Störungen im TV-Netz

Siehe neueste
Störung bei HD (ARD; ZDF;...) in den Abendstunden (ab ca. 21:00 Uhr), Suche nach Ansprechperson
wallauweb
Netzwerkforscher

Hallo zusamen, ich bin recht verzweifelt, da ich die Störungen (siehe Betreff) nun schon seit Jahren habe. Inzwischen war der VIERTE Techniker da, hat alles neu installiert/eingerichtet. Schön, aber als er mit seinem Fahrzeug um die Ecke war, waren die Störungen wieder unverändert vorhanden (eigentlich noch schlimmer als vorher). Einer der Techniker hat mal gesagt, dass sie abends nicht arbeiten würden (die Störungen treten aber nur abends auf!) auch toll. 

Am meisten ärgert mich aber nun, dass ich bei VF einfach keinen Ansprechpartner bekomme (ich hatte auch Fragen zu Giga TV und zum Wegfall von Horizon Go und einiges mehr). Die Briefe, dieich per Einschreiben geschrieben habe, werden nicht gelesen und somit auch nicht beantwortet. 

Update: der letzte Brief wurde anscheinend nur überflogen und ich bekam eine Bestätigung meiner Kündigung. Ich hatte aber nicht den Vertrag gekündigt sondern nur das SEPA-Mandat (da ich nicht mehr bereit bin, den vollen Preis für keine angemessene Leistung zu zahlen). Beim Telefonat eben hieß es nur, ich könne die Störungsstelle anrufen, der Kundenservice könne keine Störungen bearbeiten. Ich will doch nur, dass man mir mal auf meine Briefe antwortet! Gibt es bei VF einen "Menschen", der für solche Belange ansprechbar ist?

 

 

(1)
Mehr anzeigen
15 Antworten 15
Peter165
SuperUser

Vermutlich werde ich dir nicht helfen können, aber ein paar Fragen tauchen bei mir dazu auf.

Wo wohnst du (Wohnort)?

Was nutzt du für Geräte für den TV Empfang?

Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus?

Sind noch andere Sender betroffen, du meinst die HD Sender?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
wallauweb
Netzwerkforscher

Hallo Peter, danke für deine Nachricht. Ich nutze den Receiver von Unitymedia und eine FB 6490 cable von VF/UM. Ich wohne in Hessen, bin seit 10 Jahren Kunde. Der letzte (4.!) Techniker hat im Keller alles neu gemacht, ohne Erfolg. Klar geht es mir darum, ungestörten TV-Empfang zu haben, aber viel entscheidender ist der wirklich unterirdische Service. Hier hätte ich gerne eine Lösung (einen Menschen!). Ich habe in den letzten 3 Monaten 3 Briefe geschrieben, die allesamt nicht beantwortet wurden. Darin beschreibe ich zum einen den immer noch währenden Missstand, aber auch den Wegfall von div. "Features", die bei UM im Preis drin waren; jetzt bei VF nicht mehr (z.B. Horizon Go, was ich täglich genutzt habe). Statt Stellungnahmen bekomme ich ständig Anrufe von sog. Servicemitarbeiter*innen, die mir alle einen neuen Vertrag andrehen wollen. Inzwischen weiß ich, dass die Briefe wohl in meinem Account "abgelegt" werden, aber sie werden nicht gelesen. Der vorletzte Mitarbeiter hat sich den Brief während! unseres Telefonates durchgelesen. Eine Vermittlung an eine wirklich "zuständige" Person sei nicht möglich. In meinen Briefen hatte ich Anrufe und emails ausgeschlossen und um eine Antwort per Post gebeten (damit ich etwas in der Hand habe). Das scheint nicht mehr state of the art. In meinem letzten Brief (per Einschreiben) habe ich die SEPA-Einzugsermächtgung gekündigt. Diese wurde auch bestätigt, dennoch erhielt ich wieder einen Anruf: "Sie sind mit Ihrem Vertrag nicht zufrieden? Da hätte ich ein Angebot für Sie!" Ich möchte ordentlichen TV-Empfang, kein Vertragsangebot. Drei Stunden nach dem Telefonat bekam ich eine email mit der "Bestätigung ihrer Kündigung ihres Produktes". Natürlich mit dem Hinweis, ich könnte eine Nummer anrufen.... Mein Eindruck ist, dass man so "schwierige" Kunden nicht halten möchte und es letztlich dem Unternehmen nur darum geht, neue Verträge zu aquirieren, nicht aber auf Probleme einzugehen. Mein Motto inzwischen: Ich weiß  nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird (z.B. mit der Telekom). Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll. so far Oliver

Mehr anzeigen
wallauweb
Netzwerkforscher

Die Kurzversion wäre vermutlich: Wenn ich einen störungsfreien TV-Empfang bekäme, wäre ich auch offen für einen neuen Vertrag; aber nicht umgekehrt. Oliver

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@wallauweb  schrieb:

wäre ich auch offen für einen neuen Vertrag; 


Warum, wenn du mit dem bisherigen zufrieden bist?

 

Die Horizon Go, das wurde ersatzlos eingestellt, HZ Go (bisher Horizon Go) wurde abgeschaltet - Inoffizielles Vodafone-Kabel-Forum (vodafonekabelforu...

 

Was dein Problem angeht, Hessen ja , aber dein Wohnort wäre da wichtig, weil ich nachsehen möchte wie die Frequenzbelegung bei dir ist.

Fritzbox 6490, ist die na der selben Dose wie dein UM Receiver? Die könnte helfen, so die DVB-C nutzen kann.

Gedanke meinerseits zu deinem Problem ab 21:00 Uhr, die Ursache könnte auch im Haus liegen, weil ab jener Zeit irgendwas funktioniert was über Strom zu den Störungen führen kann.

Aber das ist nur ne Vermutung!

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
wallauweb
Netzwerkforscher

Hallo nochmal und danke! 
nein, ich bin NICHT zufrieden mit meinen aktuellen Vertrag, weil VF nach und nach immer mehr Leistungen gestrichen hat, die ich bei UM rege genutzt habe. VF  möchte eigene Sachen genutzt wissen, nennt sich nun "Giga TV", gegen Aufpreis. Um dies nutzen zu können, müsste ich einen neuen Vertrag abschließen. Aber: so lange mein TV Empfang (seit 8! Jahren) gestört ist, bin ich nicht dazu bereit. Ich möchte zuallererst, dass mein TV Empfang wieder störungsfrei läuft (klingt doch nicht viel verlangt, oder?). 
ich wohne in 64289, Receiver und Fritz Box Cable hängen nicht an der selben "Dose" (ich weiß nicht genau, wie das gemeint ist). Keine Ahnung ob die DVB-C nutzen kann, ich bin Laie, dafür gibt es ja die Techniker. 
deine Vermutung klingt für mich unwahrscheinlich, meine Vermutung ist manchmal, dass vermehrt andere Nutzer der Kabel Leitung eben abends auch Fernsehen und ich vielleicht "am Ende" der Leitung bin und so nicht die volle Leistung bekomme. Aber auch hier muss ich sagen, dass ich von der Technik letztlich keine Ahnung habe. Ausfälle gibt es vornehmlich in den Abendstunden, wenn dann bei ARD HD, überwiegend aber ZDF HD, sehr selten auch bei anderen Sendern. Ärgerlich vor allem bei Fußballspiel Übertragungen (mal schauen, ob ich jetzt die 2. Halbzeit Frankfurt: Darmstadt störungsfrei schauen kann. 
was ich möchte: ich möchte, das jemand von VF mit mir Kontakt aufnimmt (oder eben meine Briefe beantwortet) und mir eine (endgültige) Lösung des Problems zusagt und sich bis zum Ende wirklich kümmert.  Ist doch kein unverschämter Wunsch, oder?

