abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kein LTE Roaming in den USA
Joachim00
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ich habe die Easy Travel Flat gebucht und kann mich in Denver trotz hervorragender Netzabdeckung nur in das 2G- (ganz vereinzelt auch mal 3G-) Netz von TMobile einbuchen, obwohl sowohl AT&T als auch TMobile sehr gute LTE Coverage bieten. Es gibt bereits ähnliche Beobachtungen hier im Forum. Hat jemand genauere Informationen dazu, was da los ist? Mobile Daten sind so praktisch nicht nutzbar. Es gibt Berichte über die Abschaltung von 3G Netzen und damit verbundenen Telefonieausfällen. Mein größtes Problem ist aber der fehlende Internerzugang durch die fehlende Möglichkeit, LTE zu verwenden. Mit einem Mobilcom Businesstarif (auch Vodafone Netz) habe ich seit etwa einer Woche das gleiche Problem. Mit einem deutschen Telekomvertrag funktioniert das Roaming in allen Netzen einwandfrei. 

 

Viele Grüße

Joachim

87 Antworten 87
Robin_L
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hinzuzufügen ist noch, dass

1. VoLTE in den USA sowohl bei der Telekom, als auch bei O2 funktioniert. An den erwähnten "Partnern" kann es daher nicht liegen und

2. die Datennutzung über AT&T nur mit erheblichen Schwierigkeiten und in den meisten Fällen gar nicht möglich ist und

3. es im Netz von T-Mobile selbst an Orten, welche normalerweise abgedeckt sind, zu Netzabbrüchen kommt; Ständiger Wechsel 3G/4G; Telefonie auch häufig nur mit ewig langen Aufbauzeiten möglich (Ein direkter Vergleich mit einer SIM der Deutschen Telekom im T-Mobile US Netz zeigte, dass diese Probleme dort nicht auftraten und sogar 5G verfügbar war)

 

Bin gespannt wie es bei meinem nächsten Aufenthalt in 2 Wochen aussieht, nachdem dann auch T-Mobile 3G abgestellt hat

nibru
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo @superstocki,

 

ok, also es geht nicht um die Telefonie, sondern um die Datennutzung.

Ich habe offiziell angefragt. Sobald wir eine Rückmeldung haben, posten wir diese hier!

 

Viele Grüße

nibru

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

@nibru 

Ja, es geht um Daten. So steht es in meinem ersten Beitrag und es ergibt sich auch aus dem Betreff. Danke fürs Nachfragen, Es wäre toll, wenn sich da eine Lösung finden ließe.

VG

Joachim

Finde es echt schade das VF gefühlt hier hinterher hängt, was die Mobile Datennutzung von 4G/5G aber auch VoLTE-Roaming  in den USA angeht. Hoffen wir mal das VF das noch in den Griff bekommt in diesem Jahr. Denke mal das einige diese Probleme haben, wenn sogar schon teltarif.de dazu einen Artikel veröffentlicht: Roaming in den USA: Vodafone-Kun­den oft ohne Netz 

 

Aber wir denken positiv... Smiley (fröhlich)

Handy Bekloppt seit über 10 Jahren.

War vor 2 Wochen in den USA (NYC) und hatte bei Ankunft am JFK massive Probleme Internet zu bekommen. Ging erstmal 2 Std gar nichts. Konnte mir nicht wie gewohnt Uber ordern. Bin dann mit Yellow Cab nach Manhattan. Hier auch nur 3G die ganze Zeit. Total lahm und gerade wenn du dich in der City navigieren möchtest völlig frustrierend!! Trotz Easy Travel USA keine Verbesserung. Ich hoffe das bekommt Vodafone geregelt sonst muss ich den Vertrag kündigen und zur Konkurrenz gehen!!! Bin jedes Jahr 2x in den USA. Noch vor 2-3 Jahren alles recht gut funktioniert 

Sibo01
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo MarcoT75,

 

wir warten noch auf eine Rückmeldung.

Sobald uns diese vorliegt Posten wir es hier.

 

Viele Grüße

Sibo01

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Laut Vodafone UK Support soll die Lösung "later this Summer" kommen. Die Engländer sind für das Netz (auch in DE) verantwortlich. Wenn es dort gelöst wird sollte es auch für Kunden aus Deutschland laufen.

 

https://support.vodafone.co.uk/Pay-monthly/Travelling-abroad-Pay-monthly-/1850755082/Roaming-changes...

 

Wäre vielleicht sinnvoll die Info auch auf der deutschen Seite zu veröffentlichen. 

 

 

Hallo Björn,

 

danke für den Artikel.

 

So wie ich das lese geht es aber wieder hauptsächlich um das Telefonieren in den USA. Der Artikel besagt sogar, dass man 4G/5G weiter ganz normal nutzen kann - und genau DAS stimmt für die (deutschen) VF Kunden nicht!

 

Es bleibt also nach wie vor völlig unklar, warum wir seit Beginn des Jahres quasi einen Totalausfall der mobilen Daten in den USA zu verzeichnen haben.

 

Ich bin ab Sonntag in NYC und werde weiter berichten.

Die Situation war hier definitiv nicht so, wie in dem UK Artikel beschrieben. 

 

At&t 4G Netz ist hier seit Jahren voll ausgebaut (nördliche Ostküste Usa, wurde in vergangenen Jahren immer problemlos genutzt), dieses Jahr werde ich, auch manuell ausgewählt, nie reingelassen. Auch eine Datennutzung hierüber ist NICHT möglich!

Das Handy (ausreichend neues Modell) hat sich automatisch bei T-mobile ins 2G Netz eingewählt. Telefonie ging hierüber, Daten in 2G/Edge - also nicht akzeptabel oder wirklich nutzbar. Es wurde mir schon eine Weile auch ein T-mobile 4G Netz angezeigt, aber auch da wurde ich manuell nicht zugelassen.

 

Seit gestern Abend, nach 4 Wochen Aufenthalt, bin ich plötzlich automatisch im T-mobile 4G Netz mit entsprechend guter Datenverbindung. Ich bete jetzt, dass das so bleibt und vielleicht mit den angekündigten Abschaltungen niedrigerer Netzqualitäten zusammen hängt. 

 

 

Letztendlich wurde die von VF annocierte Qualität der Easy travel Flat jedoch über Wochen und Monate nicht eingehalten.

 

Beholfen habe ich mir, als es anhaltend unakzeptabel blieb von der Geschwindigkeit, über eine Prepaid AT&T Karte im Duo Sim Handy, über die das 4G Netz mit bester Qualität nutzbar war. Jedoch habe ich den Service nun eigentlich 2x bezahlt, da ich da eigentlich auf VF gesetzt hatte mit Buchung der ET flat.

guw
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Ende 2022 ist natürlich sehr enttäuschent. Gibt es eine Kulanzregelung? Immerhin bezahle ich voll für eine Leistung, die Vodafone derzeit nicht erbringt (erbringen kann).