abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Wie schafft man es sowas beim Kunden anzustellen?!
CheekyBreeki
Daten-Fan
Daten-Fan

Wie schafft man es so viel Mist auf einander gereiht anzustellen? Vorab: Ich bin kurz davor den Verbraucherschutz mit ins Boot zu holen.

Aber zunächst zum Anfang:

Ich bin am 1.8. in meine neue Wohnung gezogen und brauche wie fast jeder Internet. Da mein Smartphone bereits (NOCH) bei Vodafone läuft dachte ich mir, gehe ich auch mit Koaxial zu Vodafone.

Damit begann das Chaos!

Es wurden 3 Accounts und Bestellungen getätigt, nur weil alle Bearbeiter (bis auf der korrekte Auftrag) KEIN deutsch können(!!!)

Ich erhielt einige Tage später die Hardware... natürlich doppelt, weil die Bestellung (alles ausschließlich per E-Mail und unmissverständlich formuliert!) verpatzt wurden.

Die erste Aussage nach telefonischem Kontakt: Ja die Leitung ist aktiv und ich schalte Sie frei.. bla bla... die Leitung war zu keinem Zeitpunkt aktiv, da das blanke Kabel an der Decke zusammengerollt hing!!! Hinweise per Telefon brachten dabei auch wenig, da wirklich jeder Support-Mitarbeiter davon ausging, dass die Leitung unterbrechungsfrei aktiv wäre. Lediglich eine andere Partei im Haus hat Vodafone, das sollte man aber anhand des Namen des Kundens differenzieren können (habe Bild beigefügt.)

Also wurden Termine mit der "Firma" Teleunion gemacht... es gab zwei Anläufe... jeweils 10 bis 14 Uhr.

Der erste Termin: 12:30 Uhr der Anruf, "klappt heute nicht mehr" und dann einfach in der Warteschleife aufgelegt!

Nach Streß bei Vodafone neuer Termin: in 2 Wochen. Glückwunsch, Rücktritt vom Vertrag!

Der letzte Termin war ebenfalls von 10 bis 14 Uhr angesetzt. Mir wurde versichert, dass der Techniker sich 30 Minuten vorab telefonisch ankündigt. Ich musste um 11 Uhr zur Arbeit und meine Kollegin saß auf Kohlen um zu mir zu fahren und die Tür zu öffnen. 11:28 Uhr kam dann ein kurzer Anrufsversuch über < 1 Sekunde... Teleunions Aussage: Techniker verpasst und Termin nicht mehr möglich. Dabei wurde noch der falsche Eingang (mein Eingang ist zur Straße und der der anderen Parteien an der Seite) beschrieben, was echt peinlich ist. Mein Name steht am Klingelschild UND am Briefkasten an der Front des Hauses!

Nun zu o2 und GENAU der selbe Müll.

Letztlich habe ich das verdammte Koaxialkabel selbst auf die Verstärkerplatine geschraubt... welch Hexenwerk mit Cuttermesser und Zange in < 2 Minuten installiert. Bei der Teleunion muss man dazu offenbar 2 Wochen warten.

 

Beim letzten Kontakt wurde mir anstatt zu helfen, wo ich dann VIELLEICHT zu Vodafone zurückäme auch noch unverschämter Weise versucht etwas zu verkaufen!

 

Ich hätte dazu gern mal ein Statement, da der Telefonkontakt alles andere als "Ausgezeichnet" ist... unterirdisch triffts wohl ehr.

Allein schon dieser menschenverachtende automatische Anrufmechanismus zu Beginn des Gesprächs... Alles andere als Effizienz und entspannt für den Kunden.

 

@CheekyBreeki Beitrag ins richtige Board verschoben. Chr1ssy

1 Antwort 1
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Ein Statement wirst du nicht erhalten, da das hier nur noch ein Kunden helfen Kunden Forum ist.

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!