Störungen im Mobilfunk-Netz

Siehe neueste
FxXQ05 halber Richtfunk-Link inaktiv?
Gehe zu Lösung
SamSc
App-Professor

Gude Smiley (fröhlich)

 

Ich war mal wieder ein bisschen am testen und mir ist am Standort FxXQ05 folgendes aufgefallen:

Die Performance scheint durch die Anbindung limitiert zu sein (LTE2600 alleine ist gleich schnell wie 5CA), obwohl offensichtlich ein multiband SIAE Link mit AGS20 verbaut ist, dessen 80 GHz Bestandteil alleine über 1 Gbps schaffen sollte.

Die Limitierung auf unter 400 Mbps lässt vermuten, dass dieser ausgefallen oder deaktiviert ist, da diese Geschwindigkeit perfekt zum anderen Teil dieses Links mit 56 MHz Bandbreite passen würde.

 

62605_0708182126.jpg62605_L26only.jpg

Hier zwei tests im gleichen Sektor, einmal mit LTE CA (700/800/1800/2100/2600 aggregiert) und einmal mit LTE2600 alleine. Wie man sieht reicht L26 alleine um die gleiche Geschwindigkeit zu erreichen wie eine Aggregation aller Bänder. (4x4 MIMO funktioniert hier übrigens richtig gut, sehr schön!)

 

 

62605_rifu.jpg

Wie hier zu sehen ist, wird als Richtfunk eine Kombination aus SIAE ALFOplus80HD (80 GHz, bis zu 2,5 Gbps) und einer anderen ODU für niedrigere Frequenzen (vermutlich SIAE AL+2e) eingesetzt. Auf dem Label steht freundlicherweise auch die Gegenstelle, in dem Fall ist es der Standort 0384F (FxXR20).

62605_rifu_osm.jpg

Die Standorte sind ca. 4km von einander entfernt, das dürfte für 80 GHz Links kein Problem sein, zum Zeitpunkt der Tests regnete es außerdem nicht.

 

Ich würde mich freuen wenn hier mal nachgeschaut werden könnte, ob es sich möglicherweise um einen Konfig-Fehler handelt den man schnell beheben kann, der 80 GHz Richtfunk ist als Deko ja schon etwas teuer Smiley (Zunge)

 

Vielen Dank!

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
akoch
SuperUser

@SamSc 

Mal aus dem Nähkästchen, weil du was Schönes gefunden hast.

Ich sehe das morgen vermutlich auch in der Statistik der Station.

Wenn du magst, kannst du mal testen.

Sollte jetzt schon deutlich besser laufen:

 

Hallo zusammen,

Die Egressrate ist nun auf 950 Mbit/s eingerichtet anstatt wie bisher auf 350Mbit/s

2375 Mbits/s wäre eigentlich der richtige Wert, aber wir konnten es nicht einrichten, weil die Physikalische Verbindung auf 1G geblieben ist.

Wir sollten daher schauen, dass bei solchen swap auf MBL der Rifu mit 10G SFP geliefert wird und die Verbindung an beiden Enden (Ran+Mpos) beim Swap direkt auf 10G hochgeschraubt, sofern ein 10G Port am Mpos verfügbar ist

Das Upgrade auf 10G ist hier möglich und wird noch beauftragt.

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
14 Antworten 14
akoch
SuperUser

@SamSc 

Die Limitierung der Anbindung sehe ich auch so in der Statistik.

Ich lasse das mal prüfen. 

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!
Mehr anzeigen
SamSc
App-Professor

Vielen Dank, bin gespannt auf die Rückmeldung

Mehr anzeigen
SamSc
App-Professor

Guten Morgen,

 

gibt es hierzu bereits Neuigkeiten?

Mehr anzeigen
akoch
SuperUser

@SamSc 

Wir sind noch dran.

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!
Mehr anzeigen
SamSc
App-Professor

Alles klar, entschuldige die Ungeduld. Smiley (zwinkernd)

 

Danke

Mehr anzeigen
akoch
SuperUser

@SamSc 

Mal aus dem Nähkästchen, weil du was Schönes gefunden hast.

Ich sehe das morgen vermutlich auch in der Statistik der Station.

Wenn du magst, kannst du mal testen.

Sollte jetzt schon deutlich besser laufen:

 

Hallo zusammen,

Die Egressrate ist nun auf 950 Mbit/s eingerichtet anstatt wie bisher auf 350Mbit/s

2375 Mbits/s wäre eigentlich der richtige Wert, aber wir konnten es nicht einrichten, weil die Physikalische Verbindung auf 1G geblieben ist.

Wir sollten daher schauen, dass bei solchen swap auf MBL der Rifu mit 10G SFP geliefert wird und die Verbindung an beiden Enden (Ran+Mpos) beim Swap direkt auf 10G hochgeschraubt, sofern ein 10G Port am Mpos verfügbar ist

Das Upgrade auf 10G ist hier möglich und wird noch beauftragt.

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!
(1)
Mehr anzeigen
SamSc
App-Professor

Vielen vielen Dank!

Das sind tolle Nachrichten und das geplante Upgrade auf 10G ist eine nette Sache.

 

Sind solche Upgrades auch für die ganzen N78 Standorte (auch mit LWL Anbindung) geplant an denen momentan noch auf 1G limitiert wird?

 

Ich würde das ganze jetzt mal als Lösung akzeptieren und mich dann nachher oder morgen nochmal mit einem Test melden

Mehr anzeigen
SamSc
App-Professor

Läuft Herz

 

bv-fixed-nsg.jpgbv-fixed-ookla.jpg

(1)
Mehr anzeigen
akoch
SuperUser

@SamSc 


@SamSc  schrieb:

....

Sind solche Upgrades auch für die ganzen N78 Standorte (auch mit LWL Anbindung) geplant an denen momentan noch auf 1G limitiert wird?

....


Die Kollegen achten demnächst mehr darauf >>

 

"Wir sollten daher schauen dass bei solchen swap auf MBL der Rifu mit 10G SFP geliefert wird und die Verbindung an beiden Enden (Ran+Mpos) beim Swap direkt auf 10G hochgeschraubt sofern ein 10G Port am Mpos verfügbar ist"

 

Danke noch mal und hier wieder zu.

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!
(1)
Mehr anzeigen