abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Verbindungsabbrüche im Minutentakt
wiidipod
Daten-Fan
Daten-Fan

 

Hallo,


seit dem Wochenende hab ich ständige Internet-Aussetzer.


Am Dienstag, 09. Januar 2024, habe ich deshalb bei der Vodafone Service & Support Hotline angerufen, wo dann auch ein Ticket für mich eröffnet wurde.
Mir wurde außerdem am Telefon empfohlen, die Fritz!Box auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen.
Das habe ich auch direkt getan, aber ohne Verbesserung der Internetverbindung.
Am selben Tag habe ich auch einen Termin mit einem Techniker bekommen, der dann um 14 Uhr bei mir war.
Dieser meinte, dass es am Koaxialkabel der Fritz!Box läge und hat dieses dann ausgetauscht.
Anschließend schien sich das Problem auch behoben zu haben.


Am nächsten Tag, Mittwoch, 10. Januar 2024, waren allerdings abermals Verbindungsabbrüche festzustellen.
Um die Internet-Aussetzer festzuhalten, lasse ich seitdem PingPlotter rund um die Uhr meine Internetverbindung messen.
Festzustellen war, dass die Verbindungsabbrüche nicht zwischen etwa 13:30 Uhr und 20 Uhr auftraten.
Das würde auch die anscheinende Behebung des Problems durch den Techniker am Vortag um 14 Uhr erklären.


Am Tag darauf, Donnerstag, 11. Januar 2024, habe ich nochmals bei der Vodafone Hotline angerufen.
Es wurde wieder ein Ticket für mich eröffnet und mir wurde wieder ein Termin mit einem Techniker versprochen.
Das Ticket wurde kurze Zeit später allerdings aktualisiert:
Es handle sich um eine "allgemeine Netzstörung", an der Entstörung würde bereits gearbeitet werden und daher ist kein Besuch eines Technikers mehr erforderlich.
Gegen 21 Uhr kam dann eine weitere Aktualisierung des Tickets: Die Störung sei nun behoben.
Die Verbindungsabbrüche traten aber weiterhin auf und zwar wieder ab etwa 20 Uhr wie am Vortag.


Heute, Freitag, 12. Januar 2024, habe ich wieder bei der Vodafone Hotline angerufen, wo es bislang genauso ablief, wie gestern:
Es wurde ein Ticket für mich eröffnet und ein Termin mit einem Techniker wurde mir versprochen
Mittlerweile wurde das Ticket wieder auf "allgemeine Netzstörung" gestellt, wodurch sich das mit dem Techniker wieder erübrigt.


Laut der Bundesnetzagentur muss der Anbieter mir spätestens innerhalb des Folgetages mitteilen, welche Entstörungsmaßnahmen er eingeleitet hat und wann die Störung voraussichtlich behoben sein wird.
Wenn Vodafone allerdings behauptet, die Störung wäre bereits behoben, wird dieses Gesetz geschickt umgangen, sehe ich das richtig?


Ich probiere bereits die Bandbreitmessung Desktop-App des Bundesnetzagentur aus, allerdings dauert es da noch, bis ich das Ergebnis der Messkampagne habe.
Hier sehe ich aber schon das Problem, dass die Anwendung nur die Internetgeschwindigkeit einer bestehenden Internetverbindung misst, nicht aber ständige Internetausfälle.
Denn bei nicht vorhandenem Internet, lässt sich die Messung gar nicht erst durchführen, wodurch ich auch die Verbindungsabbrüche nicht nachweisen kann.


Kann ich in meiner Situation irgendetwas machen?


Mein Tarif ist GigaZuhause CableMax 1000.

Die Fritz!Box ist die FRITZ!Box 6690 Cable.
Angehängt ist das Ergebnis der letzten 48 Stunden von PingPlotter, wo auch schön zu erkennen ist, dass es zwischen 13:30 Uhr und 20 Uhr zu kaum Verbindungsabbrüchen kommt.

7 Antworten 7
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Poste mal ein Screenshot der Signalwerte des Routers. Um sich die Signalwerte anzeigen zu lassen, gehe zu Internet - Kabel Informationen -Kanäle

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Hallo Kurt,

 

anbei der Screenshot der Signalwerte.

 

Kurtler
SuperUser
SuperUser

Die Signalpegel sind so weit in Ordnung. Lediglich fehlt dir der DOCSIS 3.1 in Senderichtung.

