Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
FRITZ!Box 6590 Cable - Random Latenzprobleme
Gehe zu Lösung
DanniP
Netzwerkforscher

Hallo,

ich habe den Tarif Red Internet & Phone 1000 Cable und habe massive Probleme, die (scheinbar?) nicht von Vodafone ausgehen und hoffe hier auf Hilfe.

Ich suche mittlerweile schon länger nach einer Lösung für mein Problem und habe bereits Kabel (Lan, SAT) getauscht, überprüft und alle möglichen grundlegenden Dinge ausprobiert (Firewall deaktivieren, Router Restart etc.).
Habe zwischenzeitig dann auch von Vodafone IPV6 ausschalten lassen, weil der paralelle Betrieb angeblich manchmal für Probleme sorgt. Auch dies hat nix gebracht.

Jedenfalls zur Problembeschreibung:
Meine Latenz steigt zeitlich maximal für ein paar Sekunden immer auf weit über 100 (so 130 - max. über 1000 sogar) und geht danach wieder runter und läuft wieder halbwegs stabil für knappe 5 Minuten.
Dann kündigt sich wieder ein Peak an, wenn der Ping leicht steigt und es geht dasselbe los.
Die komplette Beschreibung ist nicht aus einem Ping Test, aber direkt aus League of Legends, wo man sich den Ping anzeigen lassen kann. Jedoch lässt sich das Ganze auch im Ping Test bei wieistmeineIP nachkonstruieren.
Man sieht bei mehreren Test unterschiedliche Peaks, manche Male läuft es auch recht ruhig.
Die Geschwindigkeit ist im Download und Upload meistens ganz in Ordnung und im Bereich der versprochenen Leistung, wenn auch schwankend, aber ohne große Probleme. (Betrifft nicht die FritzBox, sondern die Vodafone Box. Die FritzBox läuft wie auf meinen Screeshots zu sehen ist.)
Online Gaming, vorallem MOBA und Ego-Shooter etc., wird mit dieser Latenz nahezu unmöglich und alles andere als spaßig.

Laut Vodafone ist unsere Leitung i.O., da ich die bereits habe checken lassen.
Kabel habe ich ebenfalls überprüft.
Die Treiber der Netzwerkkarte sind i.O
In den erweiterten Einstellungen des Netzwerkadapters ist die Verbindungsgeschwindigkeit auf 1GB, IPV6 ausgemacht und Green Ethernet deaktiviert (Wobei das eig die Latenz nicht betreffen SOLLTE, aber hat auch sowieso nix gebracht)
An der FritzBox ist die IPV6 Unterstützung ebenfalls aus
Ich habe, wie erwähnt, auch bereits Firewall Tests gemacht. Mit ausgeschalteter Firewall gezockt etc.
Keine Chance auf Besserung.

Mein einziger Hinweis, den ich evt noch bieten kann:
Ich habe in den Kabelinformationen meiner FritzBox nach Antworten gesucht und bin auf diese ominöse Liste gestoßen mit den Kanälen. Dort werden mir einige Kanäle mit Fehlern angezeigt. Ein Kanal (Nr. 27) hat besonders viele nicht korrigierbare Fehler. Ist vielleicht die FritzBox nicht in Ordnung? (Test sagt, dass sie in Ordnung wäre btw)
im Paket Loss Test kommen teilweise mehr als die Hälfte der Pakete nicht an.
Die Screenshots hänge ich an, sowie ein paar Ping Testergebnisse und zwei Speed Tests bei Vodafone und bei WieistmeineIP.
Vielen Dank für jede Hilfe!
Ich hoffe auf Rettung Smiley (fröhlich)

PS: Der Vodafone Router hat zwar besseren Up- und Download, aber das Ping Problem bleibt erhalten!

 

Da der Anhang nur ein Bild erlaubt, hier die restlichen Bilder:
https://ibb.co/BGHzbdw
https://ibb.co/DG3szbh
https://ibb.co/XY1BmGN
https://ibb.co/3pTWQB4
https://ibb.co/LCxdSqH
https://ibb.co/R248bgp
https://ibb.co/jwbS476

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Kurtler
SuperUser

Kanal 27 und 28 sind MSE mäßig aus der Toleranz. Vor allem der Kanal 27. Das deutet auf eine LTE Einstrahlung hin.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
22 Antworten 22
RobertP
Giga-Genie

bitte alle 32 Downloadkanäle posten

Mehr anzeigen
DanniP
Netzwerkforscher
Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Kanal 27 und 28 sind MSE mäßig aus der Toleranz. Vor allem der Kanal 27. Das deutet auf eine LTE Einstrahlung hin.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
DanniP
Netzwerkforscher

Danke für die schnelle Antwort.
Was für Lösungsmöglichkeiten habe ich denn für dieses Problem?

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Man kann mal ein besseres abgeschirmtes Antennenkabel versuchen? Hilft das nicht, bleibt nur der Techniker Vorort.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
DanniP
Netzwerkforscher

Habe schon ein besser abgeschirmtes Antennenkabel im Gebrauch, da ich das auch schon versucht habe.
Leider hat auch dies nicht den gewünschten Erfolg erzielt.
Dann bleibt wohl nur noch diese Möglichkeit. Zeigt sich Vodafone denn da kooperativ?

Mehr anzeigen
DanniP
Netzwerkforscher

Habe gelesen, dass der Techniker die Kanäle dann sperren kann, also dass die nicht mehr genutzt werden.
Würde das meine Probleme lösen? Nur damit ich weiß, wie ich das beschreiben kann.

Mehr anzeigen
Kurtler
SuperUser

Du meinst LTE Protection. Das wird aber nur in Ausnahmefällen gemacht, wenn alles andere nicht geholfen hat.

 

Und wichtig ist auch, dass du bei einer Störmeldung das Leihgerät dranhängst und dass da auch die Einstrahlungen vorkommen. Sonst wird es nichts mit der Behebung und du müsstest bei einem Einsatz 99,90 € zahlen.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Mehr anzeigen
DanniP
Netzwerkforscher

Na, das sind ja nicht so tolle Aussichten.
Ich habe grad auch mal gelesen, dass man LTE Sperrfilter zwischen Dose und FritzBox hängen kann.
Wäre das eine Option?

https://www.amazon.de/TechniSat-0000-6043-Technisat-LTE-Sperrfilter/dp/B01K5JH332/ref=sr_1_4?__mk_de...

Mehr anzeigen