abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Umstellung ab 01.06. Vermieter schreibt Internet kann nicht mehr genutzt werden.
Initensia
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo liebe Leute,

 

unser Vermieter hat uns folgendes geschrieben (ab 01.06. wenn man nichts unternimmt) "Was passiert sonst?: Dann werden nämlich alle Kabelanschlüsse gesperrt, für die kein Einzelnutzungsvertrag abgeschlossen wur­de. Auch Zusatzprodukte, die über Kabel empfangen werden, wie Internet und Telefon können nicht mehr genutzt werden." (Quelle: https://www.wiro.de/blog/pressemitteilungen/2023/alle-mieter-brauchen-neuen-tv-vertrag.html) Es wird ebenfalls stark dafür geworben beim örtlichen Betrieb (https://infocity-rostock.de/impressum) zu bleiben und einen Einzelvertrag zu schließen.
Aus dem Schreiben vom Vermieter ist also explizit zu entnehmen, dass wenn ich keinen Vertrag (egal wo aber am "liebsten" natürlich bei Infocity) abschließe auch kein Internet mehr empfange, weil dann einfach das gesamte Kabel abgebklemmt wird? Dabei habe ich einen Internetvertrag bei Vodafone für den ich gutes Geld bezahle und natürlich auch weiter nutzen will ab 01.06. TV gucke ich nicht und brauche ich ehrlich gesagt auch überhaupt nicht.

Vielen Dank schon mal für eure Antworten! 🙂

13 Antworten 13
Der7teZwerg_TTV
Daten-Fan
Daten-Fan

Außer man benötigt einen stabilen permanenten "Upload". Dann kann ich Kabel in HRO nicht empfehlen. Fast alle Content-Creator die ich in Rostock kenne sind auf DSL umgestiegen um überhaupt einigermaßen vernünftig Arbeiten zu können. Was nutzt es einem 50 Mbits Upload zu haben, wenn das DOCSIS 3.1 die Leitung immer wieder auf 0,1 Mbits runterregelt. (Betroffen nur die 500er und 1000er Leitung). 
Problem bei VF seid 1,5 Jahren bekannt. Geändert wurde jedoch nichts. 

Hallo Der7teZwerg_TTV,

bei mir in Dresden liegen immer 56 Mbit/s im Upload an und das auch schon zu der Zeit, als im Upload noch kein DOCSIS 3.1 Kanal vorhanden war. Schon mit den 4 DOCSIS 3.0 Kanälen wird das erreicht und mit dem 3.1 Kanal gibt es keine Einbrüche in der Spitzenzeit mehr. Vermutlich gibt es an Deinem Anschluss Probleme mit dem Rückkanal. Meist liegen da Störungen auf dem Kabel.im Frequenzbereich unter 88 MHz. In dem Frequenzbereich arbeiten oft auch Power LAN Adapter. Im Router kann man das meist auch im Status der DOCSIS Kanäle sehen. Die haben dann oft eine sehr niedrige Modulation, Die 4 DOCSIS 3.0 Kanäle sollten mit 64QAM und der 3.1 Kanal mindestens mit 256QAM bis 4096QAM moduliert sein.

Viele Grüße Siegmar

Hallo Sigi-DD,
das was du schreibst ist mir bewusst. Bei DOCSIS 3.0 gab es auch nie Probleme. diese traten erst bei DOCSIS 3.1 auf.
Powerline und Co. wurden nicht benutzt. Ich hatte unzählige Tickets bei Vodafone und x Technikerbesuche von Infocity..
Eine zeitweise Behebung des Problems wurde immer erreicht wenn ein Vodafone-Supportmitarbeiter den Router auf only DOCSIS 3.0 eingestellt hat. Diese Einstellung war aber immer temporär und bei einem Routerneustart oder Update hinfällig. 
Einen Mitarbeiter in der VF-Hoteline dann davon zu überzeugen bitte wieder die Einstellung zu ändern war ein Kampf gegen Windmühlen. 
Gute 5 Monate später hat dann VF von sich aus angeboten, mich auf DSL umzustellen da das Problem bekannt aber aktuell nicht zu lösen ist. 
Auch bei mir lag der UPLOAD immer bei 52+ Mbit/s. Aber halt nicht konstant. Also Otto-Normal-User was denke ich 99+% der VF-Kabel-Kunden sind stellt das ganze auch kein Problem dar.
Als Content-Creator der Life-Streaming betreibt ist das ganze aber ein wirtschaftlicher Totalschaden.
In dem Sinne auch noch mal ein Riesen Dankeschön an die Techniker von Infocity die wirklich extrem viel Zeit investiert haben um hier an der Leitung nachzuweisen das es ein Problem von DOCSIS 3.1 ist.
Wurde auch so von Infocity mehrfach an die Technik von VF weitergeleitet. 

Aber wie schon erwähnt. Ich bin jetzt glücklicher DSL-Kunde und heil froh, das ich wieder Arbeiten kann. 

Hallo Der7teZwerg_TTV,

die gesamte Kabel Technik in Rostock gehört aber Infocity und nicht VF. Wenn es dort Probleme mit dem DOCSIS 3.1 im Rückkanal gibt, dann muss das Infocity beseitigen. Da hat VF nichts damit zu tun. Du solltest ja auch die Grundgebühr für den Kabelanschluss an Infocity und nicht an VF bezahlen. Wenn es die Probleme nicht immer gibt, sondern nur in den Spitzenzeiten, dann ist das Kabelsegment an dem Du angeschlossen bist vermutlich überlastet. Da müsste das Segment geteilt werden. Das ist ein Problem bei Dir vor Ort auf Deiner Straße.

Viele Grüße Siegmar