Störungsmeldungen Internet, TV & Telefon DSL

Übergabepunkt Telekom
Netzwerkforscher

Hallo,

ich habe seit längerem andauernde Verbindungsabbrüche. Vodafone hat einen Telekomtechniker geschickt, der Telekomtechniker hat festgestellt, dass der Hausanschluss ok ist aber danach offenbar ein Problem besteht. Das müsste aber ein Elektriker erledigen. Der Elektriker sagt aber er darf das nicht machen, da das alles Eigentum der Telekom ist (steht auch "Post" auf den Verteilern). Deswegen habe ich heute nochmal bei Vodafone angerufen. Der Mitarbeiter sagte mir, dass ich einfach einen anderen Elektriker holen oder das einfach selber machen soll. Auf die Bitte mit das schriftlich für den Elektriker zu bestätigen hatte er mich an die Zentrale in Ratingen verwiesen, die würden allerdings sowieso nicht Antworten. Dann hat er einfach aufgelegt.

 

Ich fühle mich jetzt ehrlich gesagt etwas *schlecht beraten* und auch im Stich gelassen.

Es gibt insgesamt 3 Abzweigdosen. Zwei davon sind draußen; eine ist drinnen:

IMG_20190625_164441-min.jpg

IMG_20190625_164638-min.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Der Telekomtechniker fühlte sich wohl nur bis zur ersten Haube zuständig. Wir wohnen in einer Eigentümergemeinschaft, sodass die Abzweigungen zu verschiedenen Wohnungen gehen.

Wie komme ich da jetzt weiter?

 

Edit: @MF2000 Beitrag von Kabel zu DSL verschoben!

Mehr anzeigen
8 Antworten 8
Giga-Genie

Hallo @MF2000 

 

ich gehe mal davon aus das es sich bei dir um einen DSL und nicht um einen Kabel Anschluß handelt.

Da Vodafone diese Leitungen ja selber auch nur mietet ist das schon korrekt so das die Technik in den Aufgabenbereich der Telekom fällt.

Hat der Telekom-Techniker denn den Anschluß bis in die Wohnung verfolgt und geprüft, oder nur bis zum Hausanschluß ?

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Genau, geht um V-DSL. An die Telekom selber kann ich mich ja nicht wenden, das muss von Vodafone in Auftrag gegeben werden. Und da habe ich ja die Auskunft bekommen dass einfach selber zu machen soll.

 

Der Telekomtechniker hat festgestellt, dass bis zum ersten Hausanschluss alles ok ist, an der TAE-Dose aber eine Fehlspannung von 50V anliegt die vmtl. das Problem versursagt und durch ein defektes/kurzgeschlossenes Kabel kommt.

Mehr anzeigen
Giga-Genie

Dann würde ich sagen du wartest am Besten hier auf einen Moderator. Der/Die haben mehr Ahnung als die Telefonmitarbeiter in solchen Fällen und können dir sagen was jetzt die beste Vorgehensweise ist. Ob du selber einen Elektriker beauftragen sollst oder ob Vodafone dafür einen Auftrag an die Telekom zu Entstörung einreicht.

Da können wir anderen User so leider nicht weiterhelfen ... Smiley (traurig)

 

Da das Forum aber kein Live-Chat ist kann es 2 bis 3 Tage dauern bis ein Moderator sich hier in dem Thread melden wird. Ich kann dir da jetzt nur um etwas Geduld bitten.

 

Gruß

Dieter


Grüße an das Community-Universum
Ein Klick auf "Gefällt mir" tut nicht weh
MCT | MCSA | MCSE | MCITP | MCP | MCTS
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Gut, dann werd ich nochmal warten. Wirklich zufriedenstellend ist das Ganze nicht.

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo zusammen,

 

das ist natürlich unschön. Tut mir leid, dass der Kollege sich so verhalten hat. Verlegener Smiley

 

Für die Verkabelung innerhalb des Hauses ist der Eigentümer bzw. die Gemeinschaft verantwortlich. Wenn innerhalb der Hauses das Leitungsnetz defekt ist, kann selbstständig ein Elektriker beauftragt werden. Dieser zieht dann neue Leitung bis zur jeweils gewünschten oder bisherigen Stelle.

Der Elektriker darf nur nicht den APL (Übergabepunkt vom öffentlichen Netz zum internen Hausnetz) selbstständig öffnen. Der ist Eigentum der Telekom. Kann er also die Kabel nicht anschließen und es ist dafür eine Öffnung des Gehäuses notwendig, kommen wir ins Spiel. Wir beauftragen dann die Telekom und die schickt Dir einen Techniker.

 

Beste Grüße

Norman

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

Stell bitte sicher, das der Elektriker oder sonstige Person die das Kabel zieht bitte J-2Y(ST)Y nimmt, ansonsten ist die neue Leitung nicht wirklich für Vectoring geeignet, selbst wenn die Nachbarn einen Vectoringanschluss geschaltet bekommen kannst du mit einfachem J-Y(ST)Y  richtig Probleme bekommen!

Falls du oder die Hausverwaltung einen Elektroniker beauftragen wollt, könnt ihr ihn ganz einfach testen indem ihr fragt welches Kabel er verlegen würde, sollte er Fernmeldekabel ( J-Y(ST)Y) sagen, dann bitte einen anderen nehmen!

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Danke, darauf werde ich achten!

Die Telekom war letzte Woche doch nochmal hier. Offenbar ist doch das Kabel von der Straße zum Haus nicht ok. Da soll nächste Woche ein "Trupp" kommen um das zu erneuern. Die beiden Dosen draußen gehören lt. Telekomtechniker auch der Telekom, alles was im Haus ist, ist privat und sollte wohl auch mal erneuert werden.

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hi MF2000,

 

halt uns gern auf dem Laufenden, wie's jetzt weitergeht. Wir wollen natürlich auch, dass Du einen einwandfrei laufenden Anschluss hast.

 

LG,

Dany

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen