Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste

Das ganze Land voll mit Rückwegstörern?

GELÖST
Gehe zu Lösung
Mitsch79
Mastermind

@Json  schrieb:

Lasst uns hier nicht gegenseitig an die Gurgel gehen!

 

@jan4444 

 

Der Thread heißt "Das ganze Land voll mit Rückwegstörern?"

Sehr sarkastisch und gleichzeitig etwas war. Passend zu vielen Problemen. Erst recht weil es selten eine klare

Aussage seitens Vodafone gibt was nun wirklich das Problem ist.

 

Ich sehe das allerdings wie @Mitsch79 

Kein Provider darf gesetzlich ein Produkt mit Leistung X bewerben und dann nicht annähernd das liefern.

Es gibt das Recht auf Nachbesserung oder die Möglichkeit einer Sonderkündigung.

 

Hier eine Liste was welcher Provider bei welchem Produkt minimal liefern muss:

https://www.onlinekosten.de/internet/minimale-bandbreite.html

 

Und ja, in vielen Fällen ist das nicht der Fall. Das heißt nur nicht das es richtig ist.

 

"Am 01.12.2016 hat der deutsche Bundestag ein Gesetz zur Förderung der Transparenz auf dem Telekommunikationsmarkt (kurz: TK-Transparenzverordnung) beschlossen. Dieses Gesetz verpflichtet Internet-Provider in Zukunft Verbraucher umfassender und übersichtlicher über die Angaben zur Übertragungsgeschwindigkeit zu informieren. Da in der Praxis die gemessene Übertragungsgeschwindigkeiten zum Nachteil vieler Verbrauchern von den Angaben der Internet-Providern abweicht, müssen diese nun zur Maximalgeschwindigkeit zusätzlich die minimale und die durchschnittlich zu erwartende Datenrate ausweisen."

 

Wenn in meinem Vertrag stehen würde das ich Abends damit rechnen muss das ich weniger als 1% der Leistung bekomme, hätte ich schon längst meine Klappe gehalten. Wäre auch rechtswidrig so eine Klausel Smiley (zwinkernd)

 


Eben, und VF hat im Vertrag stehen bzw. in den AGB, aber die sind Vertragsbestandteil, dass die Mindestwerte in 97% der Zeit erreicht werden. Und damit ist irrelevant wann das ist, es müssen mind. 97% Verfügbarkeit erreicht werden und das in am Tag nun mal 23,28h. Und wie ich auch mehrfach schrieb, ist das hier im Segment nicht der Fall, weil es überbucht und dadurch überlastet ist. Wir liegen aktuell bei 17,64% Verfügbarkeit. Und da die Kanalwerte alle bestens sind, ist es kein Rückwegstörer. Aber die Ursache ist eine Überlast des Uploads. Und ich weiß auch, dass VF hier weiter Verträge verkauft.

Mehr anzeigen
Json
App-Professor

Und das ist der Punkt wo aus einem möglichen technischen Versehen, Vorsatz wird. Wenn man weiterhin ein Produkt bewirbt und verkauft obwohl man weiß das die verfügbare Kapazität längst überschritten ist.

 

Hier muss reguliert und kontrolliert werden.

Mehr anzeigen
yanni
Netzwerkforscher

Ich habe jetzt 3 Tage hintereinander beobachtet, dass die Upload Rate ab 20.00 bei 50MBit liegt. Tagsüber immer bei ca. 2-3 MBit.  Auch die Modulation ist ab 20.00 bei 64QAM. Vor 20.00 bei 4QAM.

Mehr anzeigen
sorrythankyou
Smart-Analyzer

Vodafone hat es geschafft: meine Kumpel – aus dem gleichen Haus von den gleichen Problemen wie ich geplagt – hat die Reißleine gezogen und komplett bei Vodafone gekündigt. Alles weg (TV, Internet, Telefon) und rüber zur Telekom. Nix mehr Kabel -> alles über DSL. Danke Vodafone! 

 
Mehr anzeigen
sh0rty_90
Netz-Profi

Ich muss hier, auch um andere zu Informieren noch mal was los werden.

 

Seit ca. 1 Jahr habe ich jetzt Störungen meiner Leitung.

Sowohl hier im Forum, als auch am Telefon wurde immer gesagt es liege ein Rückwegstörer vor. Dieser wäre schwer zu finden. Da sich hier immer nur im Kreis gedreht wurde (siehe Posts vorher) und niemand eine Lösung für mein Problem hatte wandt ich mich an die Bundesnetzagentur. Daraufhin wurde ich von VF aus angerufen und man hat versucht mir die Thematik zu erklären (es liege nicht nur 1 Störer vor etc.)

Letzendlich wurde mir in dem Gespräch das Sonderkündigungsrecht zugesprochen ( gekündigt hatte ich eh schon, es sind jetzt auch nur noch 2 monate).

Der eigentliche Punkt ist aber der, zu dem ich jetzt komme:

Nach dem Anruf bekam ich wieder eine SMS das mein Anschluss von einer Störung betroffen sei und im selben Moment Folgenden text:

image1.jpg

 

 

Und das ist eine ABSOLUTE FRECHHEIT und grenzt an xxx.

