abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

bei Ethernet_over_Coax: ungenutzte Kabelanlage vom Netz trennen?
intrinsor
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hi,

mein Kabel-Internet-Vertrag bei Vodafone ist ausgelaufen und die Anlage wird nicht mehr benutzt. Würde aber gern meine hausinterne Coaxleitungen für EoC verwenden. Mit MoCA 2.x Adaptern.

Ist das einfach so möglich, oder muss ich bei der Kabel-Anlage noch was abklemmen (lassen)?

Evtl. Abschluss Widerstand anbringen? Dachte, sonst gehen evtl. Störungen raus.
Das einzige was ich bisher gemacht habe: den HF-Verstärker aus der Steckdose gezogen.

4 Antworten 4
peter12_
Giga-Genie
Giga-Genie

Hi,

 

ist der HÜP zugänglich und nicht verplombt?

Wen nicht, beide Schieberegel nach links und abgehendes Kabel zur Hausinstalllation abklemmen bzw. den HÜP in der Unterverteilung abklemmen.

 

Grüße

GigaZuhause 1000 Kabel mit Technicolor TC4400-EU
intrinsor
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Was genau beinhaltet alles den HÜP ? Ne Verplombung hab ich nicht gesehen, siehe Bild.

Es gibt das Kabel nach "außen" (orange markiert) der dann in den Verstärker geht. Danach wirds gesplittet und gehts ins Haus (eine der 2 Leitungen war dann wohl für Cable-Internet genutzt).

reneromann
SuperUser
SuperUser

Vor dem orange markierten Kabel muss es den HÜP noch geben - der vom Erdkabel (i.d.R. schwarz isoliert und deutlich dicker) auf die Hausverkabelung (mit den weißen Kabeln) "übersetzt".

 

Ansonsten gäbe es natürlich noch die Möglichkeit, am Erdungsblock vor dem kurzen Kabel hin zum Verstärker einen 75-Ohm-Abschlusswiderstand zu setzen.

intrinsor
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hab doch mal den HÜP ausfindig gemacht 🙈

Verplombt ist nichts. Aber ist auch nichts gravierendes drin untergebracht, nur 75 Ohm-R zuschaltbar (bisheriger Zustand) oder nicht (aka 'Durchgang'). Also kein Schieberegler.