Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Siehe neueste
Anmeldung mit der Internetrufnummer ... war nicht erfolgreich
Soenke72
Smart-Analyzer

Hallo,

wir haben das Problem, dass an einer Fritzbox 6591 die Internettelefonie immer nach etwa 30-60 Minuten gestört ist. Nach Neustart der Fritzbox geht erst einmal alles, nach etwa 30/60 Minuten ist die Leitung nicht mehr registriert und im Fehlerprotokoll steht:

Anmeldung mit der Internetrufnummer xyz war nicht erfolgreich, Ursache: DNS Fehler

 

eine Minuzte später:

Anmeldung mit der Internetrufnummer xyz war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.

 

Das Internet läuft soweit ohne Probleme. Die IPv6 Unterstützung in den Zugangsdaten ist aktiviert (wie in diversen Beiträgen beschrieben). 

Die Hotline ist leider nichgt wirklich eine Hilfe! Die Leitung wurde diese Woche schon "neu konfektioniert", seitdem geht immerhin in den ersten 30-60 Mintuen die Telefonie. Letzte Woche (vor der "Neukonfektionnierung") hat es bei Anruf auf der Nummer in der Leitung nicht einmal "getutet", die Gegenstelle konnte zwar hören aber nicht gehört werden. Auch da war nach 30/60 Minuten Schluss mit schon genannten Fehlermeldungen.

Was kann jetzt noch gemacht werden? Fritzbox zurücksetzen möchte ich jetzt nicht zum 12. mal...

Viele Grüße

Sönke

 

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Methusalem1
SuperUser

Hallo @Soenke72 ,

 

handelt es sich um ein Leihgerät oder eine eigene FB, aus welchem Bundesland kommst du?

 

Gruss

Methusalem1

Mehr anzeigen
Soenke72
Smart-Analyzer

...worin unterschweidet sich denn die Antwort bei dem einen oder dem anderen?

Mehr anzeigen
Soenke72
Smart-Analyzer

...die Fritzbox ist eine, die ich im Vodafone-Shop gekauft habe (nicht mt dem Vertrag gemietet). Das Bundesland ist Hamburg.

Ich habe zwischenzeitlich auch noch das SIP Passwort einmal neu erstellt und die Internettelefonie komplett neu in der Fritzbox konfiguriert (sämtliche Rufnummern gelöscht und alle einmal mit neuem SIP Passwort etc. neu angelegt).

Nach etwa einer Stunde das gleiche Szenario. "Anmeldung der Internetrufnummer xyz war nicht erfolgreich. Ursache: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.

Was kann von meiner Seite noch gemacht werden? Übrigens hat, als für die Störungsmeldung die Vodafone Box angeschlossen war, die Telefonleucht regelmäßig immer wieder rot geleuchtet. Scheinbar gab es auch hier Probleme.

Mehr anzeigen
Stephan
Moderator

Hallo Soenke72,

 

bist du sicher, dass du die 6591 in einem Vodafone Shop gekauft hast? Die bieten wir eigentlich nicht als Kaufgerät an.

 

Hast du das Problem auch mit dem Gerät, dass du zum Vertrag dazubekommen hast? Wenn nicht, dann wende dich bitte an den AVM-Support, da es sich um ein selbst gekauftes Gerät handelt.

 

Gruß

Stephan

Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!

Mehr anzeigen
Soenke72
Smart-Analyzer

Ein Bekannter arbeitet in einem Vodafone Shop - hab lange reden müssen, das Gerät dann aber zum Kauf bekommen.

Mit dem Vodafone Router blinkt in regelmäßigen Abständen das Telefonsymbol rot. Also scheint es auch mit dem Gerät Probleme zu geben, die Protokolle können von mir ja nicht ausgelesen werden... zudem hängt ein ISDN Telefon an der FRITZ!Box und es existiert kein analoges Telefon zum Testen an der Vodafone Box.

Mir war klar, dass sich die Frage nach Kauf oder Miete der FRITZ!Box lediglich darum dreht, den Support möglichst nicht leisten zu müssen! Die Geräte aus dem Handel und die von Vodafone gemieteten unterscheiden sich absolut nicht! Ich telefoniere jetzt seit 6 Wochen immer wieder mit dem Support und das einzige was nachhaltig in Erinnerung bleibt ist, dass man sehr bemüht ist, mit jeglichen Ausreden keinen Support leisten zu müssen!

Sobald es irgendwie möglich ist, bin ich wieder bei der Telekom! Da kann ich mit einem ISDN Telefon an einer FRITZ!Box immerhin telefonieren !

Mehr anzeigen
Soenke72
Smart-Analyzer

...möglicherweise ist noch zu erwähnen, dass es nicht um meinen Anschluss geht. Ich bin seit fast 25 Jahren IT Dienstleister und hier geht es um einen meiner Kunden. Der Herr ist inzwischen knapp 70 Jahr alt und hat im Mai 2021 in Hamburg im Shop in der Hudtwalckerstr. lediglich seines Mobilfunkvertrag anpassen lassen wollen. Ihm wurde hier ein Vodafone Festnetz-Vertrag "untergeschummelt" - unter anderem auch deutlich daran zu erkennen, dass im vorliegenden Beratungsprotokoll die Beratung in Sachen Festnetzt durchgestrichen war.

