abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Netzausbau Altötting Stadt und Landkreis
elchris
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo,

 

Familär bedingt interessiert mich der Ausbau wie im Titel stehend in Stadt und Landkreis Altötting. Hier erachte ich als langjähriger Vodafonekunde das Netz derzeit als schwächer wie die Telekom und vorallem in der Doppelstadt Alt- und Neuötting sogar hinter o2.

 

Jetzt stehen für die Kinder langsam neue Verträge an (derzeit Telekom Prepaid) und ich schaue mir vorher die Versorgung an. Natürlich wollens 5G (auf meine technischen Ausführungen warum das garnicht so benötigt ist gehen 13 Jährige logischerweise nicht ein). Also muss 5G halt am Display stehen...

 

Daher konkrete Fragen, vielleicht kann die hier ja beantwortet werden:

 

84567 Erlbach:

Ortszentrum derzeit ausschliesslich durch Telekom versorgt, plant Vodafone hier eigentlich noch was oder wird das auf immer und ewig A1 Roaming aus Österreich? Hier wäre der Schulbusumstieg, eine stabile Versorgung also nötig. Es war laut Lokalpresse mal eine neue Anlage geplant, eine an der B588 zwischen Reischach und Mitterskirchen oder sogar war im Ortsbereich selber in Richtung Perach - dort ist eine Anlage entstanden, die ist jedoch viel zu weit weg für das Loch. Es wird nicht mal per MOCN die Telekomanlage genutzt, ich vermute komplett fehlende Backboneanbindung, dasselbe Problem wie in Tann wo heute noch GSM only läuft.

 

84503 Altötting:

Hier ist zwar eine Funkversorgung vorhanden, die Leistung dieser aber aufgrund überlasteter Standorte teilweise garnicht nutzbar. Man versorgt die Kreisstadt nur mit einem Band 1 LTE Sender (am Bahnhof). Auch hier wieder die Frage, sind Ausbauten geplant? Die Nutzung der Anlage an der Beckstraße? Hier ist die Schule genau daneben. Die angehängten Screenshots sind am Sonntagabend vor der Schule stehend entstanden, also ohne Last durch Schulkinder und schon keucht die Anlage. Der Sender Neuötting-Wasserturm kommt zwar durch, das Netz steuert aber lieber auf den Sender am Bahnhof.

 

Warum frage ich konkret nach Vodafone? Nun, ich bin selber wie gesagt lange bei Vodafone und 1&1 ist nun tatsächlich mit sehr attraktiven Tarifen gestartet und die benutzen ab Sommer dann das Vodafone-Netz als Roamingpartner (ich erwarte nicht so schnell eigene 1&1 Anlagen im Umkreis). Viele GB Datenvolumen und 5G - ideal für die Kids. Und bevor Fragen aufkommen, ja, während der Schulzeit dürfen die Handys nicht benutzt werden, in Pausen und davor/danach vorallem auf der Busfahrt inkl. Umstieg sollte das Netz passen, wenn ich mir hier schon Sorge machen muss, dass nicht mal ein Telefonat klappt - kommen wir auch weiterhin nicht am teuren Telekomnetz vorbei?

 

mfg

3 Antworten 3
Ufo36
Moderator:in
Moderator:in

Hallo @elchris ,

melde Dich bitte mal beim Service auf Facebook oder X (Twitter) mit einer DM. Man kann Dir da dann die Fragen sicher beantworten. 

VG Ufo36

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
elchris
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Habe weder einen Facebook noch X/Twitter Account. Hier gibts offensichtlich nichts mehr?

Dieter1950
SuperUser
SuperUser

@elchris nein hier gibt es seit August 2022 keinen Support mehr durch die Moderatoren. Das ist nur noch ein reines Kunden helfen Kunden Forum. Daher bist du auf die anderen genannten Kontaktmöglichkeiten angewiesen. Du solltest nur gänzlich den Telefonkontakt meiden weil die überhaupt nicht helfen können zwecks Dateneinsicht.