abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

(DXL363,DXLG13) Defekte LTE CarrierAggregation Konfiguration ??
H3nnes
Full Metal User
Full Metal User

Hallo,

 

am Standort DXx363 (Wilhelmplatz. 11A, 47918 Tönisvorst) sendet Vodafone derzeit mit den LTE Bändern 1, 3, 7 & 20.

 

Im Juni/Juli 2021 kam zu den Bändern 1, 7 & 20 das Band 3 dazu. Allerdings ist es seit dem an diesem Standort nicht möglich alle 4 LTE-Bänder kombiniert zu nutzen, sondern entweder 1,7,20 oder 3 allein. Das Problem ist, dass sich die Endgeräte bei einem Handover zu diesem Standort oder beim neu Einbuchen (z. B. via Flugmodus) sehr häufig in das LTE Band 3 einbuchen, mit dem an diesem Standort keine Band-Aggregation möglich ist. Daher können dann nur 20MHz anstelle der eig. verfügbaren 70MHz genutzt werden.

 

Sprich: Durch das Upgrade auf 4 LTE Bänder kommt es leider häufig zu einer Dämpfung der Benutzererfahrung und geringerer Bandbreite als vor dem Upgrade (wo 1,7,20 lief, die zusammen aggregiert werden können an dem Standort). Daher wäre ich sehr dankbar, wenn dieses Anliegen an die Netztechnik weitergegeben werden könnte.

 

Vielen Dank! 🙂

 

(Getestete Endgeräte: OnePlus 10 Pro (kann bis zu 5 LTE Bänder aggregieren, auch 1, 3, 7 & 20) und Xiaomi Mi 11 lite 5G (kann bis zu 4 LTE-Bänder aggregieren, auch 1, 3, 7 & 20). An anderen Standorten von Vodafone klappt das Aggregieren von den 4 LTE Bändern (1, 3, 7, 20) problemlos (zum Beispiel an den Stationen DXx6A4 oder DXxG15). Handy neustarten, SIM raus und wieder rein, SIM-Tausch, Flugmodus, ein drittes Endgerät (OnePlus Nord 2 5G, 1, 3, 7 & 20 LTE Bandaggregation möglich) und andere Sektoren am Standort testen hatten leider nicht dazu geführt, dass die 4 LTE-Bänder Aggregation funktioniert. Das Problem besteht seit dem Band 3 Upgrade im Sommer 2021.)

 

Betreff um Stationen ergänzt (akoch)

Ich bin VF Kunde, kein MA.
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

@H3nnes 

Wir konnten jetzt noch was finden und korrigieren.

Die DXL363 hat der Kollege schon korrigiert.

Die DXLG13 ist aktuell ausgefallen und deswegen noch keine Korrektur möglich (wird bei Kontakt noch geändert)

 

Du kannst ja wenn du möchtest mal an der DXL363 testen und Feedback geben.

Mich würde auch interessieren ob es Durchsatz betreffend eine positive Änderung gibt.

 

Kollege wird auch alle anderen eNodeBs überprüfen, den Parameter haben wir noch nicht in unseren Prüfungen.

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

22 Antworten 22
akoch
SuperUser
SuperUser

@H3nnes 

Woanders klappt aber mit deinen Endgeräten 4CA?

Schaue ich mir Montag mal an ob ich was erkennen kann das evtl. CA beim 4. Band (1800) nicht aktiviert ist.

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!
H3nnes
Full Metal User
Full Metal User

Hallo @akoch ,

 

unten im umklammerten Text habe ich zwei weitere Stationen aufgeführt, bei denen 4CA funktioniert mit meinen Endgeräten.

 

Danke für das nachschauen 🙂

Ich bin VF Kunde, kein MA.

@H3nnes 

Die anderen Beispiele hatte ich im schnellen Überfliegen wohl überlesen.

Gute Vorarbeit  und sollte mir die Arbeit/Analyse am Montag vereinfachen.

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!
H3nnes
Full Metal User
Full Metal User

Hi @akoch 

 

ich hoffe es ist in Ordnung wenn ich hier noch eine weitere Station in der Nähe mit aufliste, die exakt das gleiche Problem hat: An der Station DXLG13 (Bruchweg 111, 41564 Kaarst) ist im Band 3 als Hauptzelle keine Carrier Aggregation möglich. Wieder getestet mit dem Xiaomi Mi 11 lite 5G und dem OnePlus 10 Pro, ebenfalls in allen drei Sektoren.