Da es hier im Forum seit August 2022 keinen Support mehr gibt, kannst du es nur über die Hotline, per Twitter  oder Facebook und über den WhatsApp-Chat unter der Rufnummer 0172 1217212 probieren, damit sich jemand von VF deine Leitung näher anschaut.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Hi Kurt,

 

ich habe quasi fast deckungsgleiche Probleme wie wiidipod. Allerdings erst seit dem Wechsel auf die FritzBox 6690, bei der 6490 gab es keinerlei Probleme.  Könntest du dir bitte meine Signalwerte einmal ansehen und deine Interpretation hier wiedergeben? Vielen Dank im Voraus.

 

PS:

Hier die beiden fehlenden DOCSIS 3.0 Kanäle auf dem Screenshot:

2
64QAM
37.200
42.0
ATDMA
 
1
64QAM
30.800
41.5
ATDMA
grueneSonne
Datenguru
Datenguru

Hallo,


@wiidipod  schrieb:
Es wurde wieder ein Ticket für mich eröffnet und mir wurde wieder ein Termin mit einem Techniker versprochen.
[...]
Ich probiere bereits die Bandbreitmessung Desktop-App des Bundesnetzagentur aus, allerdings dauert es da noch, bis ich das Ergebnis der Messkampagne habe.

Hier sehe ich aber schon das Problem, dass die Anwendung nur die Internetgeschwindigkeit einer bestehenden Internetverbindung misst, nicht aber ständige Internetausfälle.
Denn bei nicht vorhandenem Internet, lässt sich die Messung gar nicht erst durchführen, wodurch ich auch die Verbindungsabbrüche nicht nachweisen kann.


Damit BNetzA was greifbares in der Hand hat, um gegen derart Praktiken vorzugehen, schön wäre, wenn du exakt notierst:

  • Erstellungsdatum -> Ticket-Nr.  112233 -> Beschreibung der Störung XY -> Datum der Schließung
  • Erstellungsdatum -> Ticket-Nr.  221133 -> Beschreibung der Störung XY -> Datum der Schließung
  • ...

Und wenn du für sich feststelst, dass Vodafone keine Fortschritte macht bei der Entstörung, kannst du der BNetzA dein Protokoll schicken. Was ist das Ergebnis der Messkampagne der Bandbreitmessung? Hast du evtl. bereits die BNetzA kontaktiert? Was ist daraus geworden?

 

Es ist wichtig, dass du einmal erstelltes Ticket vor Ablauf von 7 Tagen immer wieder öffnest, wenn die gemeldete Störung noch nicht behoben ist. Ist zu einem wichtig, weil Vodafone so im Bilde ist, dass das Problem noch nicht gelöst ist, zusätzlich könnte eine Motivation für Vodafone sein, weil - nach dem das Problem gelöst und das Ticket geschlossen ist, kannst du beim Technischen Service anrufen und bitten, dass Technischer Service der Vodafone-Finanzabteilung gegenüber die Dauer der Entstörung bestätigt. Hast du 0800 172 12 12 angerufen und die Nummer des gelösten Tickets mitgeteilt, bekommst du eine EMail:


> Ziatatanfang

Hallo XYZ,

Du bekommst eine Gutschrift auf Dein Kundenkonto. Das Guthaben verrechnen wir mit Deiner nächsten Rechnung. Vielen Dank für Dein Verständnis.

Wir wünschen Dir noch einen schönen Tag.

Freundliche Grüße
Dein Vodafone-Team
Telefon: 0800 172 12 12

> Ziatatende

 

bundesnetzagentur.de: Ist Ihr Telefon- oder Internet ausgefallen? Ist Ihr Internetzugang zu langsam? Was Sie tun können, erfahren Sie hier.

gruss, grueneSonne
Vodafone => a) Hier Kontaktmöglichkeiten um bspw. Störung zu melden. b) Gutschrift ist kein Selbstläufer - Muss du extra nach der Ticketschließung Vodafone kontaktieren. bundesnetzagentur.de => 1) Ist Ihr Telefon- oder Internet ausgefallen? Ist Ihr Internetzugang zu langsam? Was Sie tun können, erfahren Sie hier. 2) Anfragen und Beschwerden
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

den Pingplotter mit den Hops müsste man mal sehn!

Der glubb is a Depp
Kurtler
SuperUser
SuperUser

@Markus911 

 

Der dBmV Wert von -5,1 des DOCSIS 3.1 ist viel zu niedrig, außerdem gibt es zu viele Fehler.

 

Ich gehe davon aus, dass du insgesamt 5 US-Kanäle in Senderichtung hast. Im Screenshot sieht man nämlich nur 3.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!