Störungen im Kabel-Netz

Siehe neueste
Viele Wochen ohne Internet - was kann ich erwarten?
steffilu81
Daten-Fan

Dies sollte eigentlich eine E-Mail ans Beschwerdemanagement werden. Ich lasse diese nun so und stelle die Nachricht in die Community, da ein schneller Weg über Email  von Vodafone scheinbar nicht gewünscht ist. Vielleicht meldet sich dann endlich mal jemand , der sich mit ernsthafter Absicht um mein Anliegen kümmert.

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin mittlerweile an einem Punkt, der mich wirklich an Ihrem Service zweifeln lässt.

Mein Internetsignal (und das meiner Nachbarn im gleichen Haus) ist milde ausgedrückt eine Katastrophe. Seit mehreren Monaten gibt es immer wieder „kleinere“ Ausfälle – so ca 1-2 mal in der Woche. >> Stromstecker raus – Stromstecker rein << und es war erst mal wieder ok..

Nun ist es seit Mitte/Ende August `22 allerdings so, dass es vermehrte und nicht wiederherstellbare Ausfälle des Internets gibt. Ich habe versucht, zeitnahe Störungstickets über die Servicehotline erstellen zu lassen, was ehrlich gesagt nicht immer geklappt hat, denn ein Telefonat (plus Warteschleife) mit der Hotline ist fast immer eine Angelegenheit von mind. 12 Minuten.

Zuerst waren am 14.9.22 zwei Techniker bei mir, die beiden kamen mit zwei Stunden Verspätung bei mir an. Einer der Techniker hat mit einer Fachabteilung telefoniert und irgendetwas abschalten lassen, so dass das Signal besser ankommt. Toll! Endlich – nach mehr als zwei Wochen ständigen Problemen und Ausfällen gibt’s nun bald wieder ein Internetsignal! 10 Minuten hat es gehalten, dann fing war alles wie zuvor. Ok, also direkt noch einmal die Servicenummer von Vodafone gewählt, das Problem geschildert – neues Störungsticket.

Techniker Nr. 2 war dann einen Tag später da, dieser hat sich viel Mühe gegeben, hat dann festgestellt, dass am Hausanschluss ein zu niedriges Signal ankommt, aber viel raus geht. (Weiß nicht, ob ich das so richtig wiedergebe)  Dieser Techniker erklärte mir, es würde ein weiterer Mitarbeiter kommen und Messungen durchführen. Wahrscheinlich würde es darauf hinauslaufen, dass der Tiefbau kommen muss und an irgendeiner Stelle die Straße aufgemacht wird. Sowas dauert in der Regel 10-14 Tage.. Oh wow! Ich bin begeistert…

Nach vier Tagen eine SMS von Vodafone, mein Auftrag sei erledigt… Ääähhhh? Bitte was? Mein Router blinkt wie übereifrige Weihnachtsbeleuchtung, aber mein Auftrag ist erledigt? >>Stromstecker raus - Stromstecker rein<< da tut sich nichts..

Am nächsten Tag, grünes Licht! Oh prima, ich war einfach nur zu ungeduldig. Allerdings hielt die Freude nicht lange. Das Signal war immer wieder weg. Man behalf sich halt wieder mal mit >>Stromstecker raus – Stromstecker rein<<.

Einige Tage später (29.9.22) war wieder jegliches Signal komplett futsch, da half auch das Stromstecker-Spiel nicht mehr. Also wieder die Servicenummer von Vodafone gewählt. Neues Störungsticket. Am späten Abend (21:47 Uhr) bekam ich eine SMS, ich solle einen Technikertermin vereinbaren. Über den beigefügten Link habe ich für den nächsten Tag zwischen 17 – 20 Uhr einen Termin vereinbart.

Am 30.9. um 7:02 Uhr kam eine SMS – mein Auftrag sei erledigt.  ????

Also noch einmal bei Vodafone angerufen, wieder ein neues Störungsticket eröffnen lassen und – ACHTUNG -  einen neuen Techniker Termin… Der neue Termin für diesen Techniker war dann der 4.10.22. Dieser nette Herr hat dann genau das Gleiche festgestellt wie sein Kollege, der bereits am 15.9. 22 da war.

Nun bekam ich heute (6.10.22) eine SMS, dass aus technischen Gründen die Bearbeitung meines Ticket noch bis voraussichtlich 15.10.22 dauert.

Ich habe wirklich keine Lust mehr auf Erklärungen oder Beschwichtigungen.

Jeden Monat werden von meinem Konto rund 65€ abgebucht. Im Oktober steht auf meiner Rechnung nun eine Servicepauschale von fast 100€??? Jetzt mal ehrlich, das ist ein Witz, oder?

Diese Servicepauschale zahle ich nicht, und fordere diese umgehend, bis 15.10.22, zurück!

Außerdem erwarte ich, dass für den Monat August anteilig und für den Monat September komplett mein Beiträge,  bis 15.10.22, zurückgezahlt werden.

Wer kommt für Zusatzoptionen wie Netflix oder Amazon Prime auf? Nicht nutzbar so ganz ohne Internet. Noch nicht einmal ein „normales“ TV-Programm ist ohne Störungen  (alle 3 Sek.) anschaubar.

Wer zahlt meine Extra-Spritkosten, weil ich nicht mehr von Zuhause arbeiten kann sondern ins Büro fahren muss?

Wer übernimmt die Handyrechnung(en) die aufgrund nicht vorhandenem Internet/WLAN während der Ausfallzeiten enorm gestiegen ist?

 

Ich erwarte schnellstens Rückmeldung. Bitte sparen Sie sich Textbausteine und Beschwichtigungen, ich erhoffe Entgegenkommen Ihrerseits. Ich bin auch offen für ein Gespräch, aber ich bin nicht mehr offen für Ausreden oder Totschweigen.

Sollte meine Email bei Ihnen nicht richtig sein, dann bitte ich um Weiterleitung an die zuständige Stelle. Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie L.

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Martin59
Moderator

Hallo steffilu81,

 

hier scheint in der Tat einiges nicht so gelaufen zu sein, wies es sein sollte.

 

Ich bin mir sicher, dass wir eine Lösung bezüglich der Gutschrift finden und auch die Störung in den Griff bekommen.


Dazu ist jedoch ein Einblick in Deine Kundendaten notwendig.

 

Da dies über das Forum nicht mehr möglich ist, wende Dich bitte an einen der Kontaktkanäle unter nachstehendem Link:

 

aktuelle Kontaktkanäle 

 

Viele Grüße, Martin

 

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
Mehr anzeigen