 

Der Standort hat neben LTE1800 auch NR1800 und mit den Bändern 1, 7 oder 20 als Hauptzelle sind 4xCA mit n3 (NR1800) möglich (1, 7, 20, n3), aber nicht mit LTE1800. Hast du die Möglichkeit den in der Analyse mit zu berücksichtigen?

 

Danke und einen schönen Abend! 🙂

Ich bin VF Kunde, kein MA.

@H3nnes 

Ich lasse beide Stationen mal prüfen.

Die CA Konfig sieht für mich auf den ersten Blick ok aus (Zellen sind untereinander eingerichtet als CA)

Die Kollegen sehen aber hoffentlich mehr.

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!

@H3nnes 

Ich habe mal geschaut und mehrere Kollegen haben hier keinen Fehler/Probleme erkennen können.

Works as defined.

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!
H3nnes
Full Metal User
Full Metal User

Hallo @akoch 

 

erst einmal vielen Dank für das Nachschauen :-).

 

Ich habe die beiden Stationen nochmal besucht und Screenshots getätigt, auf denen folgendes Festzustellen ist.

 

Station DXL363:

DXL363DXL363

Diese Station in Tönisvorst ist mit vier LTE Bändern ausgestattet. Das sind die Bänder 1,3,7,20 (kein NR1800).

 

Orange umkreist ist die eNodeB ID oben rechts, damit man sieht, dass ich in der richtigen Station eingebucht bin.

 

Blau markiert habe ich das LTE Band, in dem ich gerade eingebucht bin (freq: 1801 = LTE1800 = Band 3).

 

Rot markiert habe ich die LTE-Bänder, die die Station meinem Endgerät reportet. Das sind die Bänder 1,7,20.

-> Band 3 LTE1800 fehlt erkennbar, daher reportet mein Endgerät auch keine unterstützte LTE CarrierAggregation mit Band 3 an die Station. Daher ist im eingebuchten Band 3 gar keine CA mit den anderen LTE Bändern möglich). Dieses Verhalten kommt in allen drei Sektoren des Standorts vor.

 

____________________________________________________________

 

Station DXLG13:

DXLG13DXLG13

Diese Station in Kaarst ist mit vier LTE Bändern und einem NR Band ausgestattet. Die LTE Bänder sind 1,3,7,20. Das NR Band ist NR1800 (n3).

 

Orange umkreist ist wieder die eNodeB ID oben rechts, damit man sieht, dass ich in der richtigen Station eingebucht bin.

 

Blau markiert habe ich wieder das LTE Band, in dem ich gerade eingebucht bin (freq: 1801 = LTE1800 = Band 3).

 

Rot markiert habe ich wieder die LTE-Bänder, die die Station meinem Endgerät reportet. Das sind die Bänder 1,7,20.

-> Band 3 LTE1800 fehlt erkennbar, (allerdings NR1800 (n3) ist in der Non-Standalone Bänder Abfrage enthalten, wie in Gelb ganz unten markiert), daher reportet mein Endgerät auch keine unterstützte LTE CarrierAggregation mit Band 3 an die Station. Daher ist im eingebuchten Band 3 gar keine CA mit den anderen LTE Bändern möglich). Dieses Verhalten kommt in allen drei Sektoren des Standorts vor.

 

-> Bucht sich das Telefon in eines der rot markierten LTE Bänder (also 1,7,20) ein, dann kann zumindest NR1800 aggregiert werden, da es von der Station an das Endgerät übermittelt wird (unten, gelb Markierung). LTE 1800 fehlt leider wie oben erwähnt.

 

Ich hoffe, dass ich die Problematik an den beiden Standorten so verständlich wie möglich wiedergeben konnte.

 

Danke und liebe Grüße! 🙂

Ich bin VF Kunde, kein MA.

@H3nnes 

Habe noch mal den Kollegen angefragt.

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!

@H3nnes 

Du hast aber bei den Mobiles womit du getestet hast, 5G aktiviert gehabt oder nur 2G/3G/4G?

Der Kollege hat jetzt folgendes geschrieben :

 

DXLG13: Station L2100,L800,L2600 und L1800. Das L1800 ist als DSS gebaut bedeutet das NR1800 gibt’s. In diese Fall LTE only Gerät kann nicht 4CC in LTE aggregieren L1800 ist nicht möglich zu aggregieren.   5G Gerät aber kann NR1800+L2100+L800+L2600

Bei guter Leistung freue ich mich über ein Danke (Daumen hoch)

Kein Support via PN !!