Mehr anzeigen
Peter165
SuperUser

@wallauweb  schrieb:

nein, ich bin NICHT zufrieden mit meinen aktuellen Vertrag, weil VF nach und nach immer mehr Leistungen gestrichen hat, die ich bei UM rege genutzt habe. VF  möchte eigene Sachen genutzt wissen, nennt sich nun "Giga TV", gegen Aufpreis. Um dies nutzen zu können, müsste ich einen neuen Vertrag abschließen. Aber: so lange mein TV Empfang (seit 8! Jahren) gestört ist, bin ich nicht dazu bereit. Ich möchte zuallererst, dass mein TV Empfang wieder störungsfrei läuft (klingt doch nicht viel verlangt, oder?). 

Ui, aber VF hat auch im exKD Gebiet so einiges gestrichen.

Probleme seit ca. 8 Jahren liegt das wirklich an VF?

Auch Giga TV nutzt für den TV Empfang DVB-C, das dürfte keinen Unterschied machen.


@wallauweb  schrieb:

Receiver und Fritz Box Cable hängen nicht an der selben "Dose" (ich weiß nicht genau, wie das gemeint ist). Keine Ahnung ob die DVB-C nutzen kann, ich bin Laie, dafür gibt es ja die Techniker. 

Das Receiver und die 6490 nicht an der selben Dose hängen ist ungünstig, aber ob DVB-C da nutzbar ist das ist aus den FritzBox Menü ersichtbar.


@wallauweb  schrieb:

deine Vermutung klingt für mich unwahrscheinlich, meine Vermutung ist manchmal, dass vermehrt andere Nutzer der Kabel Leitung eben abends auch Fernsehen und ich vielleicht "am Ende" der Leitung bin und so nicht die volle Leistung bekomme.

Hm blöder Gedanke vielleicht, wenn möglich, schließ doch deinen UM Receiver mal an die Dose an wo die 6490 angeschlossen ist.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.26
Mehr anzeigen
wallauweb
Netzwerkforscher

Hallo Peter165

 

Ui, aber VF hat auch im exKD Gebiet so einiges gestrichen.

Probleme seit ca. 8 Jahren liegt das wirklich an VF?

=> Tja, woher soll ich das wissen? Dies herauszufinden ist doch die Aufgabe der Techniker und nicht meine, oder?

 

Das Receiver und die 6490 nicht an der selben Dose hängen ist ungünstig,

 

=> ich weiß nicht, was das heißt "an der selben Dose". Um welche Dose geht es? Ich habe im Treppenhaus eine "Antennendose", da hängt die FritzBox dran. Im gesamten Haus, also in alle Stockwerke wurden Leitungen (Koax) verlegt, so dass in jedem Zimmer eine Antennendose ist. Alle Kabel laufen unten am Vodafone Verteiler zusammen. Eine Dose ist im WZ, dort hängt der Receiver dran.

 

aber ob DVB-C da nutzbar ist das ist aus den FritzBox Menü ersichtbar.

=> Ich kann FRITZ TV nicht nutzen. Die FritzBox hat keinen Koax-Ausgang soweit ich weiß. 

Wo im Menü der FB würde ich etwas über DVB-C finden können?

Hm blöder Gedanke vielleicht, wenn möglich, schließ doch deinen UM Receiver mal an die Dose an wo die 6490 angeschlossen ist.

=> dann hätte ich keine FRITZBOX mehr (denn dann müsste ich die FB ausstöpseln, oder?, bei nur einer "Dose")

 

lg Oliver

 

Mehr anzeigen
CTrue13
Host-Legende

Die Dose hat doch nicht nur einen Anschluss oder?

Mehr anzeigen
wallauweb
Netzwerkforscher

Ich hab jetzt noch mal geschaut. Auf dem Foto ist die Dose zu sehen, von der es in die Fritzbox geht. Sie hat eine vom Aussehen gleiche Buchse (Stecker) nebendran (DATA). Ist diese gemeint? Wenn, dann müsste ich von dort meinen Receiver mit einem ca. 5 m langen Koak-Kabel verbinden. In meiner Erinnerung hat einer der Techniker mal die Dose im Wohnzimmer ausgetauscht und von UM/VF habe ich mal ein anderes Kabel geschickt bekommen. Beide Maßnahmen hatten allerdings keine Veränderung im gestörten Empfang gebracht.

Mehr anzeigen