abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Upload brint ein und Download schwankt stark. 7 Tickets und Tehniker Besuch ohne Erfolg
WolleWillsWisse
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,
ich habe seit knapp 3 Wochen starke Schwankungen und Einschränkungen bei meinem Kabel Anschluss.
Teilweise geht das Internet sowohl über W-LAN als auch über LAN ohne Probleme und ich erhalte die volle Leistung. In unregelmäßigen Abständen brach dann der Upload zusammen, der Download ist davon oftmals nicht so stark betroffen, bricht allerdings auch ein. Streamen ist dadurch meist noch möglich, da ja vorgebuffert wird. Der Upload geht allerdings auf komplett 0 runter (bzw. 0,05 oder so) was vor allem bei Telefonie und Besprechungen dazu führt, dass ich nicht mehr gehört werde. Bei Spielen wird die Eingabe nicht mehr an den Server übertragen oder die Verbindung wird unterbrochen.
Ich habe mittlerweile schon 7 Tickets erstell, die auch zu einem Technikerbesuch geführt haben. Dieser kam auch am nächsten Tag und war sehr freundlich und kompetent. Er hat dann auch die Leitung gemessen und meinte, dass die Daten der Leitung gut seinen, aber auch festgestellt, dass es dann zu einer Störung kam. Er meinte, dass es wohl ein Rückweg-Störer ist. Klingt auch plausibel auf das Problem, dass ich habe.
Dies wurde dann auch von der Zentrale bestätigt und ein Ticket dazu eröffnet. Dies wurde dann am nächsten Tag wieder geschlossen, da die Störung nicht mehr vorhanden war. Die Störung kam dann am gleichen Tag wieder, neues Ticket, am nächsten Tag wieder geschlossen. Dieses Spiel haben wir jetzt 4 oder 5 mal gemacht.
Ein Mitarbeiter hat meine Leitung von 100 auf 250 hochgestuft (Danke dafür), jetzt habe ich schnelles nicht funktionierendes Internet  😉
Mein Nachbar hatte das gleiche Problem und es wurde nicht besser bis gestern, da hat seine FritzBox wohl ein Update gemacht und seit dem geht es wohl gut.
Den Router habe ich mehrfach neu gestartet und auf Werkeinstellungen zurück gesetzt, habe die Leitung getauscht und andere Buchsen getestet, der Fehler kam immer wieder.
Zusätzlich habe ich die Sicherungen in allen Zimmern raus genommen und alle Geräte außer dem Router abgesteckt. Der Fehler bleibt bestehen.
Beim Anruf heute wurde wieder ein Ticket eröffnet, welches wohl wieder den gleichen Effekt haben wird.
Wenn sich daran nichts ändern lässt bleibt wohl nur die Kündigung.
Irgendwelche Ideen?

 

5 Antworten 5
Martin59
Moderator:in
Moderator:in

Hallo WolleWillsWisse,

 

das hört sich weiterhin verdächtig nach einem Rückwegstörer an. In welchem Bundesland wohnst Du denn?

 

Viele Grüße, Martin

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Martin,

in Bayer. Mittlerweile ist das 10. Ticket raus und der 3. Technikerbesuch. Der Techniker hat bei mir in der Wohnung, im Haus und im Verteiler für die Wohnanlage alle Anschlüsse gecheckt ggf. getauscht und viel gemessen. Am Ende kam er zu der Einschätzung, dass in der Wohnung, Haus und Anlage kein Fehler mehr ist, aber der Rückwegstörer Außerhalb liegt. Also gleiche Einschätzung wie der erste Techniker vor 3 Wochen.

Mir ist klar, dass einen Rückwegstörer zu finden sehr schwer ist, aber diese Einschätzung gab es chon vor 3 Wochen und seither ist an diesem wenig gemacht worden, obwohl der Rückwegstörer von der Zentrale bestätigt wurde und jedes Ticket dann durch einen Bot (Hat mir der Techniker am Telefon so erklärt) geschlossen wird, da das Problem nur sporadisch auftritt.
Was mir besonders missfällt, ist das ich jetzt täglich anrufen muss um ein neues Ticket zu eröffnen und am nächsten Tag dieses ohne das was getan wurde wieder geschlossen wird.
Der Technische Support kann mir auch nur ein neues Ticket eröffnen, welches wieder geschlossen wird...
Heute habe ich auch noch gemerkt, dass mir ein Service Mitarbeiter eine Vertragsverlängerung untergejubelt hat ohne dass er mich darauf aufmerksam gemacht hat. Er hat mir als "Entschädigung/Entschuldigug" ja das Upgrade von 100->200Mbit gegeben, dass dann aber gleich wieder eine Vertragsverlängerung um 24 Monate inbegriffen ist hat er mit keiner Silbe erwähnt. Da geht morgen auch gleich mal der Wiederspruch raus.
Ich bin echt nur noch am verzweifeln, da anscheinend Keiner wirklich am Thema arbeiten will...

Tobias
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo @WolleWillsWisse

das klingt nicht so schön, tut mir leid. Ich will da dennoch mal einen Blick drauf werfen 🙂 Schickst Du mir mal Deine Kundendaten (Kundennummer, Name, Adresse und Geburtsdatum vom Vertragsinhaber) via privater Nachricht?

Sag mir dann bitte im Beitrag Bescheid, wenn Du mir die Daten geschickt hast.

LG

Tobias

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hey @Tobias,

habe dir eine PM geschickt.

 

Vielen Dank. Hoffe es geht dann was vorran!

 

Grüße

Martin59
Moderator:in
Moderator:in

Hallo WolleWillsWisse,

 

die Problematik hier scheint zu sein, dass der Rückwegstörer nicht dauerhaft aktiv ist. Dies war zumindest der Abschlussgrund der letzten beiden Messungen.

 

 

Aktuell können wir nur abwarten, was der neue Auftrag ergibt.

 

Viele Grüße, Martin

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!