Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste

Erneuter jetzt der dritte Totalausfall von Internet in 12207 Berlin in den letzten beiden Monaten

Netzwerkforscher

Hallo,

 

nun hat es mich wieder erwischt! Erneut (jetzt zum dritten Mal)  ist das Internet (Cable Max 1000) in Berlin 12207 wieder pünktlich zum Wochenende von einem Totalausfall (TV geht) betroffen.

 

Laut Techniker ist es weiter die gleiche Störung wie letzte Woche. Zwischen den Zeilen habe ich verstanden, dass es sich um eine Netzüberlastung handelt. Fies nur, das ich immer komplett rausfliege!

 

Gibt es eine kulante Möglichkeit meinen Vertrag zu kündigen (Laufzeit wären noch 1 1/2 Jahre). Telekom ist zwar 15,- teurer und langsamer aber so eine instabile Situation kann ich mir dort einfach nicht vorstellen.

 

Selbst der Techniker am Telefon wirkte Ratlos und meinte, das er an meiner Stelle seine Konsequenzen daraus ziehen würde.

 

Rob

 

 

 

Mehr anzeigen
32 Antworten 32
SuperUser

@Rob50  schrieb:

Gibt es eine kulante Möglichkeit meinen Vertrag zu kündigen (Laufzeit wären noch 1 1/2 Jahre).


Aus welchem Grund? Du hast keinen Vertrag mit 100%iger Verfügbarkeit abgeschlossen, ergo kann es durchaus im Rahmen der vertraglichen Vereinbarungen zu Unterbrechnungen der Leitung (98,5% Verfügbarkeit im Jahresmittel - entspricht 5,5 Tagen Ausfall) kommen darf.

 

Weiterhin werden nur Ausfallzeiten zwischen der Meldung und der Behebung der Störung gerechnet, ohne Störungsmeldung gilt die Leistung als ordnungsgemäß erbracht.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo René,

 

danke für Deine schnelle Antwort. Das es eine Möglichkeit gibt, 100% Verfügbarkeit lese ich jetzt zum ersten Mal. Das habe ich auch noch nie bei der Hotline gehört. Um wieviel ca. ist das teurer? Kann ich das jetzt noch abschließen?

 

Die Störrungsmeldung ist seit letzter Woche noch aktiv. Insgesamt habe ich dieses Jahr somit schon 10 Tage eine Störrung gehabt.

 

Rob

 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Sehe gerade, das Ticket wurde doch letzte Woche geschlossen.

Mehr anzeigen
SuperUser

Vodafone KD bietet keine Verträge mit 100% Verfügbarkeit an - es gibt "nur" die 98,5% Verfügbarkeit. Bei Privatkunden gibt es auch keine Zusagen für die Entstörfrist - dies ist aber nicht nur bei Vodafone so, sondern ist auch bei DSL-Anbietern nicht anders [diese geben z.T. nur 97,5% Verfügbarkeit im Jahresmittel an].

 

Wenn du eine höhere Verfügbarkeit willst, musst du zu anderen Leitungen greifen - in der Regel sind das dann aber ausgewiesene Business-Produkte, bei denen du mehrere 100 € pro Monat bezahlen musst.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Jetzt mal ganz offen und ehrlich liebes Vodafone-Team.

 

mein Internet funktioniert in Berlin-Lichterfelde West wiederholt nicht. Ich lebe weder auf dem Lande noch in einem Neubaugebiet. Früher vor 2019 hat es zuverlässig funktioniert. Ich benutze die neuste Hard- und Software.

 

Anrufe an der technischen Hotline bringen kein Lösungen!

 

Ich weiß nicht woran es genau liegt (Ausbau?, Netzüberlastung?).

 

Ich habe in meinem Postfach kein gültiges Ticket vorliegen, dies habe ich zweimal bei Vodafone gestern angefordert.


Ich weiß nicht wie lange das ganze noch dauern wird? Ein Mitarbeiter an der Hotline sagte, das könnte auch noch Monate so weiter gehen!

 

Ich bekomme keine Hilfe, z.B. Alternativen angeboten (LTE).

 

Ich habe keine Möglichkeit via Email oder telefonisch einen verantwortlichen Ansprechpartner zu bekommen, an der Hotline wird mir nur nahegelegt einen Brief an das Beschwerdemanagement zu schreiben.

 

Die Hotline via WhatsApp antwortet nach 20h auch nicht.

 

Mein Lösungsansatz ist jetzt,  meine FritzBox 7590 die ich im Bridge Mode betreibe, gegen die 6890 LTE zu tauschen und mir eine 2. SIM-Karte zu besorgen um im Notfall die Störung zu kompensieren. 

Ich bin echt enttäuscht von dem Management von Vodafone in meinem Fall.

 

 

 

Mehr anzeigen
SuperUser

Du brauchst für die Rückfallverbindung keine neue FritzBox - es reicht auch ein LTE-USB-Stick, den du an die 7590 anschließt.

 

Was mich eher verwundert, sind wiederholte mehrtägige Totalausfälle (kein TV, kein Internet - also auch nicht TV funktioniert, Internet ist stark verlangsamt) - weil das bei Arbeiten eigentlich nicht normal ist. Das hört sich eher so an, als würde irgendwo der Verstärker ausfallen oder (unbewusst) per Zeitschaltuhr abgeschalten werden...

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Danke für Deine Antwort.

 

Ich habe mich gegen den LTE-Stick entschieden, da ich über Kompatibilitätsproblemen mit der FRITZ!box gelesen habe. Über Kleinanzeigen habe ich gerade die 6890 unbenutzt zu einem sehr guten Preis erwerben können. Wenn ich meine 7590 verkaufe ist der Aufpreis im Vergleich zu einem guten LTE-Stick fast identisch. Der LTE Router hat zudem zwei Antennen.

 

Ja, das sieht nach etwas reproduzierbaren aus. Das macht sich ja so wütend, dass ich seitens von Vodafone keine Hilfe erhalte. Das mit dem LTE-Stick, Router habe ich mir selbst angelesen. 

Ich würde mir als Kunde wünschen, dass mir auch geholfen wird und ich nicht einfach nur vertröstet (die freundlichen) oder abgewimmelt (die unfreundlichen) werde.

 

P.S. TV und Telefon funktionieren.

 

Mehr anzeigen
SuperUser

Wenn das Telefon funktioniert, ist es aber nicht die Internetverbindung - Denn das Telefon läuft ebenfalls über die Internetverbindung! Totalausfall bedeutet: Kein Internet, kein Telefon, kein TV.

 

Sollte deine eigene FritzBox hingegen die Probleme verursachen, ist Vodafone da natürlich bei raus...

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Die FRITZ!Box kann ich ausschließen, da sowohl meine 7590 als jetzt auch die neue 6890 beide nicht funktionieren. Das LAN Kabel vom Modem zu den Routern kann ich auch ausschließen.

 

Die Techniker an der Hotline bestätigen ja eine Störung, nur bieten sie keine Lösung an.

 

Es liegt nicht immer am Endverbraucher, hier liegt es definitiv an Vodafone.


Wenn es ab Montag wieder normal geht, ist es der endgültige Beweis (so wie bereits letzte Woche).

 

 

 

Mehr anzeigen