abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Upload Probleme mit Fritz!Box 6490
TigerHase
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Nach langen Jahren ohne Probleme hatte ich gestern plötzlich Schwierigkeiten beim Surfen und beim Telefonieren. Mehrere Speedtests haben gezeigt, dass meine Downloadrate mit >120 MBit/s einwandfrei, und auch der Ping mit 29ms OK ist. Aber meine Uploadrate, die eigentlich 6 Mbit/s sein sollte war kaum messbar und im Bereich von weniger als 0,1M bit/s. Das haben übereinstimmend mehrere durch LAN oder WLAN mit meiner Fritzbox verbundene Geräte gemeldet. Auch nach einem Neustart sowie nach Trennen des Routers vom Netz trat keine Besserung ein. Da in meinem Bereich laut allen bekannten Plattformen aktuell kein Netzausfall zu verzeichnen war rief ich die Hotline an. Nach 20 Minuten Wartezeit wurde ich zuvorkommend bedient und man bestätigte mir, dass ein Ticket zur Behebung des Vorfalls eröffnet wurde. In diesem Tickes wurde wenig später bestätigt, dass mein Upload tatsächlich viel zu gering ist, dass man das Problem aber von der Ferne aus beheben könnte und deswegen kein Techniker kommen müsste. Heute Vormittag habe ich wieder gemessen und mein Upload war bei 5 MBit/s. Daraufhin schloss ich das Ticket obwohl kein Fortschritt bei der Durchführung zurückgemeldet wurde. Jetzt am Abend habe ich aber wieder nur 0,2 Mbit/s gemessen (Download weiterhin perfekt, Ping 25). Wenig Später habe ich wieder 5 MBit/s Upload gemessen. Was geht hier vor? Diesen Effekt habe ich noch nie zuvor erlebt.

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

hört sich nach einer Upstream-Auslatung des Nodes an - i d R kommen diese drastischen Performance Einbrüche täglich ungefähr zur gleichen Zeit u die Dauer ist auch immer relativ gleich lang (ja nach Node u Auslastung 1 Std - o a bis zu 10 Std möglich)

 

sollte dies so sein, haste im Grunde genommen ein Problem.

die Gegenmaßnahmen sind aufwendig, teuer etc

mit viel Glück ist ein Node-Split bereits geplant u wird mit noch etwas mehr Glück auch nicht verschoben

ansonsten "ade homeoffice o streaming, geschweige denn online-gaming"

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 Antworten 3
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

hört sich nach einer Upstream-Auslatung des Nodes an - i d R kommen diese drastischen Performance Einbrüche täglich ungefähr zur gleichen Zeit u die Dauer ist auch immer relativ gleich lang (ja nach Node u Auslastung 1 Std - o a bis zu 10 Std möglich)

 

sollte dies so sein, haste im Grunde genommen ein Problem.

die Gegenmaßnahmen sind aufwendig, teuer etc

mit viel Glück ist ein Node-Split bereits geplant u wird mit noch etwas mehr Glück auch nicht verschoben

ansonsten "ade homeoffice o streaming, geschweige denn online-gaming"

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

die Sendepegel sollten auf QAM 64 laufen schaut , nach Rückwegstörer aus! Melde diesen! Bis er ermittelt ist, kann es Wochen dauern!

Der glubb is a Depp

Danke für den Hinweis. Inzwischen funktioniert alles wieder normal mit 6Mbit Upload. Die Upload-Kanäle werden auch wieder mit 64QAM angezeigt. Leider habe ich keine Ahnung was die Ursache war, ob und wie das Problem behoben wurde. Als Techniker empfinde ich die Informationslage als ziemlich unbefriedigend. Aber besser so, als sich mit einem nur aufwendig und teuer zu beseitigendem "Rückwegstörer" auseinander setzen zu müssen.