Bauliche maßnahmen wurden dort das 1(!) mal erwähnt.Und das nach über einem Jahr hin und her mit VF.

Ich hätte sonst viel früher vom Sonderkündigungsrecht gebrauch gemacht und eine menge Geld gesparrt!

Ich behalte mir hier auch noch rechtliche Schritte vor.

Wie steht VF dazu? Gibt es einen Vorschlag zur "Wiedergutmachung"?

Schadensersatz?

 

Abschließend kann ich nur sagen: Ich bin froh bald kein Kunde mehr von VF zu sein.

Denn selbst LTE is hier mit unter 0,1 mbit/s eine Zumutung, vor allem wenn das häusliche WLAN nicht geht!

(2)
Mehr anzeigen
Slinky
Digitalisierer

Danke für die Rückmeldung.

 

Sie kommt leider Monate zu spät. Ich habe meine Sonderkündigung durch und bin ab nächster Woche wo anders Kunde. Mit DSL. Und das ist gut so!
154 Euro im Monat gespart für das volle Paket bei euch und den ganzen Frust und Ärger mit eurem Laden auch!

Der Herr von der Kundenrückgewinnung hatte bei mir keine Chance. Meine rausgheört zu haben, dass ich da wohl nicht der einzige Ex-Kunde bin, den man mit nichts auf der Welt hätte zurück gewinnen können!
2023 liegt hier Glasfaser und dann ab zum lokalen Anbieter. Die 2 Jahre dann lieber stabiles DSL!

 

In diesem Sinne - sind die ersten Kunden einmal verloren, folgen viele weitere....

Mehr anzeigen
jan4444
Digitalisierer

@Slinky  schrieb:

2023 liegt hier Glasfaser und dann ab zum lokalen Anbieter. Die 2 Jahre dann lieber stabiles DSL!

 


 

tja, wie schon erwähnt:
Genau das ist das Problem - zumindest bei uns und sicher auch anderswo:

Vodafone meldet ein bestimmtes Gebiet als "versorgt" und damit gibt's dafür keine Förderung mehr und daher keine Glasfaser.

Völlig egal was bei Vodafone am Ende der Leitung wirklich rauskommt.

 

Du kannst von Glück reden dass Du ja offenbar in einem Bereich wohnst wo VF-Kabel verfügbar ist UND TROTZDEM noch ein lokaler Anbieter ausbaut. Das ist eher eine Ausnahme.

 

Die Regeln für diese Förderung gehören geändert und zwar ganz ganz dringend.

Mehr anzeigen
Mitsch79
Mastermind

@sorrythankyou  schrieb:

Vodafone hat es geschafft: meine Kumpel – aus dem gleichen Haus von den gleichen Problemen wie ich geplagt – hat die Reißleine gezogen und komplett bei Vodafone gekündigt. Alles weg (TV, Internet, Telefon) und rüber zur Telekom. Nix mehr Kabel -> alles über DSL. Danke Vodafone! 

 

Ich  habe mittlererweile auch parallel einen DSL 250 Vertrag eines anderen Anbieters laufen und bin dann weg, sobald ich kündigen kann. VF schreibt selbst, dass sie eine Segmentüberlastung in maximal 15 Monaten beheben würden, schaffen es aber nichtmal binnen 36 Monaten... Zwischendrin gab es auch mal den ein oder anderen Rückwegstörer, die hat man aber an den Leitungsdaten sehen können und damit habe ich auch nicht wirklich ein Problem, wobei ich mir die Frage stelle, warum am HÜP nicht einfach generellt das Spektrum automatisiert geprüft wird und eingespeiste Störungen am Auftrittsort gemeldet werden. Die Schaltungen und Geräte dafür sind nicht teuer und es würde das Problem der Rückwegstörer minimieren.

Aber ein Segment 3 Jahre lange völlig überlastet weiter zu betreiben und in den drei Jahren weiter Verträge zu verticken... Naja, seriöse Unternehmen verhalten sich da anders. Und das was hier ankommt, wird immer schlimmer... Januar hatte nur noch 9% Verfügbarkeit, der Februar liegt aktuell bei 6%. 

 

 

Mehr anzeigen
Chaikobar1
Highspeed-Klicker

Ab heute ist auch endlich das Giga TV gekündigt. Wie ist es bei euch wenn z. B.  Gekündigt zum 12.02  da steht  habt ihr dann auch am Vormittag schon kein TV mehr  oder verabschieden die sich erst ab 0 uhr 

Mehr anzeigen
PeBech
Mastermind

Seit Tagen die US-Kanäle bei 4QAM und heute wurde endlich nochmals ein Ticket eröffnet......und Rekordverdächtig schnell wieder geschlossen:

13.02.2021 12:05 Uhr   Dein Auftrag wurde abgeschlossen.

13.02.2021 11:01 Uhr   Dein Auftrag wurde angenommen. Wir haben Deinen Anschluss geprüft. Er ist von einer Netzstörung betroffen. Die Entstörung läuft bereits.

Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass Kanalmäßig nichts passiert ist. 

Mehr anzeigen