abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

BEHOBEN Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Seit einigen Tagen keine EPG-Daten / kein TV-Guide mehr
k-hm
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Wir haben Cable-TV Connect über Vodafone. Zusätzlich Internet über Kabel mit GigaZuhause 250. Kein GigaTV, keine Geräte von Vodafone.

Nach der letzten Frequenzumstellung waren einige wenige Sender ohne EPG / TV-Guide.

Seit einigen Tagen sind nur noch auf ganz wenigen Sendern und auch nur ganz wenige EPG-Daten empfangbar, alles lückenhaft und fast alle Sender ganz ohne EPG-Daten.

Kurz gesagt:

Trotz komplett neuem Sendersuchlauf hat kein Ferseher (wir haben 3) im Haus mehr Programm-Guide.

Eine Störungsmeldung kann man nirgendwo aufgeben.

Störungen liegen angeblich laut Störungsportal nicht vor.

Das alle Geräte sich Sender-Infos und EPG-Daten von Sender direkt ziehen, kann das nur ein Fehler bei Voadfone sein.

Hat jemand eine Idee, was man da machen kann?

Standort Lörrach, südwestliches BW.

Gruß

k-hm

13 Antworten 13
Peter165
SuperUser
SuperUser

@k-hm  schrieb:

Trotz komplett neuem Sendersuchlauf hat kein Ferseher (wir haben 3) im Haus mehr Programm-Guide.


Was nutzt ihr für Geräte?

Auch kein EPG auf dem Sender den ihr gerade seht?

Die meisten Geräte speichern den EPG nicht, der muß wenn das Gerät wieder eingeschaltet wird neu eigelesen werden. Sprich du muß auf den Sender gehen. Bzw. wird das dann für die Sender auf der Frequenz gemacht, setzt aber voraus damit das zu sehen ist das diese Sender alle untereinander z.B. in der Favoritenliste sind.

 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Danke für die Rückmeldung.

Genutzte Geräte sind normale Flach-Ferseher 42er und größer von LG, Sony und Philips, alles Smart-TVs.

Egal ob man einen Sender jetzt guckt oder nicht, die EPG-Daten bleiben weg. Man sieht nichtmal die Sendung, die gerade läuft.

Außerdem hängt da noch ein TVheadend-Server mit Frontend Kodi auf PC-Basis dran, der sein Kabel-Fernsehen über eine Cable-Fritzbox mit 4 Kabel-Empfängern zieht. Der holt seinen EPG auch direkt aus den Sendern und läuft 24/7 durch.

Alle Geräte neu aufgesetzt, keiner hat seit sein paar Tagen noch TV-Guide.

Die EPG-Daten waren ein paar Wochen nach dem Senderwechsel irgendwann einfach weg über Nacht, ohne dass etwas an den Geräten oder Einstellungen geändert wurde. So plötzlich, als hätte jemand einen Schalter umgelegt.

Wäre das nur bei einem Gerät aufgetreten, dann wäre die Sache klar. Aber bei allen Geräten gleichzeitig... das kann nur an Vodafone liegen. Die Geräte sind alle unabhängig voneinander.

Bin ratlos. Und natürlich genervt. Der ständige Ärger mit Vodafone vergrault uns langsam.

Vielen Dank für die Antwort.

Gruß

k-hm

Ja, ungünstig, keine Ahnung was ich da zu sagen soll? Mit Smart TV hat das nichts zu tun, wie du selber sagst kommt de EPG bei den TV Sendern über Kabel vom Sender selber.

Funktioniert der EPG über die FritzBox? 

Ich würde mir mal bei der FritzBox nach einem Sendersuchlauf mal das im DVB-C Menü da erstellte Spektrum ansehen, in Unkenntnis darüber ob einer der TV da an der MMD angeschlossen ist wo die FritzBox dran ist.

Ist es dir möglich ist das Spektrum nach Sendersuche (!) mal hier zu posten?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Kein Problem, hier die Infos:

Die Verkabelung ist sorgfältig. Ich sage ja, dass das seit Jahren läuft. Die Kabel sind neu und doppelt geschirmt.

Die Erdleitung kommt im Keller ins Haus, da hängt der Verstärker.

Die Leitung geht von dort direkt ins erste Zimmer, dort hängt eine Durchgangsdose mit zwei Abgriffen. Am ersten Abgriff hängt die Fritzbox mit einem knapp 1m langem Kabel, am zweiten ein Smart-TV mit 3m Kabel.

Von der Durchgangsdose läuft die Leitung 4m senkrecht nach oben zur zweiten Durchgangdose mit ebenfalls zwei Abgriffen, von denen aber nur einer belegt ist mit einem weiteren Smart-TV an 2m Kabel.

Von dort läuft der Strang 4m weiter hoch in den zweiten Stock zur End-Dose (sauber terminiert), dort hängt der dritte Fernseher mit 3m Kabel.

Der Gesamte Strang vom Verstärker bis zur Terminierung im 2. Stock ist keine 12m lang. Kritisch ist da nichts.

Habe mal das Kabel-Sender-Spektrum der Fritzbox angehängt. Die Signalqualität ist überall "Gut". Die Signalstärke variiert zwischen 0,5 und 3,7. Ich habe beim Screenshot mal ein Band selektiert (rot), auf dem die Sender keinen EPG haben.

VG und besten Dank

k-hm

Hallo,

 

Die Verkabelung und auch die Pegel, das passt.

338 Mhz mit ÖR Sendern, ich wüßte nicht warum da VF den EPG sperren sollte, gibt es Sender wo du einen EPG auf den TV hast?

 

Zu dem Screenshot, da haut was nicht hin.

Es werden da nur die Sender angezeigt die im Screenshot zu sehen sind? 

Das können zu wenig sein, noch mit drauf müßte der rbb Berlin HD und das ZDFinfo HD sein. 

Hast du vor der Erstellung des Screenshot einen Sendersuchlauf gemacht? 

Und noch was ist mir aufgefallen, die ONID (Original Network ID) die passt nicht.

Nach der Umstellung ist es die generell 1, nach exUM war es die 9999.

Die TSID (Transportstream ID) ist korrekt, die 1079.

 

Unabhängig von der Frequenz und Pegel, 338 Mhz kann bei dir schon stimmen, bei mir sieht das so aus:

spektrum 17.11.2023.jpg

 

 

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Hi,

danke für die Rückmeldung.

TVheadend benutzt die 4 Empfänger in der Fritzbox quasi "ferngesteuert" und führt seinen eigenen Sendersuchlauf durch.

Der findet ganz andere Frequenzen.

Das Spektrum von gestern hier ist noch aus der Zeit vor der Senderumstellung, sorry.

Habe jetzt in der Fritzbox nochmal einen ausführlichen Sendersuchlauf gemacht, dabei kam etwas anderes heraus als bisher. Jetzt sieht es eher aus wie bei Dir.

Aber TVheadend habe ich bereits am Tag nach der Senderumstellung den Sendersuchlauf ausgeführt, er hat viele Sender auf anderen Kanälen gefunden.

Habe das aktuelle Spektrum jetzt hier mal angehängt und das gleiche Frequenzband selektiert. Sorry für das falsche Spektrum gestern.

 

Ach ja, es tut sich ein wenig. Bei manchen Sendern kommt jetzt der EPG langsam zurück, allerdings immer nur ein paar Sendungen und zeitlich nicht zusammenhängend. Einen durchgehenden EPG ohne zeitliche Löcher gibts nicht.

Manchmal zeigt er auch alle Folgen einer Serie auf einem Sender an bis in zwei Tagen, aber nur diese eine Serie. Dazwischen sind große Lücken.

Manche Sender sind auch ganz ohne EPG.

Wenn ich z.B. bei ZDF HD oder Sat1 gucke, sind da keinerlei EPG-Daten vorhanden.

Gehe ich dann auf den Sender und schaue ein paar Minuten fern, dann zeigt er mir immerhin die aktuelle Sendung an.

Bei anderen Sender, z.B. Nitro, kommt kein EPG, nichtmal, wenn ich den Sender anschaue.

 

Bild, Ton und Empfang sind einwandfrei und ohne Störungen.

 

Vielen Dank

k-hm


@k-hm  schrieb:

TVheadend benutzt die 4 Empfänger in der Fritzbox quasi "ferngesteuert" und führt seinen eigenen Sendersuchlauf durch.

Der findet ganz andere Frequenzen.


Welche anderen Frequenzen denn?

Ich nutz das auch DVB-C über die FritzBox, dann per App in dem iPad.

Auch mit dem DVB Viewer Pro per WLAN mit dem Laptop, allerdings nicht vorrangig. Auch da kann ich einen eigenen Sendersuchlauf unabhängig von der FritzBox machen. 

Die Frage ist, wird über Kodi der EPG angezeigt?

Grob formuliert, nachdem du jetzt auch in der FritzBox einen Sendersuchlauf gemacht hast, bei Kodi auch vor dem jetzigen Sendersuchlauf der FritzBox?

 

Und ja, Danke für das Spektrum, das scheint eher zu passen.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57

Hi,

nein.

Die Fritzbox hatte ich garnicht auf dem Schirm.

Tja, das war ein Fehler.

Denn jetzt habe ich das gemacht. Und TVheadend neu gestartet, denn der zieht sich beim Start sofort den EPG.

Tja, ich glaube es selbst nicht... sofort ist in TVheadend und daher auch in KODI der Programm-Guide / EPG wieder da.

Das wars. Du hattest Recht... man muss ganz zuerst offenbar den Sendersuchlauf in der Fritzbox laufen lassen.

Und erst danach TVheadend suchen lassen.

Denn offenbar ist der nicht unabhängig von den in der Fritzbox gespeicherten Daten, sondern frage die nur ab.

***, das habe ich nicht gewust. Jetzt bin ich schlauer.

 

Vielen Dank für Deine Hilfe, das hat nun doch zum Erfolg geführt.

Und mich um eine Erfahrung reicher gemacht. 👍

Es lag nicht an Vodafone. Asche auf mein Haupt. 🥴

 

VG

k-hm

@k-hm: Alles gut, man kann nicht alles wissen. Bleibt die Frage wie es bei deinen TV's  mit dem EPG aussieht?

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57