abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

starke Performanceschwankungen
DennisI83
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Community,

 

ich habe den Gigabit Tarif vor fast zwei Wochen bestellt, habe aber massivste Probleme mit dem Internet. Ich muss für mein Anliegen etwas ausholen.

Wir haben ein Haus gebaut und weil weder Kabel noch Telefon in der Straße lag, wurde von Vodafone? eine private Tiefbaufirma beauftragt, um Kabel in die Straße zu legen. Dies geschah ca. im Januar. Als das gesamte Kabel durch die Straße gezogen war, wurde in jedes Haus ein Kabel abgezweigt und bis in den Anschlussraum gezogen. Hierbei wurde am Ende ein Test gemacht und der Techniker sagte an diesem Tag zu mir, dass das Signal nicht sauber ankommt und man noch nachjustieren müsste. Dies bitte ich im Hinterkopf zu behalten.

 

Bis dann alles fertig gemeldet wurde und Vodafone auch soweit war, dass ich einen Tarif buchen konnte, vergingen weitere 2 Monate. Ich habe mich dann für die Gigabit Leitung entschieden. Dafür kam ein Techniker von Sub Teleunion ins Haus und installierte alles. Auch dieser sagte zu Anfang, dass Signal sei nicht sauber und müsste nacher justiert werden. Er hat alles fertig gemacht, Internet lief augenscheinlich. Als ich dann an den PC bin (Verbindung zur Fritzbox 6660 Cable per LAN), kam die Ernüchertung. Dauernd Leistungseinbrüche, Paketloss starke Pingschwankungen (20-650 ms). Hier habe ich die letzten Tage immer wieder Tests gemacht, diese Füge ich hinzu. Daraufhin habe ich mich wieder bei Vodafone gemeldet. Diese haben ein Ticket eröffnet und es kam ein paar Tage später wieder ein Techniker der Teleunion. Der hat nicht viel gemacht, er kennt die Problematik schon und es scheint, als wäre die Fritzbox defekt. Diese würde er mir austauschen. Leider musste man ein paar Stunden nach dem austausch auf funktionierendes Internet warten, sonst hätte man direkt gesehen, dass es keinen Erfolg brachte. Also, weiteres Ticket, der dritte Techniker der Teleunion kam. Dieser hat sich wirklich mühe gegeben, hat alle arbeiten überprüft, sogar ein nicht korrekt befestigtes Kabel gefunden und eine Kabeldose ausgetauscht. Eine Besserung brachte auch dies leider nicht, weder per LAN noch WLAN. Zur PrimeTime, also ca. ab 20 Uhr ist es am schlimmsten. Dann geht fast gar nix mehr.

 

Ich packe hier mal einiges an Infos ein, um aufzuzeigen, wo das Problem ist. Bei den Aufzeichnungen von Pingplotter kann man auch ganz klar erkennen, dass das Problem nicht im Heimnetzwerk auftritt. Auffällig finde ich auch die hohe Anzahl an korrigier- sowie nichtkorrigierbaren Fehler in der Übersicht  der Fritzbox.

Wenn ich jetzt aber wieder eine Störung melde, kommt auch wieder ein Techniker für Teleunion INS Haus. Da wird das Problem aber leider nicht sein, sondern außerhalb. Wie kann ich hier die richtige Hilfe einfordern?

 

 

Danke für eure Mühe,

Dennis

 

speedtest_14.04.2022.jpgspeedtest_13.04.2022.jpgScreenshot 2022-04-15 203650.jpgScreenshot 2022-04-15 203727.jpgScreenshot 2022-04-15 203623.jpgpingplotter_14.04.2022.jpgpingplotter_13.04.2022.jpg15.04.2022.jpg14.04.2022.jpg13.04.2022.jpg12.04.2022_wlan_PL.jpg12.04.2022_wlan.jpg12.04.2022.jpg07.04.2022.jpg

28 Antworten 28
DennisI83
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hat niemand einen Rat? Ich scheine ja nicht der einzige mit diesen Problemen zu sein.

Dein OFDMA Pegel ist zu niedrig. Auch könnte der MSE im Downstream besser sein.

