abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Fürth Postleitzahl 90765 - mittlerweile heftige Bild- und Tonaussetzer
Hümmi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Wir sind alte Kabel Deutschland Kunden und haben in unserer Gegend seit Donnerstag  zunehmend und seit Samstag unerträgliche Bild- und Tonaussetzer auf allen Sendern. Eine Befragung der Nachbarschaft brachte die Erkenntnis, dass nur Vodafone-Nutzer betroffen zu sein scheinen - Telekom- und andere TV-Nutzer haben keine Probleme.

Wir haben alle beschriebenen Versuche, der Störungsbeseitigung erfolglos durchgeführt. Wir haben auch unseren Sagemcom-Receiver gegen den vor Kurzem von Vodafone zugesandten neuen Sagemcom-Receiver ausgetauscht. Dieser begann gleich beim ersten einschalten mit einem Update - nach ca. 45Minuten war er bei ca. 49%. Diese 49% hilet er noch ca. 1 Stunde 15 Minuten. unverändert. Wir haben ihn wieder abgebaut. Auch ein neueres TV-Gerät (Baujahr 2022) half nicht. Ein zurücksetzen auf Werkseinstellungen, Sendersuchläufe halen alle nicht. Die Effekte wurden wie gesagt seit Donnerstag extrem unerträglich, ein Umschalten auf andere Sender dauert mittlerweile gefühlte10 Senkunden. - Die Damen und Herren von der Hotline und vom First-Level tun mir schon richtig leid, sie können nix dafür, aber sie kriegen alles ab. Das Ticketingsystem, das priorisiert, wenn sich nur genug melden,  zeigt, dass ITIL nur mit BWL-Augen genutzt wird. Wie man sich als alter, treuer Kunde fühlt, ... wir waren lange sehr treu, ... aber seit längerem passieren immer mehr Dinge,  und man nimmt uns nicht mehr richtig ernst! - Wird wohl doch ein Wechsel notwendig....  Wie gesagt: Wir sind sehr alte Kabel Deutschland-Kunden (schon seit den 90ern!). Schade.  Die Stimmung bei uns in der Gegend ist überall auf Wechsel gepolt....

14 Antworten 14
Hümmi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Kurzes Update 2:

Habte mit weiteren Nachbarn gesprochen - auch bei denen ist diese Störung weiter vorhanden, egal welchen Receiver sie nutzen. Zwei von den Nachbarn in der Straße melden sich brav jeden Tag an der Hotline, einer hatte sich mittlerweile - obwohl er erst letztes Jahr einen neuen Receiver erworben hatte - erneut einen neuen Receiver gekauft, weil ihm das seitens Vodafon geraten wurde!?!?! 

Ein anderer Nachbar hatte was von Rückerstattung wegen nicht erbrachter Leistung gesagt, aber das muss man geltend machen. Ich weiß nur noch nicht wo.

Im wieder eröffneten Ticket steht nur folgender Text:

"Du hast einen Termin zur Entstörung vereinbart. Er ist am 18.08.2022 zwischen xx:xx und xx:xx Uhr [red. Anm. Uhrzeit von mir für dieses Community-Zitat entfremdet]. Wir rufen Dich dann an und beheben mit Dir den Fehler. Wichtig: Es kommt kein Techniker zu Dir nach Hause. Sei bitte in der Nähe des Anschlusses." 

Wenn dem so ist, wie Sigi-DD geschrieben hat, dann bin ich mal gespannt, wie man telefonisch mit meiner häuslichen Infrastruktur und dem scheinbar deutschlandweiten Phänomen umzugehen gedenkt.

Ich werde berichten. - Bis dann.

Hallo Hümmi,


@Hümmi  schrieb:

Wenn dem so ist, wie Sigi-DD geschrieben hat, dann bin ich mal gespannt, wie man telefonisch mit meiner häuslichen Infrastruktur und dem scheinbar deutschlandweiten Phänomen umzugehen gedenkt.

Ich habe nie etwas von deutschlandweit geschrieben, Deine Störungen gibt es nur in einem Teil des Nürnberger Kable Netzes an dem ein großer Teil des Umlandes, darunter auch Fürth mit angeschlossen ist. Von der Kopfstation in Nürnberg verzweigt sich das Netz wie die Äste eines Baumes. An jeder Verzweigung steht dann ein Schaltkasten mit Verstärker Technik wie sie auch sicher in der Nähe Deines Hauses auch an der Straße stehen. Dort kommen die Telefon Leitungen und die KabelTV Leitungen an und werden verstärkt. In diesen Schränken befindet sich auch Technik, mit der man aus der ferne die Signal Pegel und die Signal Qualität auf den Leitungen überwachen kann. Da der Fehler auch bei Deinem Nachbarn vorhanden ist, muss also niemand in die Häuser um dort das Signal zu kontrollieren. Es reicht das Signal auf Eurer Straße zu kontrollieren und von da aus weiter die etwa 1000 Schaltschränke bis nach Nürnberg. In jedem der Schränke müssten rund 70 Signale kontrolliert werden und da der Fehler nicht ständig anliegt, muss man immer eine zeit warten bis der Fehler im Schrank in Deiner Nähe auftaucht und vergleichen mit dem Signal des nächsten Schrank. Bis man da den Fehler gefunden hat, dauert das ewig selbst wenn man nicht zu jedem Schaltschrank fahren muss. Wenn man viele Fehler Meldungen hat braucht man nur die Schränke von Nürnberg bis zur 1. Verzweigung an der über mindestens 2 Äste ein gestörtes Signal gemeldet wurde suchen.

Viele Grüße Siegmar

 

Hümmi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Update vom 18.08. - Problem scheint gelöst. Auch in zwei kurzen Gesprächen mit Nachbarn heute Morgen bestätigten mir, dass auch bei Ihnen keine Ruckler und Aussetzer mehr auftreten. 

Hallo Sigi-DD, es tut mir leid, da hatte ich mehr rausgelesen, als Du geschrieben hattest. War mein Fehler! Ich hatte vermutlich aus einigen Einträgen in dieser Community, die aus anderen Bereichen Deutschlands stammten, wo dieses Phänomen auch beschrieben wurde, gleich die fehlerhafte Ableitung gezogen und ein deutschlandweites Phänomen gemacht. - Auch das tut mir leid!

Gestern Abend, als ich ca. 22:30 Uhr nach Hause kam, waren die Bild- und Tonaussetzer auf allen Kanälen und Sendern weg. - Dafür an alle, die dazu beigetragen haben: Danke schön!

Ich möche mich hier auch ausdrücklich bei Dir, Sigi-DD bedanken! Du hast durch viele Erklärungen, Erklärungshilfen und Einordnungen zu einem besserem Verständnis beigetragen.

Hümmi
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Kurzer Nachtrag: Nachdem das Problem gelöst war, habe ich gleich mein offenes Ticket geschlossen.

Es braucht mich dann kein Techniker von Vodafon mehr anrufen. Ich will deren kostbare Zeit nicht unnötig bemühen. - Sollen sich lieber um die noch offenen Probleme kümmern, 

Hallo Hümmi,

solche Fehler brauchen leider einige Zeit, bis man die Stelle im Netz ermittelt hat die sie verursachen.

Viele Grüße Siegmar