Der Herr war seit über 25 Jahren Telekom Kunde und war dort die ganze Zeit vollständig zufrieden. Dass dem Herren seitens Vodafone die Vodafone Box angedreht wurde - obwohl ausschließlich ISDN Telefone angebunden sind, zeigt wiedermals deutlich, dass hier nicht vernünftig beraten wird sondern es lediglich um den schnellen Abschluss und die Provisioin geht.

Der Anschluss war dann von Mai bis Dezember gar nicht in Benutzung, da der telekom Anschluss auch noch aktiv war. Erst als die Rufnummer portiert wurden, ist aufgefallen, dass "irgendetwas nicht stimmt". Der Kabel-Anschluss wurde dann erst im Dezember aktiviert - aber schon ab Juli bezahlt...
Der Anschluss funktionierte Anfangs auch nicht komplett - lediglich das Internet funktionierte. Die SIP Telefonie funktionierte nicht. Der Anrufende hatte kein "tuten" in der Leitung, das Telefon klingelte verzögert. Es könnte lediglich einseitig gesprochen werden. Dieses Problem wurde dann durch "Neukonfektionierung" der Leitung behoben. Trotzdem blinkt am Vodafone Router regelmäßig die Telefonleuchte rot - da das ISDN Telefon an diese Box nicht angeschlossen werden kann, kann hier nicht weiter getestet werden. An der "gekauften" FritzBox klappt die SIP Anmeldung, die Telfonie funktioniert für eine knappe Stunde, dann sind die Leitungen nicht mehr am Server registriert - der beschriebene "Anmeldung war nicht erfolfgreich - Gegenstelle antwortet nicht" Fehler tritt wieder auf - bis die Fritzbox neu gestartet wird - dann das gleiche Spiel. Dass sich dieser Zustand an einer von Vodafone gemieteten Fritzbox ändert, wage ich absolut zu bezweifeln!!!

Ich frage mich ernsthaft, wie ein "normaler Kunde", der von IT... gar keine Ahnung hat, solche ein Problem lösen soll!
Den Fehler "Gegenstelle antwortet nicht" wird hier im Forum von sehr vielen bechrieben - die Fehlerlösung scheint immer ausschließlich seitens Vodafone initiiert worden zu sein. 
Ich als IT Dienstleister bin inzwsichen hilflos - nur noch auf den Support von Vodafone angewieden. Und der versucht hier mit allen Mitteln die Hilfe zu verweigern. 

 

 

 

Mehr anzeigen
Soenke72
Smart-Analyzer

Ich habe mir gerade die Ereignissprotokolle der Kabelverbindung angeschaut. Es sind regelmäßig Meldungen (unabhängig von der Telefonie) "Kabel Internet antwortet nicht"...kann es sein, dass die Kabelverbindung fehlerhaft ist? Ich lese hier sehr viel von Rückwegstörungen und die Meldung, "Gegenstelle antwortet nicht" wäre nicht allzuweit von "Rückwegstörungen" weg...

Mehr anzeigen
Tobias
Moderator

Hi @Soenke72,

 

nun, prinzipiell ist es wichtig für uns zu wissen, wie es mit unserem Gerät geht, ob es da geht, oder nicht. Wenn Du eine Fritzbox von uns anschließt, registriert sich die Telefonie von selbst, da musst Du nichts konfigurieren, bei einer privaten Box muss man leider mehr hinterlegen, u.a. auch SIP Daten einpflegen etc. Das musst Du bei unserer Box nicht, soweit der Unterschied.

 

Wenn das Problem bei unserer Homebox auftritt, lässt sich's meist durch einen Werksreset beheben, hast Du das mal bei der Eigenen Box probiert?

 

LG

 

Tobias



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Soenke72
Smart-Analyzer

...zum einen haben wir den Werksreset schon durchgeführt, zum anderen bringt eine funktionierende Vodafonebox nichts, da kein analoges Telefon vorhanden ist. Ausserdem ist die ganze Infrastruktur "dahinter" komplett auf AVM Powerline etc. ausgelegt. Ich hatte gehofft, dass Ihr helfen könnt - gerade, weil der Kunde "über'n Tisch gezogen wurde". Beim Verkaufsgespräch wurde mal von der erschlichenen Unterschrift sicherlich nicht nach der vorhandenen Telefonanlage gefragt (wie schon mehrfach erwähnt ein ISDN Telefon). Zudem scheint die Provision für den 1000'er Anschluss auch erheblich zu sein - was soll ein 75 jähriger Mann, der lediglich MNails bearbeitet und Aktienkurse anschaut mit so einer "dicken Leitung".

Die Leitung hat übrigens etwa alles 6 Stunden Abbrüche.

 

Mehr anzeigen