abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Delligsen, Gronau, Alfeld, Elze: Ausfall Telefonie und Daten über Mobilfunk

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

Starke Schwankungen beim ping / Upload
Lockdown
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo zusammen,

 

nachdem ich nun seit Wochen immer wieder mit den gleichen Probleme kämpfe und meine Störungsmeldungen per Telefon bisher keine Verbesserung gebracht haben, möchte ich es nun hier im Forum versuchen und hoffe Hilfe bei euch zu finden.

 

Problembeschreibung:

Wenn die Leitung voll da ist, habe ich gute Werte in allen Bereichen (Down- und Upload, sowie ping). Aufgefallen sind die Probleme Anfang Juni, hat sich zum Teil in Online-Spielen (Beispiel: Dead by Daylight) mit leichten Lags bis hin zum Abbruch der jeweiligen Runde geführt. Zum Teil spielen wir zu dritt in einer Runde an unterschiedlichen Devices und alle drei haben die gleichen Probleme / Ausfälle. Immer wenn mir dies aufgefallen ist habe ich einen ping Test laufen lassen (so wie gerade eben) und erhalte dann zum Teil folgende Ausgabe (ipv6 ausgenullt / Ausgabe von heute):

 

Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=22ms
Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=1166ms
Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=28ms

(...)

Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=11ms
Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=86ms
Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=128ms
Zeitüberschreitung der Anforderung.

(...)

Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=35ms
Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=45ms
Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=122ms
Zeitüberschreitung der Anforderung.

 

Wiederum gibt es Zeiten in denen keine Schwankungen auftreten und der ping Mittelwert bei 12-14ms liegt, was super Werte sind. Die Schwankungen an sich treten jedoch auch auf, wenn nur zwei Devices traffic verursachen. Test mit Playstation (Online-Spiel) und ping Test am PC.

 

Welche Devices sind verbunden:

Gigabox, PC, Playstation und TV sind per LAN direkt mit den 4 zur Verfügung stehenden Ports des Vodafone Kabelmodem verbunden. Nintendo Switch, Notebook und Smartphones per WLAN.

 

Bisheriger Support:

Mehrere Störungstickets per telefonischem Support eröffnet. Das erste Ticket wurde ohne Rückmeldung geschlossen, auf Nachfrage meinerseits (ca. 2 Wochen nach Störungsmeldung) wegen "Problemen in der Heimverkabelung".

 

Zweite Störungsmeldung erfolgte Ende Juni mit Rückmeldung des Support, dass mein Kabelmodem keine "guten" Werte hätte. Nach Erhalt und Anschluss des neuen Kabelmodem keine Verbesserung, es wurde ein Technikertermin vereinbart, der im Termin lediglich einen Speedtest an der Dose (wurde letztes Jahr erneuert) durchgeführt hat, der zu dem Zeitpunkt in Ordnung war. Messungen am Verteiler/Verstärker und am Übergabepunkt wurden nicht durchgeführt, Vermutung auf Rückwegstörung.

 

Dritte Störungsmeldung am Folgetag, es wurde wieder ein Technikertermin vereinbart. Eine Messung am Verteiler/Verstärker und am Übergabepunkt wurde nicht durchgeführt, Kabel geprüft wie im vorigen Termin. Während dieses Termins kam eine Meldung zur "Netzstörung" was den Techniker veranlasste dies als Störungsursache zu verzeichnen.

 

Vierte Störungsmeldung dann letzte Woche, da die Probleme zunahmen. Ausfall von Internet in immer kürzeren Abständen, aber längeren Intervallen. Letzten Samstag und Sonntag war es dann so schlimm, dass kein stabiles Internet vorlag. Sonntag Mittag sind dann alle 4 LAN Ports am Kabelmodem ausgefallen, WLAN zum Teil aber noch nutzbar. Auf Nachfrage beim Telefon Support hätten sich viele Kunden an diesem Tag über dieses Phänomen beschwert, man vermute ein Software Problem seit dem letzten Update. Sonntag Nachmittag habe ich dann einen Anruf vom 2nd/3rd Level Support erhalten, der die vorherige Aussage zum möglichen Software Problem für nichtig erklärt und einen Auftrag zum erneuten Austausch des Kabelmodem in die Wege geleitet hat. Bei Neustart des Kabelmodem waren die Ports kurzfristig (manchmal Minuten, manchmal Stunden) wieder up. Das Kabelmodem hat sich auch immer wieder mal neu gestartet. Mit diesem Phänomen musste ich dann bis gestern arbeiten.

 

Am gestrigen Mittwoch habe ich erneut ein Kabelmodem erhalten und musste dies während meiner Arbeitszeit anschließen, weil ich um 14:00 Uhr und 15:30 Uhr Ausfälle hatte. Um 14:00 Uhr hat sich das Kabelmodem einfach neugestartet, beim zweiten Ausfall war das Internet komplett weg. Um 15:35 Uhr habe ich dann den Austausch vorgenommen.

 

Da ich im Home Office arbeite bin ich zwingend auf stabiles Internet angewiesen. VPN und RDP Verbindungen müssen stabil laufen. Mit den bisherigen Ausfällen musste ich zum Teil vorhandene Überstunden einsetzen was an sich nicht weiter wünschenswert ist und auch nicht sehr viel länger aufgefangen werden kann.

