Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Empfang Kabelfernsehen gestört
Harley0277
Netzwerkforscher

Hi zusammen,

der Fernsehempfang ist bei mir gestört. Ich habe Klötzchenbildung und ab und zu wird mir auch die Fehlermeldung "kein Antennensignal" angezeigt. Das Antennenkabel von der Dose zum Sky-Receiver wurde ohne Besserung schon getauscht. (Tolle Arbeit, wenn die Dose hinter dem Schrank ist) Am Fernseher (SONY) direkt gibt es auch Bildstörungen. Das betrifft eigentlich alle Sender. Das Problem tritt mal mehr und mal weniger auf. Was kann das noch sein?

 

Gruß Harley

Mehr anzeigen
26 Antworten 26
Peter165
SuperUser

@Harley0277  schrieb:

Das Antennenkabel von der Dose zum Sky-Receiver wurde ohne Besserung schon getauscht. (Tolle Arbeit, wenn die Dose hinter dem Schrank ist)


Das mit der Antennendose ist aber dein Problem, für die Einrichtung der Wohnung oder wo die Antennendosen in der Wohnung sind, dafür kann VF nichts.


@Harley0277  schrieb:

Ich habe Klötzchenbildung und ab und zu wird mir auch die Fehlermeldung "kein Antennensignal" angezeigt. 


Von welchem Gerät kommt jene Meldung? Der Sky Receiver (keine Ahnung welcher) dürfte da eher einen Hinweis/Fehler mit ner Zahlenangabe zeigen.

Die nächste Frage, bei der ungünstig zu erreichenden Antennendose, wie sind TV und der Sky Receiver vom  Antennenkabel her verkabelt?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
Harley0277
Netzwerkforscher

Ich habe ja auch VF nicht die Schuld gegeben an der Platzierung der Dose. Die Meldung kommt vom Sky+ Receiver (Humax S HD3) und ist der Hinweis 302.

Das Antennenkabel geht in den Sky Receiver und dann in den TV.

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Harley0277  schrieb:

Das Antennenkabel geht in den Sky Receiver und dann in den TV.


Ist in Ordnung, hatte vermutet das da ein Verteiler verwendet wird.

Kannst du den TV direkt anschließen, ohne das TV Signal durch den Sky+ durchzuschleifen?

Und dann testen ob die Störungen bleiben?

 

Antennendose, wie ist das mit dem Stecker realisiert? Winkelstecker oder Kabel stark genickt, scheint ja ziemlich eng da zu sein?

Auch mal Empfangswerte posten, vom TV wie auch vom Sky+.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
Harley0277
Netzwerkforscher

Ich hatte gestern das Antennenkabel testweise direkt im TV und auch da hatte ich Störungen. Der TV zeigt mir mit direkt angeschlossenen Antennnekabel eine Signalqualität von 78 und einen Pegel von 50-60. Was auffällt ist, dass hier die Werte extem schwanken. Mit durchgeschliffenen Signal sind die Werte eigentlich gleich (minimale Änderungen).

Am Sky Receiver wird mir eine Qualität von 100% angezeigt und eine Stärke von etwa 75%.

Das neue Kabel hat einen Winkelstecker und das alte Kabel war gerade. Die Nachbarn über mir haben Telefon und Internet von VF und der Techniker meinte damals zu mir (als das Installiert wurde), dass wenn ich auch Internet über Kabel wolle, dann müsste man ein neues Kabel ziehen. Den Hintergrund dazu weiß ich aber nicht. Ob die Nachbarn darüber auch Internet über Kabel haben kann ich nicht sagen. Das Antennenkabel kommt im Dachboden vom anderen Haus an und geht dann nach unten.

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Harley0277  schrieb:

Der TV zeigt mir mit direkt angeschlossenen Antennnekabel eine Signalqualität von 78 und einen Pegel von 50-60. Was auffällt ist, dass hier die Werte extem schwanken. Mit durchgeschliffenen Signal sind die Werte eigentlich gleich (minimale Änderungen).

Ich mein mal, den Sky+ können wir als Ursache ausschließen, das Pegel schwankt bei direkt im TV aber beim durchschleifen nicht, möglicherweise gleicht der Tuner des Sky+ diese Schwankungen aus.

Pegel von 50-60, ich würd sagen da ist der Pegel zu niedrig, da muß wohl ein Techniker ran.

Siehst du auch ohne Sky+ hin und wieder TV? Wenn nein, versuchmal ohne das TV Signal zum TV durchzuschleifen, ich glaub zwar nicht das das was bringt, versuchen kann man das aber mal.


@Harley0277  schrieb:

Am Sky Receiver wird mir eine Qualität von 100% angezeigt und eine Stärke von etwa 75%.

Solche Werte bzw. ähnliche hatte ich befürchtet, das Gegenteil von dem was der TV da anzeigt, das bringt nicht viel.


@Harley0277  schrieb:

Das neue Kabel hat einen Winkelstecker und das alte Kabel war gerade.

Ist zwar auch nicht optimal, aber besser als ein Kabel stark zu knicken.

 

 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
Harley0277
Netzwerkforscher

Siehst du auch ohne Sky+ hin und wieder TV? Wenn nein, versuchmal ohne das TV Signal zum TV durchzuschleifen, ich glaub zwar nicht das das was bringt, versuchen kann man das aber mal.

Ich habe das weiterführende Kabel mal ausgesteckt, brachte aber keine Besserung.

 



@Harley0277  schrieb:

Das neue Kabel hat einen Winkelstecker und das alte Kabel war gerade.

Ist zwar auch nicht optimal, aber besser als ein Kabel stark zu knicken.

 Was wäre hier die optimale Lösung, wenn nicht viel Platz vorhanden ist?

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Harley0277  schrieb:

Ich habe das weiterführende Kabel mal ausgesteckt, brachte aber keine Besserung.

Ob das immer gleich feststellbar ist?

Aber wie gesagt, ich glaub auch nicht das was wirklich was bringt.


@Harley0277  schrieb:

 Was wäre hier die optimale Lösung, wenn nicht viel Platz vorhanden ist?


Optimal wäre, ein gerade Kabelverlauf, das wird sich in aber den seltensten Fälle umsetzen lassen.

So ein Winkelstecker ist fast vergleichbar einem auf engsten Radius mit 90 Grad geknickten Kabel.

Das ist ja Hochfrequenztechnik, es werden ja Frequenzen im Megahertzbereich übertragen. Da sollte es keine Knicke in Kabel geben, das kann den Frequenzverlauf stören, was sich letztendlich beim sehen bemerkbar macht.

Genauso Kabelschellen die das Antennenkabel quetschen, das verändert den Querschnitt des Kabels.

Es gab, noch im alten offiziellen KD Forum so einen Fall, lange rumgerätselt, bis sich heraustellte das der genutze Winkelstecker-Adapter wohl die Ursache war. Wenn da ein Winkelstecker direkt am Antennenkabel ist, dann passt das nicht, ich glaub auch nicht das das die Urache bei dir ist.

Nicht optimal war so gemeint, es geht nicht anders, als du das jetzt nutzt.

 

Wieviel Meter Antennenkabel hast du denn?

Was für ein Antennenkabel nutzt du?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
Harley0277
Netzwerkforscher

 


Wieviel Meter Antennenkabel hast du denn?

Was für ein Antennenkabel nutzt du?


Das erste Kabel war von Hama mit 3m Länge und das aktuelle ist ein Kabel von KabelDirekt (Amazon) in 2m Länge.

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@Harley0277  schrieb:

Das erste Kabel war von Hama mit 3m Länge und das aktuelle ist ein Kabel von KabelDirekt (Amazon) in 2m Länge.


Danke, die Länge ist gut, da dürfte die Eigendämpfung des Kabels nicht so groß sein, das das Probleme macht. 

Das Kabel selber, ja scheint OK zu sein.

Aber letztendlich, ich mein, ohne einen Techniker der sich das vor Ort ansieht kommen wir da nicht weiter.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen