lage wird Remote mit VPN-Verbindungen im Homeoffice gearbeitet, hinzu kommt Homeschooling und digitales Lernen. Leider sind diese Netzprobleme bei VODAFONE keine Einzelfälle.

Bei der Ursachenermittlung - von Behebung kann ja keine Rede sein - ist der technische Service offenbar hoffnungslos überfordert. Anfufe bei der Hotline sind sinnlos, da auch die Techniker vor Ort nicht weiter kommen. Die FritzBox! wurde gewechselt, die Kabelbuchse ebenfalls - ohne Erfolg.
In den straßenseitigen Verteilern wurden immer wieder Messungen durchgeführt, vom "Tiefbau" wurden in den Verteilerstationen Komponenten ausgewechselt und in KW 43 gab es schließlich einen größereren Technikereinsatz an einem Verteilerkasten am Diekbarg. Was hat es gebracht? NICHTS!
Einzig die Erkenntnis, dass Vodafone seit Anfang August !!! nicht in der Lage ist, im Norden von Hamburg eine vertragsgemäße Netzqualität zu liefern. Stattdessen werden höchstens 10% der Mindestwerte erreicht.
Wie Selbständige auf diese Weise ihr Unternehmen führen sollen, Angestellte im Homeoffice arbeiten und Kinder online lernen bzw. am Digitalunterricht teilnehmen sollen, scheint bei Vodafone keinen zu interessieren.

Durch die Community kann man zumindest diverse andere Leidensprotokolle lesen und feststellen, dass man entgegen der Aussage der Hotline eben nicht alleine betroffen ist.

https://forum.vodafone.de/t5/St%C3%B6rungsmeldungen-Internet-TV/Seit-4-Wochen-kein-brauchbares-Inter...

 

Wie geht es jetzt weiter?  Von Vodafone erwarte ich keine zeitnahe Lösung dieser "Grossstörung" (O-Ton der Hotline am 25.09.2020).
Ich führe deshalb regelmäßige Breitbandmessungen über das Tool der Bundesnetzagentur durch:
Je 10 Messungen an zwei Tagenbilden eine Messkampagne. Diese dokumentieren die Situation sehr genau.
Die Bedienung des Tools ist einfach. Die Messergebnisse lassen sich für eine außerordentliche Kündigung wegen Nichterbringung der vertraglichen Leistung und für ggf. weiter juristische Schritte gut nutzen. Die Breitbandmessung Desktop ist zum Download hier verfügbar:  https://breitbandmessung.de/desktop-app

Darüber hinaus ist Öffentlichkeit (z.B. Berichte in Tageszeitungen mit größerer Reichweite) das, was in solchen Fällen ofmals wie ein Lösungs-Katalysator wirkt.
Schließlich wäre es gut, wenn sich die Leittragenden Vodafone-Kunden in Lemsahl-Mellingstedt zusammenfinden (dieses Forum ist dafür ein erster Ansatz), um sich auszutauschen und den Druck zu erhöhen.

Ich hoffe, dass wir keine weiteren 4 Wochen unter der extrem schlechten Netzperformance leiden müssen.
Matthias U.

(1)
Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Matthias U.  

meine Geduld mit Vodafone neigt sicher ebenfalls dem Ende zu. Ich habe Mitte der Woche begonnen mich mit dem Thema Bundesnetzagentur und Breitbandmessung zu beschäftigen. Tatsächlich ist die Verbindung bei mir allerdings phasenweise so schlecht, dass ich die entsprechende Seite nicht einmal mehr erreichbar ist. Dein Post hat mich jetzt motiviert ab morgen die entsprechenden Messungen zu starten. Der Zustand ist untragbar das Verhalten von Vodafone m.E. unmöglich. Sollte nach den Hamburger Herbstferien wieder Home Schooling anstehen sind wir davon aufgrund mangelnder Verbindung abgeschnitten. 

Gruss

 

hcstuff

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hi Matthias,

 

ich schaue gern mal nach warum das so lange dauert. Sende mir dazu Deine Kundendaten (Name, Anschrift, Kundennummer, Geburtstag) in einer privaten Nachricht und gib dann hier Bescheid, dass Du die Daten übermittelt hast.

 

VG Wallace

#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo wallace, 

 

Darf ich mich hier auch anschliessen und Dir die entsprechenden Informationen zukommen lassen? 

 

Danke

 

hcstuff

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Wallace,

ich habe die erforderlichen Informationen gerade versandt.

Matthias U.

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Hallo Matthias, hallo vodaphone.

 

Vielen Dank für deinen Bericht. Uns geht es genauso - tlw. bricht das Netz komplett zusammen. Meistens haben wir eine Upload und Download Geschwindigkeit von unter 1 !!! Nach Rücksprache mit vodaphone hätte es an unserem altem Router gelegen. Natürlich waren wir gehorsam und haben gleich einen neuen gekauft und zugleich auf die 500cable mit giga TV aufgerüstet. Ergebis- keine Verbesserung. Nachdem vodaphone uns ausrichtete, dass dies an uns liegen müsse, haben wir schnell noch alle Kabel neu gekauft und getauscht... und siehe da- wieder nichts!  Nach einigen Anrufen und nachdem wir jetzt einen neuen Vertrag abgeschlossen haben, gesteht vodaphone eine Störung ein... ... Merkwürdig ist nur bevor KabelDeutschland von vodaphone aufgekauft wurde, hatten wir nie Probleme. Seit der Wechsel erfolgt ist, haben sich m.e. die Störungen gehäuft und haben zugenommen - Aber die Hoffnung stirbt zuletzt., vielleicht passiert ja bald was...

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Liebe Lemsahler Leidensgenossen,

 

die Probleme begannen bei mir schon im März. Dort war zwar noch Homeschooling etc. locker möglich, aber die vertraglich zugesicherten Geschwindigkeiten wurden auch da schon nicht erreicht. Was im März, April und Mai noch jammern auf hohem Niveau war, wurde ab Juni / Juli dann zur Qual. Jetzt gab es schon regelmäßig entweder ab 14:00 Uhr od. auch ab 18:00 Uhr bis spät nachts massive Internetstörungen mit Abbrüchen. Die Pingzeiten bewegten sich zwischen 200 und 800 ms und sogar bis hin zu 6s - 8s. Aber so wirklich schlimm wurde es ab August. Dort war den gesamten Tag das Internet nicht zu nutzen. Wenn ich 9Mbit/s gehabt hätte, hätte ich mich gefreut. Bei mir waren, wenn die Leitung anlag, nur 0,2 MBit/s im Download und 0,2 Mbit im Upload verfügbar.

Die Messungen über die Desktop App von Breitbandmessung.de waren lange Zeit so gar nicht durchführbar. 

Anfang September habe ich Vodafone ein Brief mit Frist zur dauerhaften Behebung des Fehlers geschickt.

Eine Rückmeldung kam leider etwas verzögert, aber Vodafone stimmte einer sofortiger Auflösung meines Vertrags zu.

Ich muss sagen, dass ich als langjähriger Kunde schon enttäuscht war. Vor dem Wechsel auf Gigabit hatte ich nie Probleme und immer eine stabile schnelle Verbindung. 

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist das Problemmanagement. Fehler können passieren. Die eigenen Kunden aber über Monate hinweg glauben zu lassen, sie wären ein Einzelfall und das Problem läge beim Kunden selbst, ist nicht nachvollziehbar und schon frech. Die Kundenbetreuer haben bei mir auch nicht wirklich zur Entspannung begetragen. Was ich dort teilweise erlebt habe, war nicht schön. 

Die offizielle Aussage, dass es sich um einen Rückkanalstörer handelt, kam viel zu spät und zeitgleich wurde auch eine Entschuldigung mitgeliefert, dass die Behebung mehrere Monate dauern kann.

Das empfand ich als superärgerlich, aber ist leider bei einem Sharedmedium plausibel. Als Fehlerquelle kann so vieles in Betracht kommen. (Kaputte Fernseher, kaputte Verstärker und vieles mehr) Sobald die Störungen aus einem Haushalt kommen ist es für den Netzbetreiber schwierig den Fehler einzugrenzen.

Ich will niemanden dazu raten zu kündigen, dass muss jeder für sich selbst ausmachen.

Aber jeder betroffene kann im eigenen Haushalt darauf achten, zu welchen Zeiten die Probleme auftauchen. Erstellt alle ein Fehlerprotokoll wann trat die Störung für wie lange auf.. Vielleicht kann man dann etwas identifizieren oder man findet sogar die Ursache. Druck durch Medien und Politik kann helfen, aber ich befürchte wenn alle Betroffenen wirklich mal mit dem Auschlussprinzip sich an die Fehlersuche begeben, wird der Fehler schneller gefunden.

Wie gesagt bei mir waren die Ausfälle oft ab 14:00 - 14:30 Uhr festzustellen. Fast so als ob ein Schüler nach Schulschluss sich an die PlayStation etc. gesetzt hat. 

Ich drücke allen die Daumen, dass zügig eine Lösung gefunden wird. Idealerweise wieder eine stabile schnelle Internetanbindung...

VG, CarlMcCoy

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo N0Internet22397,

 

die Kundennummer ist zu kurz, sie muss neunstellig sein. Du findest sie zum Beispiel auf der Auftragsbestätigung und den Rechnungen. Sende mir die Daten bitte und melde Dich wieder.

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo Claudia,

die Info habe ich gerade verschickt.

Beste Grüße
Matthias

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo N0Internet22397,

 

was den Upload und Verbindungsabbrüche betrifft, da sind derzeit zwei Störungsmeldungen bei Dir in Arbeit. Diese wurden einem Rückwegstörer zugeordnet, der letzte Stand von heute Morgen ist, dass die Techniker versuchen Zugang zu einer Hausanlage zu bekommen. Für heute Nachmittag ist hier ein neuer Termin vorgesehen. Zusätzlich ist die Upstreamauslastung erhöht, da habe ich noch eine weitere Meldung (***489/20) für Dich aufgenommen und dem Ausbauauftrag zugeordnet.

 

Was den Download angeht, hier sieht es von der Netzauslastung gut aus, vor allem mitten in der Nacht. Vom Signal her habe ich da leider auch keinen Anhaltspunkt. Es kann natürlich trotzdem sein, dass irgendwo in der Infrastruktur noch etwas nicht stimmt, das kann ich aber leider von hier aus nicht feststellen. Wann war denn der letzte Techniker konkret wegen dem sehr geringen Download bei Dir?

 

Viele Grüße,

Claudia

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen