abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Dyndns Freigabe nicht erreichbar über Mobilfunk vom IPhone
hajozi
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Szenario:

NAS über Fritzbox mit IPv4 und IPv6 per Dyndns mit Strato freigegeben.

Strato Addressen sind tägöich aktuell und gültig.

IPhone mit Vodafone Prepaid Tarif kann die Freigaben unter dem Domainnamen nicht erreichen.

Schalte ich das "Private Relay" im iCloud Setup auf dem iPhone an, gehen zumindest zwei Freigaben, aber IMAP nicht.

Nutze ich die momentan gültige IPv4 Adresse (nur die lässt sich im Safari bzw. Mail account eintragen), geht es.

Nun kommt es: Wechsle ich die SIM mit einem Telekomvertrag geht alles perfekt mit Namensauflösung (Freigaben und IMAP), ich kann sogar das "Private Relay" auslassen.
Hat hier irgend jemand noch eine Idee oder Erklärung?

6 Antworten 6
H3nnes
Full Metal User
Full Metal User

CC @thomasschaefer 

Ich bin VF Kunde, kein MA.

Mit fehlen einige konkrete Details.

Möglich ist, dass das iPhone mit Vodafone noch nicht das richtige dualstack Profil lädt.

Da die Umstellung der Telekom einige Jahre früher stattfand, ist die Wahrscheinlichkeit hier höher, dass das richtige Profil für das iPhone vorhanden ist. Dass mit dem privacy relay mehr geht als ohne, ist plausibel - es ist eine Art dualstack Proxy - es macht IPv6 mit IPv4 erreichbar und umgekehrt, aber offensichtlich nicht für alle Dienste.

Kann ich die Details evtl. liefern?

und wie bekommt man das dualstack Profil von Vodafone geladen?

RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

und du aktualisierst die IP Adressen deiner Strato Domain vom NAS aus?

von der Fritzbox aus wird das zumindest für IPv6 nämlich nicht funktionieren, da du dann die IPv6 Adresse der Fritzbox aktualisierst

 

@RobertP  Nein. Tatsächlich von der FRITZ!Box. Diese hat aber sowohl v4 als auch v6 Freigaben eingerichtet bekommen. 
mich habe hinter der FRITZ!Box mehrere Server mit unterschiedlichen Diensten., nicht nur die NAS


@hajozi  schrieb:

@RobertP  Nein. Tatsächlich von der FRITZ!Box. 


dann sind deine sämtlichen Dienste aber nicht über IPv6 erreichbar sondern nur über IPv4

 


@hajozi  schrieb:

@RobertP  Diese hat aber sowohl v4 als auch v6 Freigaben eingerichtet bekommen. 


du hast IPv6 noch nicht verstanden 

eine IPv6 Freigabe ist keine Weiterleitung wie bei einer IPv4 Portweiterleitung