abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Behoben: Delligsen, Gronau, Alfeld, Elze: Ausfall Telefonie und Daten über Mobilfunk

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Zu niedriger Upload 1-3 Mbit!! an der PS5 bei gebuchten 50Mbit Upload! alles schon probiert!
dbreuer94
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo Zusammen,

 

ich sehe das als mein letzten Weg irgendwie Hilfe für unser Problem zu bekommen welches unzumutbar ist. 
Wir haben 500 Down und 50 Up gebucht, es kommt an allen Geräten wunderbar an nur an der PS5 stimmt es überhaupt nicht dort wird ein Upload von 1-3!!! Mbit erreicht!  Bei LAN Verbindung! Bei meinem Bruder im Nebenraum genau das gleiche mit seiner PS5. Zwei Techniker waren schon da, die behaupten die Leitung wäre sauber es wurde alles getestet. Ports usw. auch alle offen, ich hab wirklich schon alles getestet.. Wir hatten schon damals keinen mega Upload aber es wurden teilweise bis zu 17 mbit erreicht nun ist es aber seit Wochen bei 1-3 Mbit.
Gaming ist so unzumutbar und einfach nicht möglich, wie kann das bitte sein. Ich würde mich sehr darüber freuen wenn man mir hier irgendwie helfen kann ansonsten muss ich wohl über Sonderkündigung gehen usw.

Unglaublich einfach..

Mfg,
Dennis B.

37 Antworten 37
reneromann
SuperUser
SuperUser

Wenn der Upload an anderen Geräten sauber anliegt, nur nicht an der PS5, woran wird es dann wohl liegen:

a) an der PS5

-oder-

b) am Anschluss

 

P.S.: Antwort b) ist falsch, weil sonst ja die anderen Geräte am Anschluss die Geschwindigkeit nicht erreichen würden. Und dementsprechend erübrigen sich auch deine Gedanken zur Sonderkündigung, weil VF nichts für Probleme der PS5 bzw. des Sony PSN kann.

 

P.P.S.: Tritt Sony auf die Füße, dass die endlich mal die IPv6-Unterstützung hinbekommen sollen - das könnte ein Teil der Lösung sein.

Wird mit Sicherheit NICHT an der Konsole liegen, da wie schon beschrieben das gleiche Problem bei meinem Bruder nebenan auch herrscht. Desweiteren habe ich sie bei einem Kollegen mit Telekom Leitung getestet und alles ist wunderbar. Beide Konsolen ganz zufällig kaputt? - Nein, natürlich nicht. Trotzdem netter Versuch. 

Das Problem ist ja nicht einzigartig und wurd schon von etlichen Leuten hier beschrieben. Es liegt definitv an VF selbst, woran genau weiß ich leider nicht, da ich kein Techniker bin.

Aussage zur Sonderkündigung erübrigt sich.

habe dasselbe problem


@dbreuer94  schrieb:

Es liegt definitv an VF selbst, woran genau weiß ich leider nicht, da ich kein Techniker bin.


Sorry, aber nein - das Problem liegt nicht an VF, sondern am PSN bzw. an den Konsolen und deren Firmware. Größtes Problem ist hier die fehlende IPv6-Unterstützung seitens Sony - und DIESES Problem ist seit Jahren(!) bekannt, kann aber seitens Vodafone nicht gelöst werden.

 

Denn wie soll der Anschluss mit "normalen" Geräten die volle Leistung bringen und zufälligerweise ausschließlich bei Playstations dann einbrechen? Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass der Anschluss da eine "Erkennung von Playstations" implementiert hat, die dann nur und auch ausschließlich nur PS5-Boxen ausbremst...

Nein das ist leider nicht richtig. Beziehungsweise teils. Das was du sagst, stimmt schon. Das ist das Grundproblem ja. Es ist aber dennoch möglich eine Verbindung herzustellen bzw. sollte, und es muss auch möglich sein dennoch 10-20 mbit auf die Konsole zu bringen was Upload angeht bei 50mbi gebucht. Andere Leute die Vodafone nutzen an anderen Standorten in der genau selben Konstellation bekommen auch einen Upload von 20mbit hin. 1-2 mbit kommen bei mir an bei LAN Verbindung das ist nicht zu tollerieren und wie gesagt nur wegen fehlender IPV6 Unterstützung kann es nicht sein dass man nur 1mbit Upload an der Konsole bekommt hahaha. VF ist hier der Wirt ob du es wahrhaben willst oder nicht. Davon mal abgesehen sind diese Kabel Leitungen sowieso der letzte Mist für kompetetives Gaming, schau dir alleine mal Online Studien oder Auswertungen dazu an.