Dein hoher Ping ist scheinbar dem nicht funktionierenden OFDMA geschuldet.

 

Der Pegel sollte ca -6dB deiner SC Kanäle betragen, bei dir sind es -10dB.

Mehr anzeigen

https://forum.vodafone.de/t5/St%C3%B6rungsmeldungen-Internet-TV/Kann-Vodafone-Internet/m-p/2791179#M...

 

"Bei SC-QAM haben wir eine Kanalbreite von 6,4 MHz bei OFDMA 1,6 MHz, dadurch entsteht ein sogenannter Backoff. Bedeutet, bei der OFDMA Pegelmessung per ONX bezieht sich das Messergebnis auf die Messbandbreite von 1,6 MHz, dadurch wird der Pegel um -6dB niedriger im Vergleich zu den SC-QAM Trägern im Upstream dargestellt."

 

Einfache Erklärung zu OFDMA

Mehr anzeigen

Eine  rar oder zip Datei komprimiert Daten. Ich versuche einen sehr vereinfachten Vergleich OFDMA zu rar/zip herzustellen.

 

Betrachte den OFDMA als eine Methode zur Datenkompression. Angestrebt werden 100MBit/s.

 

Dein Modem verpackt die QAM Kanäle im Upload als „zip/rar“ gepackte Datei und schickt diese an das CMTS  über den OFDMA. Die Kommunikation erfolgt fast ausschließlich über diesen OFDMA Kanal.

 

Am CMTS wird die "zip/rar" Datei entpackt und auf Fehlerfreiheit überprüft. Sind Fehler in dieser Datei enthalten und können diese nicht repariert werden, wird das Paket erneut von deinem Modem angefordert. Je mehr Fehler in der „zip/rar" Datei vom CMTS erkannt und nicht repariert werden können, desto langsamer wird der Upload.

 

Mit einem Langzeit Upstream test kannst du den OFDMA prüfen. Dieser Test ist ein Nachweis das der OFDMA arbeitet.

Mehr anzeigen

Iperf unter Windows als Client



Lade unter iperf.fr die aktuelle zip Datei herunter. Die zip Datei befindet sich im Download Ordner.

Entpacke die zip Datei in das Wurzelverzeichnis C:

Nach dem entpacken stehen sind zwei files im Verzeichnis C:\iperf-3.1.3-win64

  1. Mit der Tastenkombination Windowstaste+R öffnet sich "Ausführen".

  2. In dieses gebe "cmd.exe" ein und bestätigen mit Enter. Die Konsole öffnet sich.

  3. Wechsle in das Verzeichnis mit cd \iperf-3.1.3-win64

Unter der Seite iperf.fr sind public Server gelistet. Um einen Speedtest zu einem Server auszuführen, wähle ich den ersten gelisteten Server aus.

Dazu gebe im Eingabe Fenster folgendes ein, oder kopiere die untere Zeile, klicke in die Konsole, mit der rechten Maustaste wird der kopierte Text eingefügt.

>test.txt bedeutet das die Werte in eine Datei geschrieben werden.

iperf3 -c iperf.par2.as49434.net -p9231 -t900 -V >test.txt

  • p Port#

  • t Testdauer in Sekunden

  • V Verbose



Die Konsole zeigt nun folgendes an:



C:\iperf-3.1.3-win64>iperf3 -c iperf.par2.as49434.net -p9231 -t900 -V>test.txt



Nach der Eingabe (Enter) läuft der Test. Solange der Test aktiv ist bekommst keine Eingabeaufforderung in der Konsole.

Sollte eine Meldung kommen das keine Verbindung aufgebaut werden konnte, versuche einen anderen Port oder einen anderen Server. Ist der Test beendet, gibt es ein Prompt in der Konsole, die Datei befindet sich in demVerzeichnis

C:\iperf-3.1.3-win64

Sofern du Notepad++ nicht installiert hast, installiere Notepad++

Öffne Notepad++, mit strg+n öffnet sich ein neuer Tab und öffne die Datei

C:\iperf-3.1.3-win64\test.txt

Von Interesse ist die Spalte Bitrate, hier ein Beispiel.

iperf3 -c iperf.par2.as49434.net -p9211

Connecting to host iperf.par2.as49434.net, port 9211

[ 5] local 10.16.252.1 port 42336 connected to 193.177.162.41 port 9211

[ ID] Interval Transfer Bitrate Retr Cwnd

[ 5] 0.00-1.00 sec 6.71 MBytes 56.3 Mbits/sec 0 370 KBytes

[ 5] 1.00-2.00 sec 6.83 MBytes 57.3 Mbits/sec 1 354 KBytes

[ 5] 2.00-3.00 sec 7.13 MBytes 59.8 Mbits/sec 1 280 KBytes



Ersetze mit strg+h . (Punkt) in , (Komma) da in D das Dezimaltrennzeichen als, (Komma) definiert ist.

Klicke im Notepad++ mit der gedrückt gehaltenen Alt+linke Maustaste, selektiere die Spalte mit den - von mir grün markierten - Zahlenwerten ziehe mit der Maus bis zum Ende runter, so das alle Werte bis 900 selektiert sind. Kopiere diese Felder, rechte Maustaste, kopieren.

Öffne Excel, füge unter A1 die Werte ein und erstelle ein Diagramm.

Iperf unter Windows als Server



Iperf installieren. Die IP Adresse des Servers mit z.B. in der Konsole mit ipconfig ermitteln.

Wie im client beschrieben. Konsole öffnen, in das Verzeichnis wechseln.

In der Konsole iperf3 – s 5201 eingeben.



Am 2ten PC (Client, Konsole öffnen, zum Verzeichnis wechseln und den Befehl



iperf 3 -c Server_IP_ADRESSE -p5201



eingeben. Als Ergebnis sollte bei einer 1GB NIC um die 940Mbits stehen



Linux

Gleiche Vorgehensweise. Zur Blockauswahl nutze ich Sublime. Block Auswahl mit shift+rechter Maustaste.

Öffne ein Ticket.

Lasse den Techniker nicht außer Haus solange nicht wiederholbar fünf Speedmessungen 50MBits auf seinen Handheld anzeigen. Nicht wie in meinem Fall.

Auch der Techniker kann an seiner internen Hotline den OFDMA abdrehen lassen.

Anke 2021-09-01_18-10.jpg

 

Userban wg. wiederholter Missachtung der Forenregeln. Gruß, das Mod-Team

Hallo zusammen,

 

ich habe heute den PC mit Gigabit Ethernet Adapter direkt an die Fritzbox gehangen. Es hängt nix mehr dazwischen. Vodafon Kabeldose -> Fritzbox -> PC via LAN

 

Bevor ich auf die ganzen Tests die ich heute gemacht habe zurück komme eine bescheidene Frage. Wieso bin ich hier eigentlich in der Beweispflicht und wieso kriege ich schon Rechnungen, obwohl noch gar keine korrekte Dienstleistung erfolgte?

 

Wie kann ich Vodafone dabei unterstützen das Problem in den Griff zu bekommen? Wie erstelle ich ein Ticket und wie übermittle ich diese Erkenntnisse?

 

Nun zu den Tests:

 

Screenshot 2022-04-17 103800.pngIperfIperfPingTracer 193.99.144.80 2022-04-17 21-10-47.pngScreenshot 2022-04-17 224244.pngScreenshot 2022-04-17 224726.png

 

 

Tests von heute vormittag:

 

IperfIperfPingtracerPingtracerSpeedtest UpdateSpeedtest UpdateWinMTRWinMTR

generell schlecht... am abend viel schlechter!generell schlecht... am abend viel schlechter!

