abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Störungen Giga Box
Kreczi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Zur Zeit gibt es laufend Bild- und Tonausfälle mit der GIGA TV Box. was ist da los? Alle Sender sind betroffen. 

So kann man nicht Fern sehen. ICH BITTE UM EINE DRINGENDE BEHEBUNG. 

11 Antworten 11
Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo Kreczi,

das wird wohl nicht an der Box sondern am Signalpegel auf dem Antennenkabel liegen. Bei den Einstellungen im Menü der Box gibt es auch eine Seite mit den Systeminformationen der Box. Dort wird auch der Signalpegel von dem gerade eingestellten Sender und mehr angezeigt. Mache bitte mal ein Bild von dieser Seite bei mehreren betroffenen Sendern.

Viele Grüße Siegmar

Kreczi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Siegmar, danke für die Antwort. 

Schau mal da Foto bitte an.

Auf jeden Fall ist es indiskutabel so TV zu schauen.

Ich habe auf meiner Seite überhaupt nichts verändert. 

Hallo Kreczi,

der Signalpegel von -51dBm = 55.9897 dBµV ist noch im grünen Bereich von 54,1 bis 78,0 dBµV. Bei -53dBm wäre dann der Pegel zu niedrig. Welche Sender bei Dir auf welchem Kanal (Frequenz) im Kabel anliegen kannst Du in dieser Liste finden. Du solltest noch einmal Sender auf einer anderen Frequenz als 522 MHz überprüfen. In der Liste steht dann auch mit welcher Modulation die Sender auf dem jeweiligen Kanal übertragen werden. Der obige Bereich gilt für 256QAM. Es gibt auch Kanäle mit einer Modulation von nur 64QAM. Für die gilt ein Bereich von 48,1 bis 72 dBµV.

 

Die Signale können durch ein schlecht geschirmtes Koaxialkabel oder ein beschädigtes oder geknicktes Koaxialkabel kommen. Ursache kann auch ein lockeres Kabel im Stecker oder der Kupplung sein. Es sollten nur Kabel verwendet werden, die mindestens 3 fach geschirmt sind und eine Dämpfung für Einstreuungen größer als 130 dB haben.

Viele Grüße Siegmar

Kreczi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Siegmar,

es kann doch nicht sein dass ich als einfacher Kunde die Sender auf Frequenzen überprüfen soll. Das Thema mit dem Kbael ist meiner Meinung nach absurd, da ich am der Verkabelung gar nichts verändert habe. Übrigens wenn ich ohne der GIGA Box direkt über den Fernseher schaue gibt es keine Störungen.

Zudem habe ich in der Community weitere Kommentare gefunden bei den Anwender nach einem Systemupdate das gleich Problem hatten.  Kann man diese Update rückgängig machen? Ich habe jetzt auf Werkseinstellungen zurück gesetzt. Dann hat es wieder eine Weile funktioniert und dann gab es wieder die Aussetzer. 

Hallo Kreczi,

vermutlich ist bei Dir die Internet Verbindung das Problem und daher funktioniert es mit dem normalen TV. Die GigaTV-Box benötigt aber neben dem Antennen Anschluss immer eine permanente Internet Verbindung und die bricht vermutlich immer wieder zusammen, wodurch die Box dann so lange auf die Daten warten muss, das sie dann das TV Signal ausbremst.

 

Übrigens gibt es hier seit 8/22 keinen Support mehr sondern nur noch Hilfe von Kunden für Kunden. Als Kunde hat hier aber niemand Zugriff auf Deine Technik und kann die Werte und Einstellung selbst überprüfen. Wir können auch nicht sehen was bei Dir im Kunden Portal eingestellt ist. Wir sind auf Deine Hilfe angewiesen um Dir helfen zu können. Die von VF gemieteten Geräte haben alle ein Portal zur Fernwartung über das die Mitarbeiter sich die Pegel Werte und alle Einstellungen ansehen können und brauchen daher Deine Hilfe nur in seltenen Fällen. Wir als Kunden aber schon, da geht ohne Deine Hilfen und möglichst genaue und vollständige Antworten nichts.

 

Support ist nur über die Hotline oder einem dieser Kontakte möglich.

Viele Grüße Siegmar

Kreczi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Vielen Dank Siegmar,

ich habe gestern eine neue TV Giga Box bekommen. Die lief am Anfang gut, dann wurde ein automatischer systemupdarte gemacht, und die Probleme mit dem Ton- und Bildausfall sind wieder da.

Ich versuche nun mal wieder mein Glück bei der Hotline und erwarte eine Lösung und ein Entgegenkommen für die nun schon seit einer Woche andauernden Störungen.

Hallo Kreczi,

die Box wird bei Dir nicht das Problem sein. Du hattest geschrieben, das es mit dem TV-Gerät keine Bild oder Ton Störungen gibt. Ich vermute daher, das die GB2 eine instabile Internet Verbindung hat. Wie ist die GB2 mit Deinem Router verbunden, per LAN-Kabel oder per WLAN?

Wie weit entfernt steht die GB2 vom Router, wenn es eine WLAN Verbindung ist?

Dein Router hat eine Web-Seite auf der die Signalpegel auf allen DOCSIS Kanälen und mehr angezeigt wird. Mache bitte Bilder auf denen alle DOCSIS Kanäle zu sehen sind. Wenn es dort Kanäle gibt, auf denen der Signalpegel nicht im Normbereich liegt, dann ist die Internet Verbindung sicher instabil und bricht immer wieder ab.

Viele Grüße Siegmar

Kreczi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Siegmar,

Schau dir bitte mal die Fotos an. Erkennst du da was?

Ich habe die Box mit LAN Kabel mit der Fritzbox gebunden. 

Hallo Kreczi,

bei Dir sind 2 DOCSIS3.1 Kanäle nicht in der Norm und es gibt einen starken Pegelabfall hin zu den hohen Frequenzen. Für die kurze Zeit von nur einem Tag und acht Stunden gibt es auch viel zu viele nicht korrigierbare Fehler.

In der Empfangsrichtung ist hat der 2. DOCSIS Kanal eine Signal Pegel von nur -5,8 dBmV bei MER von nur 32 dB. Der Pegel sollte im Bereich von 0,1 bis 24,0 dBmV und die Signalqualität MER sollte größer 44,1 dB sein.

Auch der DOCSIS3.1 Kanal in Senderichtung hat einen zu niedrigen Signalpegel von nur 39,8 dBmV und ist nur 128QAM moduliert. Der Pegel sollte im Bereich von 40,1 bis 48,0 dBmV liegen und mit 4096QAM moduliert sein. Eine niedrigere Modulation ist oft ein Zeichen für eine Signalstörung.

 

Da muss auf jeden Fall ein Techniker ran, der die Signalpegel in die Norm bringt. Die viele Fehler könnten durch eine Signal Einstreuung über das Antennenkabel kommen, vor allem, wenn das Kabel sehr lang ist. Es sollte nur mindestens dreifach abgeschirmtes Kabel mit einer Dämpfung der Einstreuungen größer 130 dB verwendet werden. Wenn ein Koaxialkabel geknickt ist, dann kann an dem Knick die Abschirmung gerissen sein und dadurch ist die Abschirmung dann unwirksam.

 

Mit den Daten ist Dein Internet Anschluss vermutlich instabil und daher funktioniert Deine GB2 nicht richtig, denn die kann ohne Internet nicht genutzt werden.

Viele Grüße Siegmar