Fakt ist, dass man das als Kunde nicht akzeptieren kann.

Stell dir vor man bucht als Kunde ne 1000er Leitung mit 50 Upload weil man schön geil gamen möchte und das erste was man macht ist einen Speedtest an der Konsole wenn man alles angesteckt und angeschaltet hat und man bekommt so wie ich eben ein 1.5!!!!! mbit Upload Wert beim Test raus!! Hallo???? DAS IST NICHT NORMAL und darf auf gar keinen Fall so in Ordnung sein, wer da nicht auf meiner Seite ist, kann sich direkt enthalten.
Und da brauchst du definitiv auch nicht die Schuld bei anderen suchen, auch, wenn ich dir was die IPV6 Unterstützung angeht, Recht gebe.

" Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass der Anschluss da eine "Erkennung von Playstations" implementiert hat, die dann nur und auch ausschließlich nur PS5-Boxen ausbremst... "

 

Man muss das ganz klar trennen, die Konsolen arbeiten ganz anders als Computer oder andere Geräte. Man kann die nicht miteinander vergleichen und das nutzt du um mir klar zu machen dass der Fehler bei mir oder PSN liegen MUSS und das ist schlichtweg nicht in Ordnung. VF connected mich über Umwege zu den PSN Servern oder sonstige Probleme wie Dual Lite oder weiß der Geier müssen die Ursache sein. Ich bilde mir das nicht ein, es liegt ganz klar ein Problem vor. Man kann froh sein dass ich leider nicht das technische know how habe.

Ich habe übrigens auch mit VF Mitarbeitern telefoniert die mir "versichert haben das IPV4 IPV6 keine Probleme machen können selbst wenn ein Gerät IPV4 benutzen sollte wird es durch einen Tunnel geleitet und alles muss wunderbar laufen was das angeht"

Nochmal: Solange der Anschluss mit "normalen" Geräten die gebuchte Geschwindigkeit erreicht, liegt keine Störung am Anschluss vor. So definiert es auch die Bundesnetzagentur als zuständige Aufsichtsbehörde.

 

Das dir das nicht gefällt, wenn deine Konsole die Geschwindigkeit nicht erreicht, kann ich verstehen - ist aber wie gesagt dann alleine dein Problem und keine Störung des Anschlusses. Vodafone -wie jeder andere ISP auch- kann und wird dir nicht garantieren können, dass die gebuchte Geschwindigkeit mit jedem x-beliebigen Endgerät zu jeder Zeit unter jedem Umstand zu jedem Server/Dienst weltweit immer anliegt -- schlichtweg weil es unmöglich ist. Daher gibt es die Aussage bezüglich der Testserver der BNetzA mit entsprechend geeigneten Endgeräten (wozu Konsolen nicht gehören) - und wenn es dort klappt, dann liegt keine Störung vom Anschluss vor, sondern du hast schlichtweg Pech gehabt.

 

Und ja, Routing und DS-Lite könnten Gründe sein - sind aber nichts, was vertragsrelevant ist oder dich zu einer Sonderkündigung berechtigen würde.

Gerade DS-Lite ist sogar vertraglich fest verankert in den AGB - und es sind immer mehr Anbieter, die auf DS-Lite zurückgreifen müssen, weil es nicht genug IPv4-Adressen gibt. Warum sich hier Sony so vehement gegen IPv6 sträubt und damit die Probleme eigentlich nur vergrößert, wird dir hier zumindest niemand sagen können -- ist aber halt auch nicht das Problem des ISP, sondern eine Sache zwischen dir als Konsolennutzer und Sony.

Warum geht es dann am Telekom Anschluss?

 

Gleiches Gerät anderer Anschluss.

 

Das schrieb er doch oben…

Weil ein Telekom-Anschluss ein anderes Routing verwendet und kein DS-Lite zum Einsatz kommt?

 

Insbesondere die MTU-Bestimmung bei DS-Lite-Anschlüssen kann zu Problemen führen - ist aber ein generelles Problem bei DS-Lite (und kein spezifisches Problem von Vodafone oder Kabel-Anschlüssen). Ich habe solche Sachen auch schon an Glasfaser-Anschlüssen nachstellen können, bei denen die MTU-Bestimmung für IPv4-Verbindungen nicht hingehauen hat und erst mit manueller Einstellung der MTU dann die IPv4-Verbindungen stabil liefen. Vorher gab es ziemlich viele verworfene Pakete -- aber wie gesagt: Das ist eine Sache der Einstellungen am Endgerät (-> Grüße an Sony) und der fehlenden IPv6-Unterstützung (ebenfalls Grüße an Sony) der PlayStations...