Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Aktuell kommt es zu folgenden Einschränkungen: 

Mein VF App bei Red+ Limitänderung  und dem Vodafone Pass

Einschränkungen mit der Telefonie bei Kabel, DSL und Mobilfunk

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Fritz box 6490 ip4 ip6 dsl lite
GELÖST
Gehe zu Lösung
Netzwerkforscher

Guten tag... Habe folgendes problem, es geht online games... Wo man nicht zur lobby kommt also anmeldung zum gameserver, habe router schon mehrfach neu gestartet und leuft immer noch nicht... Testes halber habe ich die spielekonsole per homespot zum handy gemacht und darueber leuft es ohne probleme..... Nun habe ich hier viel gelesen z. B wegen umstellung ip4 auf ip6 sowie dsl lite statt dsl stack.... Kann man mein router konfigurieren?? Z. B bridge das der vielleicht wieder zugriff auf online server schafft oder ähnliches???? Bitte um antwort

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
SuperUser

Wenn es wirklich an DualStack-Lite liegen sollte: Kurz gesagt - Pech gehabt, da vertraglich nicht vereinbart.

Eine Umstellung auf DualStack / IPv4 wird hier im Forum nicht mehr vorgenommen.

 

Hier ist es zielführender, sich mit dem Spielehersteller zusammenzusetzen und mit diesem die Probleme zu lösen, da dieser offensichtlich ein mittlerweile 20 Jahre altes Protokoll wie IPv6 nicht unterstützt und mit NAT (wie bei DS-Lite eingesetzt) ebenfalls nicht klar kommt.

 

Und ja - ich weiß, dass man als Kunde da in der dummen Situation ist, dass man zwischen den Stühlen sitzt. Nur leider müssen es die Spiele- und Konsolenhersteller nunmal auch endlich begreifen, dass es nicht sie sind, die am längeren Hebel sitzen, sondern das sie es sind, die am Ende unter der eigenen Ignoranz leiden, wenn sie ihre Spiele nicht mehr verkauft bekommen oder die Kunden sich bei ihnen beschweren, dass die Spiele nicht vernünftig laufen. Die Provider haben da lange genug (über 5 Jahre) schon Kulanz walten lassen - nun war mal irgendwann auch Schluss. Und ja, das Problem mit der Umstellung IPv4 auf IPv6 ist schon länger bekannt - denn seit 2011(!) sind alle IPv4-Adressen weltweit vergeben - es gibt keine neuen Adressen mehr. Wenn ein Provider also weitere Adressen braucht, muss er sie irgendwem (teuer) abkaufen - oder halt an Adressen sparen, in dem er viele Kunden (wie im Mobilfunknetz schon lange üblich) nur noch über eine gemeinsame IPv4 in's Internet lässt. Ob man das nun wie im Mobilfunk auf IPv4-IPv4-Basis macht -oder- ob man das mittels DS-Lite (IP4-IPv6-IPv4)-Basis macht, ist dabei erst einmal völlig unerheblich.

 

Anderer Ausweg:

Umstieg in einen teureren Business-Tarif und dann die Buchung der kostenpflichtigen Option "Feste IP-Adresse" - dort ist eine öffentliche IPv4 (und "richtiges" DualStack) vertraglich enthalten.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
4 Antworten 4
Highlighted
SuperUser

Wenn es wirklich an DualStack-Lite liegen sollte: Kurz gesagt - Pech gehabt, da vertraglich nicht vereinbart.

Eine Umstellung auf DualStack / IPv4 wird hier im Forum nicht mehr vorgenommen.

 

Hier ist es zielführender, sich mit dem Spielehersteller zusammenzusetzen und mit diesem die Probleme zu lösen, da dieser offensichtlich ein mittlerweile 20 Jahre altes Protokoll wie IPv6 nicht unterstützt und mit NAT (wie bei DS-Lite eingesetzt) ebenfalls nicht klar kommt.

 

Und ja - ich weiß, dass man als Kunde da in der dummen Situation ist, dass man zwischen den Stühlen sitzt. Nur leider müssen es die Spiele- und Konsolenhersteller nunmal auch endlich begreifen, dass es nicht sie sind, die am längeren Hebel sitzen, sondern das sie es sind, die am Ende unter der eigenen Ignoranz leiden, wenn sie ihre Spiele nicht mehr verkauft bekommen oder die Kunden sich bei ihnen beschweren, dass die Spiele nicht vernünftig laufen. Die Provider haben da lange genug (über 5 Jahre) schon Kulanz walten lassen - nun war mal irgendwann auch Schluss. Und ja, das Problem mit der Umstellung IPv4 auf IPv6 ist schon länger bekannt - denn seit 2011(!) sind alle IPv4-Adressen weltweit vergeben - es gibt keine neuen Adressen mehr. Wenn ein Provider also weitere Adressen braucht, muss er sie irgendwem (teuer) abkaufen - oder halt an Adressen sparen, in dem er viele Kunden (wie im Mobilfunknetz schon lange üblich) nur noch über eine gemeinsame IPv4 in's Internet lässt. Ob man das nun wie im Mobilfunk auf IPv4-IPv4-Basis macht -oder- ob man das mittels DS-Lite (IP4-IPv6-IPv4)-Basis macht, ist dabei erst einmal völlig unerheblich.

 

Anderer Ausweg:

Umstieg in einen teureren Business-Tarif und dann die Buchung der kostenpflichtigen Option "Feste IP-Adresse" - dort ist eine öffentliche IPv4 (und "richtiges" DualStack) vertraglich enthalten.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Was aktuell auch noch geht, fraglich wie lange, Nutzung eigener Hardware, dort kann ebenfalls eine IPv4 (noch) bezogen werden.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hmm das ist ja was.... Also es ist so, das mein sohn sich ne nintendo switch gekauft hat um mit seinen friends online zu gamen.. Beispiel mario kart 8, oder auch sowas wie warface... Nun verstehe ich das so, das man sich dne relativ neue hardware kauft mit online spiele di3 man nicht nutzen kann... Liegt es daran das der vertrieb solch hersteller im anderen land sind.. Gibt es sowas wie die ip4 und ip6 anomalie nicht??? Zudem hat der kumpel von im einen neuen anschliss bekommen wurde umgestellt, anbieterwechsel und da leuft es ohne probleme..? Mein anschluss der älter ist gehts nicht?? Es leuft ja sonst alles tadelos z. B streaming.. Download uploud und latenz ist auch super bei 20ms..... So wie ich das gesehen hab. Hab ich also ds-lite in verbindung mit ip4 sowie ip6... Die nintendo switch ip4 bei nat-b... Liegt es also am server der gamehersteller? (mariokart = nindento, warface = crytek)?? 

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Da bleibt nur Nintendo in die Verantwortung zu nehmen.
Mehr anzeigen