Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon DSL

Siehe neueste
Endloses Problem, keine Lösung in Sicht
JI2
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo, 

 

ich schreibe nochmal und mehr im Detail, weil das Problem endlos nicht behoben hat.

Vor einem Monat bestätigte der Techniker, dass es ein Problem mit der Endleitung gab, also hat der Vermieter vor drei Wochen die neue Verkabelung fertiggestellt. Trotzdem haben ich und ein Nachbar, der das Problem betreffen, immer noch keine oder sehr langsame DSL-Leitung.

Ich habe also am 19. April einen Techniker bestellt, aber der Termin wurde abgesagt(aber bei Nachbar gekommen) und die Sache wurde deshalb zum Bautrupp der Telekom übermittelt.

 

Genauer gesagt hat unser Mehrfamilienhaus vier Stock und für jede Reihe einen eigenen Telefonanschluss. Das Problem liegt im 3. Etage, wo ich wohne, und im 4. Etage, wo mein Nachbar wohnt. Am 20. Februar passierte etwas(was für ein lautes Geräusch) mit dem Nachbarn, der im 2. Etage wohnt, und die Tür wurde von Polizei versiegelt Es gab damals überhaupt kein DSL-Signal. Also haben ich und mein Nachbar die Telefonleitung durch den Vermieter repariert. Zwischenzeitlich gab es natürlich eine Diagnose durch den Techniker der Telekom.

Nach der Reparatur scheint sich das DSL-Signal wieder erholt zu haben. Aber es gibt noch ein weiteres Problem, weil es sehr selten verbindet und dann sofort wieder trennt und der Router ständig "
"DSL-Synchronisierung beginnt (Training)" steht.

 

Der Techniker sagte, die Ursache sei wegen Hochwasser außerhalb des Hauses gewesen. Wenn es dann Problem mit den Leitungen außerhalb des Hauses gibt, ist es logisch, dass alle Mieter das Problem haben werden. Im 1. Etage gibt es jedoch kein Problem, dass da dieselbe Leitung verwendet. Ich, mein Nachbar und der Vermieter halten deshalb die Diagnose des Technikers für falsch.

Der Mieter im 2. Etage ist vor kurzem ausgezogen und wird derzeit renoviert. Daher kann man da rein. Wir glauben, dass das Problem innerhalb des Hauses bestätigt werden kann, wenn der Techniker zumindest vom Keller bis 2. Etage(wo erstmal das Problem war) und 3. Etage(meine Wohnung) jede Leitung die Messung durchführt.

Der Vermieter sagte, wenn ein Problem wieder mit der Endleitung festgestellt wird, kann er gerne es wieder reparieren.

 

In dieser Situation kann ich einen anderen Techniker bestellen?

Ohne die Ursache einzuschränken, wird sich das Problem nur verlängern. Die 50gb oder 100gb Ausgleich ist sinnlos für uns, da das Problem seit Monaten immer länger wird. Wir wollen das Problem lösen.


MfG

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Andre
Moderator

Hallo Ji2,

ich versteh Deinen Schmerz da total.
Ich hab Dir zwischenzeitlich auch schon per PN geantwortet.

In der Region gibts einen massiven Schaden am Hauptkabel. Genaue Grund steht nicht im Ticket - kann durchaus Hochwasser sein. 17 Kabelverzweiger sind da komplett ausgefallen oder teilweise defekt.

Es sind extrem Umfangreiche Tiefbauarbeiten erforderlich. Letztes Update aus Ende April - geschätzer Plantermin Ende Juni.

Solang dieser Fehler nicht behoben ist, können wir da auch keinen weiteren Techniker beauftragen.

VG,

Andre

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen