Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

CableMax 1000 - zu geringe Bandbreite
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Marco,

 

Techniker war da, meine Leitung passt jetzt gerade so. Bei einigen anderen Modems hier im Haus sind die Werte immer noch schlecht. Da müsste man den Verstärker auswechseln. 

Er meinte, er hinterlegt dies im System und sollten sich die betroffenen Kunden hier im Haus melden, tauscht er den Verstärker aus...

Also solange sich keiner beschwert, bleibt das Teil, das eigentlich nicht mehr richtig geht... So kann man das auch machen. 

 

Ich bin dir jedenfalls sehr dankbar, das das alles so schnell geklappt hat.

 

Allerdings schwanken die Werte meines Modems schon wieder ein wenig und wenn mich nicht alles täuscht, sind hier mittlerweile schon wieder ein paar Werte grenzwertig (als der Techniker ging, passten die noch...):

FRITZ Box 6591 Cable-3.png

MfG

wichtl1

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Marco,

 

die Werte werden schlechter und die Speedtests auch... Kann es sein, das der Techniker doch den Verstärker wechseln muss?

 

MfG

wichtl1

 

Speedtest__08.03.2020.pngFritzB3.png

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo wichtl1,

 

ich hab mir die Werte angesehen, sieht wieder nicht gut aus. Ich beauftrage den Techniker noch einmal, denn von hier aus kann ich leider nichts machen.

Der Kollege hatte vermerkt, dass er Zugang zu den Gaszählerschränken in den einzelnen Etagen benötigt. Brauchen wir dazu den Hausmeister? Wenn ja, kannst Du bitte einen Termin absprechen, zu dem der Hausmeister auch vor Ort sein kann?

 

Viele Grüße, Manu


#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Manu,

 

ich kümmer mich um einen Termin mit dem Hausmeister. Smiley (fröhlich)

Danke für deine schnelle Hilfe!

 

MfG wichtl1

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Manu,

 

der Techniker war schon da, hat den Verstärker hier im Haus ausgetauscht. Jetzt sind alle Werte im gesamten Haus wieder top, nur bei mir ist noch ein Wert an der Grenze, bzw schon darüber.

Er hat dann alles, was man hier im Haus noch messen kann überprüft und bei mir meine uralte Antennendose gewechselt. Er meinte, da könnte die Fritzbox einen Treffer haben, da sich die Werte auch nach einem Werksreset nicht gebessert haben. 

Ich soll die Werte in Empfangsrichtung bei 618 und 626 MHz im Auge behalten. Der Wert bei 618 MHz ist schon außerhalb der tolerierten Abweichung. 

Sollte sich das nicht bessern, müßte man die Fritz!Box tauschen, meinte er.

Wie sollen wir da weiter verfahren?

 

FRITZ Box 6591 Cable-4.png

 

MfG wichtl1

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo wichtl1,

 

aktuell gibt es kein Problem auf der Frequenz. 618 MHz bei 34.4 dB, eine Fehlerrate gibt es nicht auf dieser Frequenz.

 

Gruß Fred

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Fred,

 

danke nochmal für die schnelle und kompetente Hilfe!

 

MfG wichtl1

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Fred,

 

ich hatte gehofft, das mein Problem jetzt behoben ist und will auch nicht quengeln.

Allerdings gibt es jetzt doch zwei Probleme auf den Frequenzen 618 und 626 MHz mit 28,3 bzw, 17,3 db...

Vielleicht sollte man da doch noch mal tätig werden?

FritzB5.png

MfG wicht1

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo wichtl1,

 

aktuell ist es wieder in Ordnung 34 und 38 dB. Ich lege das Modem ins Monitoring. Wie genau äußern sich die Schwankungen, außer das der Zahlenwert sich ändert?

 

Gruß Fred

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Fred,

 

kurz gesagt äußern sich die Schwankungen der Werte auch in Schwankungen der Bandbreite.

 

Als die Fritzbox diese Werte anzeigte, konnte ich mit mehreren, gleichzeitigen Downloads die Bandbreite fast mit 1 GBit nutzen. Mal mehr, mal weniger.

Mir ist nur aufgefallen, das ein einzelner Download z.B. eines debian-iso vom FTP der Uni-Erlangen, oder auch ein einzelner Speedtest (https://www.nperf.com/ oder auch https://www.speedtest.net/) kurz ca. 950 MBit erreichte, dann aber abfiel, zwischen 400 und 600 MBit schwankte und dann gleich wieder auf 950 MBit anstieg, um sofort wieder abzufallen.

Wenn ich das mache, wenn die normalen Werte anliegen, dann bleibt der Download fast immer sehr konstant bei 950 MBit... (Schwankt schon mal, aber das ist wohl eben dem geschuldet, das ich nicht der einzige Teilnehmer am Internet bin Smiley (fröhlich)

 

Also wenn das stimmt, was die Fritzbox da angezeigt hat, könnte das schon ein Indiz für das vermehrte Auftreten von nicht korregierbaren Fehlern auf der Leitung sein (Bei dem schlechten Signal Rausch Abstand!...).

 

Das würde dann unweigerlich zum Verwerfen von Paketen führen, die dann erneut gesendet werden müssten. (Ich bin da modemtechnisch nicht so fit, kann mir aber vorstellen, das das ähnlich wie bei TCP/IP läuft).

 

Und dies könnte dann genau zu dem oben beschriebenen Verhalten führen...

Da ich aber aus der Fritzbox keine Fehlerraten auslesen kann, wäre ich dir sehr dankbar, wenn du dass Modem einige Zeit im Monitoring lassen könntest, da ich ja nicht weiß, wann und ob das nochmal auftritt.

Ihr könnt sicherlich die tatsächlichen Werte und Fehlerraten ermitteln.

Der Techniker meinte jedenfalls, wie ich in einem Post weiter oben schon erwähnt habe, es könne nur noch an der Fritzbox liegen.

Nachdem er den Verstärker gewechselt hat und sich die Modems hier im Haus wieder verbunden hatten, meinte er, jetzt wären alle Werte bei den Modems wieder perfekt, nur eben mein Modem hätte die schlechtesten Werte. Daraufhin hat er am Kabelabzweig zu meiner Wohnung gemessen, meine Antennendose ersetzt und sogar am Koax-Anschlußkabel zur Fritzbox gemessen.

Er meinte, bis hierhin wäre alles perfekt. Daher seine Einschätzung.

 

Mal sehen, was das Monitoring sagt...

Ich bedanke mich für dein Verständnis und deine Geduld

 

MfG wichtl1

Mehr anzeigen