 

Aktuell "funktioniert" mein Internet, die Schwankungen beim ping sind aber der erste Indiz auf Nachfolgeprobleme, die ich zuvor über Monate nicht hatte. Gerade eben wieder feststellen müssen, dass Schwankungen vorliegen (ping Test um 20:15 Uhr):


Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=12ms
Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=530ms
Antwort von 0000:0000:0000:000::0000: Zeit=11ms

 

Entschuldigt bitte den langen Text, ich wollte jedoch nichts auslassen.

 

Vielleicht habt ihr noch eine Idee was ich tun kann? Können möglicherweise die Pegelwerte kontrolliert werden?

 

Danke vorab für euer Feedback!

 

Nachtrag:

  • Welchen Vertrag hast Du? Vodafone CableMax 1000 und GigaTV Cable + Telefon
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? TG3442DE

Falls ihr mehr Informationen benötigt kann ich diese gerne liefern, wollte jetzt nur keine persönlichen Daten hier hinterlegen.

 

44 Antworten 44
Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Lockdown,

 

in welchem Bundesland steht der Anschluss? Führe bitte zu den betreffenden Onlinespielen eine Pingplottermessung über LAN durch und sende hier die Screenshots.

 

Viele Grüße,

Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo @Claudia 

 

Danke für dein Feedback. Ich hab mir kurz angesehen wie Pingplotter funktioniert, auch ein Video gesehen indem die Verbindung zu "World of Tanks" getestet wird. Jedoch kenne ich die IP-Adressen der Dead by Daylight Server usw. nicht, wie kann ich das dann testen?

 

Immer dann wenn die Schwankungen aufgefallen sind, habe ich einen ping Test auf cmd zu google.de durchgeführt, was dann wie folgt ausschaut:ping.JPG

Der Anschluss steht in Rheinland-Pfalz.

Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Lockdown,

 

die IP des Servers kann Dir bestimmt der Support von World of Tanks mitteilen. Ein Ping-Test bringt immer nicht so viel, da dort nicht ersichtlich ist, an welcher Stelle die Probleme auftreten. Google ist da auch nicht das beste Ziel zur Prüfung.

 

Viele Grüße,
Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo @Claudia 

 

scheinbar war es doch zu viel Text in meinem ersten Post. Ich spiele kein World of Tanks ich habe lediglich Beispiele gesehen mit dem Pingplotter für World of Tanks.

 

Die Probleme an sich treten aber auch in anderer Form auf. Wie gehabt wurden auch keine Messungen der Leitungen der Techniker durchgeführt wie in der Vergangenheit wo es Probleme gab. Da wurde auch festgestellt, dass die Pegelwerte nicht stimmen und es wurde nachjustiert.

 

Daher nur zu meinem Verständnis, die einzige Möglichkeit die von mir beschriebenen Probleme richtig einzustufen ist eine Pingplottermessung auf Server von Online-Spielen? Ihr habt keine Möglichkeit Messungen durchzuführen?

Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Lockdown,

 

sorry, dann Dead by Daylight statt World of Tanks. Das Prinzip bleibt ja das gleiche. Du kannst ja mal die Signalwerte vom Anschluss schicken für eine erste Einschätzung. Die Pingplottermessung ist aber wichtig um zu sehen, wo genau der Fehler auftritt.

 

Viele Grüße,
Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo @Claudia ,

 

dann muss ich das wohl mit einem anderen Spiel testen. Hab jetzt ne Zeit nach IP Adressen für DBD gesucht und nichts gefunden.

 

Mit Signalwerten vom Anschluss meinst du die Werte aus dem DOCSIS Status (Downstream- und Upstreamkanäle) oder?

Und nochmal zu meiner Frage, die Pegelwerte, ob diese im Grenzbereich sind oder darüber hinaus, könnt ihr nicht messen?

Hallo @Claudia ,

 

gerade eben hatte ich wie in meinem ersten Post erwähnt ein weiteres beschriebenes Problem, obwohl es mittlerweile das zweite ausgetauschte Kabelmodem ist. Es hat sich ohne Vorwarnung neu gestartet, während ich gerade den Pingplotter getestet habe, weil ich diesen zum ersten Mal verwende.

2021-07-09_181200_pingplotter.JPG

Dieses ist eines der beschriebenen Probleme und hat sich auch nach zwei Techiker Besuchen vor Ort (die keine Messung der Werte am Verteiler/Verstärker und dem Übergabepunkt durchgeführt haben) als auch dem zweimaligem Tausch des Kabelmodem nicht gebessert.

 

Ich möchte erneut darauf hinweisen, ich hatte ein ähnliches Problem hier schon einmal, da wurden die Pegelwerte neu eingestellt und es hat für ne längere Zeit wieder funktioniert.

 

Und hier noch die DOCSIS Werte:

 

docsis1.JPG

 

docsis2.JPG

 

docsis3.JPG

 

Nachtrag von 18:32 Uhr: Ich lasse den Pingplotter weiterlaufen und so wie hier dargestellt läuft es immer wieder.

 

2021-07-09_182200_pingplotter.JPG

 

Viele Grüße
Lockdown

Moni_GK
Administrator:in
Administrator:in

Hallo Lockdown,

 

gerne kann ich mir die Leitung mal anschauen. Schick mir dazu bitte eine PN mit Deinen Kundendaten (Name, Adresse, Kundennummer und Geburtsdatum).

Melde Dich dann bitte nochmal hier, wenn Du mir die Daten geschickt hast.


Liebe Grüße

Moni

 

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!

Hallo @Moni_GK 

 

hab dir meine Kundendaten per PN gesendet Smiley (fröhlich)

 

Viele Grüße

Lockdown