Hallo zusammen, 

 

nachdem ein weiteres Ticket aufgenommen wurde und an die Technik mit Link zu diesem Thread weitergeleitet wurde (damit man nachvollziehen kann worum es geht), hat sich innerhalb von kurzer Zeit die Firma Teleunion gemeldet und wollte einen Termin mit mir vereinbaren. Auf Nachfrage was sie denn bei mir überprüfen wollen, hatten Sie leider keine Antwort, nur dass eine Störung vorliegt. Ich habe darauf hingewiesen das ich die gesamte Problematik kommuniziert habe und das Problem nicht im Haus liegt. Daraufhin wollten die Firma Teleunion Rücksprache halten. Als ich bis nachmittags nix gehört habe, rief ich bei der Hotline an. Hier erklärte man mir, dass der Auftrag an Vodafone zurück gegeben wurde. Es kam kurz Hoffnung auf, dass sich jetzt wirklich Fachleute auf Netzebene 3 damit auseinander setzen. Also hab ich bei der Hotline von Vodafone nach dem Status gefragt. Dort wiederum teilte man mir mit, dass die Firma Teleunion zurück gemeldet hat das keine Störung mehr vorliegt.

 

Interessanterweise hat sich jetzt bestätigt, dass mindestens 6 Häuser (liegt es doch an dem neu verlegten Kabel in der Straße?), betroffen sind. 

 

Was muss ich tun, damit sich endlich jemand in diesem Konzern verantwortlich fühlt eine Lösung zu finden? Es hilft nix wenn monoton Mitarbeiter a an Mitarbeiter b ein Ticket sendet, wenn sich niemand mit dem Inhalt befasst.

 

Das ich mich in einem Forum anmelden und dort laut um Hilfe schreien muss sagt leider viel über die Nähe zum Kunden aus. Sollte jetzt ein Ticket eröffnet werden geht das wieder automatisch an die Technik, weil keiner liest worum es geht wird es weiter an Teleunion geschickt und die kommen auch mit gar keinen Infos bei mir an die Haustür. Bitte Vodafone, es muss hier jemand verantwortlich werden. 

 

 

 

 

Chr1ssy
Moderator:in
Moderator:in

Hi DennisI83,

 

tut mir echt sehr leid, dass Dir die Leitung solche Probleme macht und wir es nicht geschafft haben das Problem zu lösen.

 

Natürlich sind wir gewillt Dir zu helfen und möchten der Sache weiter auf den Grund gehen.

 

Schick uns dazu bitte eine PN mit folgenden Angaben:

 

Name, Vorname

Kundennummer

Geburtsdatum

vollständige Adresse

aktuelle Handynummer (bei Störungen)

aktuelle E-Mail-Adresse (bei Vertragsänderungen)

 

Schreib hier bitte erneut, wenn die PN raus ist.

 

LG Chr1ssy

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo Chr1ssy,

vielen Dank für deine Nachricht. Ich schicke Dir jetzt eine PN mit meinen persönlichen Daten und hoffe, dass Du mir schnellstmöglich weiterhelfen kannst.

 

Ich habe ich heute auch wieder Messungen und Tests durchgeführt, die ich auch hier mit hochlade, in der Hoffnung sie werden angeschaut. Alles über LAN Kabel direkt an der Fritzbox. Auch die nicht korrigierbaren Fehler die dort angezeigt werden, finde ich fragwürdig.

 

Stutzig macht mich auch die Anzeige in der Fritzbox "Ihr Internetanschluss unterstützt DOCSIS 3.1 in Senderichtung nicht." Wird dies nicht für eine 1Gbit Leitung benötigt? Auch der Ping ist Katastrophal am schwanken wie Du den Bildern entnehmen kannst.07.04.2022.pngScreenshot 2022-04-20 202646.pngScreenshot 2022-04-20 202720.pngScreenshot 2022-04-20 202749.pngHier erkennt man die hohen Pingschwankungen.Hier erkennt man die hohen Pingschwankungen.Screenshot 2022-04-20 210614.png

Hier die Daten von heute Abend,

 

seit Vertragsbeginn kann ich das Internet nicht richtig nutzen. Keine Lösung, voller Preis... Wie geht es weiter? Man sieht, das teilweise kein Upload stattfindet.

 

PingTracer 193.99.144.80 2022-04-21 21-14-44.pngScreenshot 2022-04-21 202947.pngScreenshot 2022-04-21 204141.pngScreenshot 2022-04-21 212035.png