Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Ausfall der Anlage nach Gewitter und keine Hilfe in Sicht
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Daten-Fan

Ich habe einen Red Internet & Phone 500 Cable Vertrag mit einer neuen HomeBox Fritz!Box 6591 von Vodafone gemietet. Am 26.06.20 gab es ein Gewitter und setzte meine Hausanlage außer Funktion. Nach vielen Störungsmeldungen auf allen Kommunikationswegen zu Vodafone-Kabel prüfte ein FKT Techniker gestern die Außenanlagen, Ergebnis alles in Ordnung. Das Problem ist nur, dass durch die Überspannung beim Blitzeinschlag in der Nähe meines Hauses der Hausverstärker im Keller "gekillt" wurde (das fand dieser Techniker auch merkwürdig und hatte soetwas noch nicht gesehen). Als ich die Technische Hotline mal endlich sprechen konnte (sonst wurde ich immer vom Automaten abgewimmelt), und dort mein Problem schilderte, meinte die gute Frau "Sie haben ein Störungsticket ausgelöst, also arbeitet man daran".

Na prima! Wie lange soll ich denn noch warten bis Internet, Telefon und Fernsehen funktionieren, wenn Vodafone die Leitung nur bis zum Anschluss prüft, keinen Fehler entdeckt, aber nicht erkennt, dass IHRE ANLAGE im Haus defekt ist (weil soetwas ja nie passiert!) ? Bei mir liegt es nicht am Router, sondern am defekten Hochspannungskasten im Keller, der kein Lebenszeichen (grüne Leuchtdiode) mehr ausstrahlt und hinüber ist...

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
SuperUser

Die Hausanlage gehört i.d.R. dem Hauseigentümer und NICHT Vodafone!

Auch wenn Vodafone diese mal errichtet haben sollte, so hört die Zuständigkeit bzw. das Netz von Vodafone am Übergabepunkt auf; der Verstärker dahinter zählt nicht mehr zum Netz von Vodafone (außer man hat einen separaten Wartungsvertrag abgeschlossen).

 

Warum hingegen der Techniker nicht gleich den Verstärker ausgetauscht hat, wird  wahrscheinlich auf immer ein Rätsel bleiben.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Highlighted
SuperUser

Die Hausanlage gehört i.d.R. dem Hauseigentümer und NICHT Vodafone!

Auch wenn Vodafone diese mal errichtet haben sollte, so hört die Zuständigkeit bzw. das Netz von Vodafone am Übergabepunkt auf; der Verstärker dahinter zählt nicht mehr zum Netz von Vodafone (außer man hat einen separaten Wartungsvertrag abgeschlossen).

 

Warum hingegen der Techniker nicht gleich den Verstärker ausgetauscht hat, wird  wahrscheinlich auf immer ein Rätsel bleiben.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen