abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kuriose Ton und Bildstörung
Kooper
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Seit einger Zeit habe ich kuriose Ton und Bildstörungen vorwiegend auf RTL und Sat.1 (466Mhz) aber auch manchmal auf Prosieben, Kabel 1 (442 Mhz), selten auch auf ganz anderen Frequenzen.

Im Live TV äußert sich das so, dass es plötzlich kurze Tonaussetzer gibt, dann der Ton für ca. 10 Sekunden komplett weg ist, gefolgt von einem 1 sekündigen verpixeltem Bild. Dann funktioniert wieder alles. Der Fehler kommt fast täglich allerdings eben immer nur 1x über mehrere Stunden hinweg vor. Bei Aufnahmen kommt es immer nur zu einem 1-2 sekündigen Ton und Bildausfall. Dann gibt es keine Fehler mehr.

Der Fehler tritt sowohl über meinen Sky Q als auch direkt über den Fernsehetuner auf. Ich habe schon Antennenkabel, HDMI Kabel alles neu getauscht. Andere in meinem Mietshaus, die den Kabelanschluss auch nutzen, berichten keine Fehler.

Werte des Samsungfernsehers zeigen auch 0 bitfehler 100% Qualität 100% Signalstärke

Der Sky Q zeigt auch für ihn gute Werte 60 Stärke 90 Qualität. Was für Sky völlig in Ordnung sein soll. 

Das ist ja das Problem, der Fehler tritt z.B bei einem Fernsehabend über 4 Stunden nur 1x auf, jedes mal zu anderen Zeiten, kein System erkennbar.

Kann das an meiner Dose liegen?

4 Antworten 4
Sigi-DD
SuperUser
SuperUser

Hallo Kooper,

sind der SkyQ und der Samsung Fernseher an der gleichen Multimediadose angeschlossen? Das der TV 100% und der SkyQ nur 60%, das ist schon verdächtig. Besser wäre ein Gerät mit Werten in dBmV, dBµV oder dBm, da kann man dann kontrollieren ob der Wert im zulässigen Bereich ist. Beim analogen Fernsehen hatte das Bild bei zu niedrigem Pegel einen mehr oder weniger starken Schneestrom und der Ton war verrauscht.  Beim digitalen TV fallen dann Pixel aus und es gibt Ton Aussetzer.

Kann es sein, das der Signal Pegel bei Dir stark schwankt? Sind die Signalpegel auf allen Frequenzen also auf allen Sendern bei nur 60% auf dem SkyQ oder gibt es Frequenzen auf denen der Pegel höher oder niedriger ist.

 

Hast Du zufällig eine Fritz-Box als Kabel Router? Wenn ja, dann hat die auch eine DVB-C Funktion, über die man dann ein Spektrum aller DVB-C Kanäle anzeigen kann. Wenn die an der gleichen Dose Hängt, dann könnte man die Signalpegel besser bewerten.

Viele Grüße Siegmar

Kooper
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Das Signal wird über den SkyQ zum TV durchgeschleift. Trotzdem zeigt der TV 0 bitfehler 100% Stärke 100% Qualität.

Der TV war aber auch mal direkt an der Dose. Da gabs auch schon die Fehler trotz den gleichen guten Anzeigewerten. Alle Sender die ich schaue sind bei 60 am SkyQ. Diesen Wert kann man aber nicht mit dem Fernseher vergleichen ein Sky Q wird niemals 100 anzeigen. Das habe ich mir alles erlesen im Internet. Bekannte z.B haben bei sich am Sky Q nur um die 48-50 bei Signalstärke. Diese haben keinerlei Störungen.

Ich habe leider nur die Vodafone Station.

Ich komme wahrscheinlich im schlimmsten Fall dann nicht drumrum einen Techniker die Pegel an der Dose messen zu lassen oder? Der wird mir dann sagen, dass alles richtig ist xD, weil wie gesagt die Fehler treten blöderweise muss man fast sagen nur 1x über mehrere Stunden hinweg auf. 

Hallo Kooper,

der SkyQ hat sicher einen Antennenverstärker verbaut, so das an seinem Antennen Ausgang ein höherer Signalpegel anliegt. Das kannst Du testen, in dem Du den SkyQ mal vom Strom trennst. Dann dürfte der TV nichts mehr empfangen. Um die Werte vergleichen zu können müsstest Du den TV mal direkt an die Dose anklemmen und nachsehen , ob es dann genau so oft auf dem TV Fehler gibt und auch keine 100% mehr angezeigt werden.

 

Vermutlich liegt der Signalpegel gerade so an der unteren Grenze und daher ist das Signal nur hin und wieder zu niedrig und es kommt zu den Fehlern. Um das Problem zu finden, ist vermutlich ein Messen der Werte an der Dose notwendig. VF wird aber nur am Hauseingang messen und dort die Signalpegel am Verstärker einpegeln. Wenn dort alles im grünen Bereich ist, dann könnte die Anlage im Haus ein Problem haben und dafür ist der Vermieter / Verwalter zuständig.

Viele Grüße Siegmar


@Sigi-DD  schrieb:

sind der SkyQ und der Samsung Fernseher an der gleichen Multimediadose angeschlossen? Das der TV 100% und der SkyQ nur 60%, das ist schon verdächtig.


Das ist überhaupt nichts verdächtiges dran, der Sky Q zeigt die Werte anders als der TV 

Die 60 beim Sky Q sind nach meiner Erfahrung mit dem Gerät, annähernd die dB(µV) Werte, die Signalstärke ist schon in Ordnung.


@Sigi-DD  schrieb:

der SkyQ hat sicher einen Antennenverstärker verbaut, so das an seinem Antennen Ausgang ein höherer Signalpegel anliegt. 


Nein, da ist auch kein Antennenverstärker drin verbaut, der TV zeigt halt nun mal die Empfangswerte anders an als ein Sky Q.

 

@Kooper: Ich hab 2 Ideen dazu.

Die erste, nutze beim Sky Q den ECO Plus Modus, der Sky Q sollte trotzdem das TV Signal durchschleifen. Dann sieh über den TV die Sender.

Die zweite, wenn im ECO Plus Modus, dann entferne mal die Festplatte, dann schalte das Gerät ein, der meckert zwar rum, funktioniert aber trotzdem.

Der ECO Plus Modus ist der Energiesparmodus, dauert dann aber gefühlt eine Ewigkeit bis der Sky Q dann in die Gänge kommt. Der Tipp mit der Festplatte stammt aus dem Sky Forum. Das wird da gerne mal bei Problemen mit dem TV Empfang empfohlen.

VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner und DVB-T2 HD Dual Tuner
Denon AVR-S650H mit Teufel Columa 300 Easy 5.1 Set L
Samsung UE49NU7179UXZG mit CI+Version 1.4
eigene FritzBox 6591 CableMax 1000 mit FritzOS 7.57