Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon Kabel

Alle 4 MAC Adressen meiner Firewall sind gesperrt
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

 

im laufe der Zeit wurden alle 4 MAC Adressen der vier NICs meiner Firewall gesperrt. Ich bekomme keine IP Adresse bei keiner der 4 NICs von Vodafone zugewiesen. Spoofe ich die MAC Adresse mit z.B. der von meinem Laptop funktioniert es. Das ist aber ja nicht Sinn der Sache. Ich würde gerne die Löschung dieser gesperrten MAC Adressen beantragen.

- Mein Vertrag:

Red Internet & Phone Business 100 Cable + feste IP + 50 Mbit/s Upload

- Mein eigenes Modem:
Technicolor, TC4400

- Verbindung:
Die Firewall ist direkt per Kabel mit dem Modem verbunden.

- Zeitraum dieser Störung:
Januar 2019 bis jetzt

Beste Grüße
Horst

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Moderatorin

Hallo Horst,

 

leider können wir Dir hier nicht weiterhelfen. Weder supporten wir Probleme bei eigenen Endgeräten, noch löschen wir MAC-Adressen.

 

Viele Grüße, Manu

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Manu,

 

ich weiß nicht ob du mich richtig verstanden hast. Ich habe nichts von löschen geschrieben, noch ist das ein Problem meiner Hardware. Vodafone blockt meine MAC Adressen oder was die sonst damit machen. Jeden falls mit anderen MAC Adressen funktioniert es. Somit ist das Problem auf der Seite von Vodafone nicht auf meiner.

 

Beste Grüße
Horst

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Außerdem ergibt löschen gar keinen Sinn. Was soll denn Vodafone wo löschen?

Mehr anzeigen
SuperUser
Am eigenen Endgerät gibt es keinen Support.
Ich empfehle die originale, echte, MAC Adresse zu nutzen und am Modem maximal ein CPE zu betreiben.

Sobald der DHCP von VF mehr als eine MAC am WAN "sieht" hast du Probleme.

Setze bitte deine Firewall entsprechend zurück und ziehe das LAN Kabel vom WAN Port ab, im Anschluss das Modem kurz stromlos machen und nach dem vollständigen Start des Modems, LAN Verbindung wiederherstellen und Firewall starten.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

> Am eigenen Endgerät gibt es keinen Support.

Ich hatte das Problem das erste Mal, als ich ich noch Vodafone Hardware an diesem Anschluss betrieben habe. Zu dieser Zeit hatte ich das "Compal CH7466CE" im Bridge Modus in Betrieb und da hinter meine Firewall (FW). Nach einer Neuinstallation meiner FW bekamt auf ein mal das WAN NIC (eins NIC von insgesamt vier) keine IPv4 Adresse zugewiesen. Da ich das Problem nicht orten konnte, benutzte ich kurzer Hand ein anderes NIC womit es dann lief.

 

> Ich empfehle die originale, echte, MAC Adresse zu nutzen und am Modem maximal ein CPE zu betreiben.
Genau deswegen habe ich diesen Thread gestartet. Ich will die originale MAC Adresse benutzen, was nicht geht, weswegen ich die meines Laptops benutzen muss (spoofing). Mittlerweile bekommen alle vier NICs meiner FW keine IP Adresse zugewiesen.

Ich betreibe genau ein Gerät, meine FW, hinter dem Modem, welches mit einem Kabel damit verbunden ist.

 

> Sobald der DHCP von VF mehr als eine MAC am WAN "sieht" hast du Probleme.

Wieso sollte er zwei "sehen"?

 

> Setze bitte deine Firewall entsprechend zurück und ziehe das LAN Kabel vom WAN Port ab, im Anschluss das

> Modem kurz stromlos machen und nach dem vollständigen Start des Modems, LAN Verbindung

> wiederherstellen und Firewall starten. 

Es tut mir leid, aber das habe ich schon tausend mal gemacht in dem halben Jahr seid dem diesen Problem besteht.

 

Mehr anzeigen