1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Störung Kabelanschluss
Erni05
App-Professor
App-Professor

Hallo !

Seit Do den 16.05.2024 habe ich gravierende Störungen mit meinen Kabel,- Fernsehanschluss ( nur als Hinweis, es gewitterte und regnete an diesen Tag ). Infolge dessen fiel TV und Internet vollständig aus. Am Freitag früh funktionierte TV wieder, allerdings mit deutlich geringerer Signalstärke und Signalqualität ( vorher Signalstärke zwischen 25 bis 50 und Signalqualität durchweg bei 100% - danach Signalstärke kleiner 10 und Signalqualität höchstens bei 80% ). Aber immerhin es funktionierte wieder. Internet ging von Donnerstag bis Montag früh überhaupt nicht . Internetzugang war zwar vorhanden aber man konnte keinerlei Seiten aufrufen ( dauerte ewig, wenn es überhaupt gelang ) . Wenn denn mal ein Downloadtest gelang erreichte ich ca. 500 – 700 kBit ( von 32 Mbit ) und falls ein Ping Test mal gelang lag dieser jenseits der 1000ms. Die Power Level in der Fritz 6490 waren mE. schlecht – die QAM 64 lagen bei -15 bis -16db und die QAM 256 lagen bei -10 bis -11db ?! Mehrere Resets brachten auch keine Besserung. Montag früh stellte sich dann eine Besserung ein so dass die QAM 64 nun bei -13 bis -15 db liegen und die QAM 256 bei -8 bis -9db ( mE immer noch grenzwertig), aber immerhin funktioniert das Internet wieder wenn auch mit stark wechselnden Downloadraten.

Scherzhafterweise sagte ich zu meiner Frau – Beim nächsten Gewitter / Regen geht wieder nichts. Und so kam es leider auch – Gestern Dienstag 21.05.2024 regnete es wieder bei uns, seitdem geht Fernsehen wieder überhaupt nicht ( Signalstärke unter 10 bis zeitweise 0 und Signalqualität von 0% bis 80% mitunter stark schwankend ). Das Internet hält sich bis jetzt noch tapfer. Ob wirklich ein Zusammenhang zum Wetter besteht oder ob es einfach nur ein Zufall ist weis ich nicht. Im Kundenkonto wird mir angezeigt das eine Rückweg Störung für meine Adresse besteht und das es noch etwas dauern kann. Ich selbst habe mir halt erst einmal ein neues Sat Kabel ( für die Fritz 6490 ) bestellt und werde dieses halt einmal austauschen, glaube aber nicht das es daran liegt ?! Die Hausverkabelung ( Mehrfamilienhaus ) dürfte mittlerweile um die 20 bis 30 Jahre alt sein.

2022 stellte ich in diesen Forum eine Anfrage betreffs der vodafoneigenen Fritz 6490 Box ein. Vodafone lieferte mir 2021 als Austauschgerät für das alte Motorola Kabelmodem eine Fritz 6490 Box. Es könnte sich hierbei um eine „ältere“ am Kabeleingang ungeschirmte Version handeln ?! Ob die aber hierzu im Internet gefundenen Informationen wirklich korrekt sind konnte ich leider nicht verifizieren.  Da sich in ca. 200m Luftlinie Mobilfunk ( 3G, 4G, 5G ) befindet und ich auf ein paar Kanälen nicht korrigierbare Fehler hatte fragte ich halt inwiefern das Ganze von Relevanz wäre.

Nun stellt sich für mich die Frage ob nicht die fehlende Schirmung des Kabeleinganges der Fritz 6490 zu der Rückwegstörung führen könnte ( insofern an dieser Theorie überhaupt was dran ist ) ? Allerdings müsste diese dann ja immer bestehen, da die Box ja ständig am Netz ist. Ich zugegebenermaßen etwas ratlos und verunsichert  bin.

Was mir auch auffiel - Im Vergleich mit den Daten aus 2022 sind die jetzigen Pegelwerte eindeutig schlechter …

Morgen soll es wieder trocken werden, mal sehen ob dann das Fernsehen wieder zurückkehrt …?!

Was kann ich noch tun ? Da die Rückwegstörung bereits bekannt ist macht wohl eine Störungsmeldung meinerseits nun auch keinen Sinn mehr oder ?!

PS.: Heute flatterte ein Angebot der Deutschen Glasfaser ins Haus – ein Schelm wer Böses dabei denkt ….

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Erni05
App-Professor
App-Professor

Hallo - Vielen Dank für die entsprechenden Hinweise hier im Forum und an Voodafone für die schnelle Entstörung.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 Antworten 6
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Die dBmV Werte sind völlig daneben. Da muss ein Techniker bei dir vorbeikommen.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

das schaut nach LTE Einstrahlung ins Hausnetz aus, da muss die Kabelanlage überprüft werden, Kabel , Defekt, Wackelkontakt, der Techniker braucht dafür überall Zugang!

Der glubb is a Depp
Erni05
App-Professor
App-Professor

Hallo ! Kurze Info - Nachdem unser Fernsehen vergangenen Donnerstag ( einschließlich Wochenende ) wieder total ausgefallen war, haben wir am Freitag eine Störung gemeldet und heute früh ( Montag ) war der Techniker vor Ort ( in dieser Hinsicht gab es nichts zu mäkeln ). Die Pegel von der Straßenseite her waren in Ordnung so dass er die Probleme beim Hausanschlussverstärker vermutete. Nach kurzem Hin.- und Herstellen eines ( vermutlich ) Pegelstellers war für Ihn die Sache erledigt. OK - die jetzigen Pegel sind eindeutig besser ( siehe anhängende Datei ) , lt. der Grenzwertliste scheinen sie auch innerhalb der zulässigen Toleranz zu liegen - insofern sind wir erst mal zufrieden. Fernsehen geht auch wieder ( der Pegel ist jetzt eher am oberen Anschlag ( lt. Fernsehgerät 90 - 95 )  - bin ein wenig skeptisch - wegen möglicher Übersteuerung ?! ). Ich werde halt noch ein wenig die Sache verfolgen. Was ich ein wenig schade fand, Zeit für Fragen war nicht und zack zack weg war er. Wir hatten gerade noch Mühe den Namen zu erfahren, aber das ist wohl der Lauf der Zeit. Auch für eine Pegelmessung in der Wohnung war keine Zeit und mit Müh und Not erfuhren wir gerade noch seinen Namen. Eine Kundenkopie des Auftrages gabe es auch nicht - Schade das entwertet die eigentlich gute Leistung mE. ein wenig. Aber ansonsten sind wir erst einmal zurfrieden. Mal sehen ob der Fehler wieder kommt ...( nur so ein Gefühl ) ...

Vielen Dank für Ihre Mühe - ich schließe dann den Beitrag demnächst.

Kurtler
SuperUser
SuperUser

@Erni05 

 

Jetzt passen die Signalwerte.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Erni05
App-Professor
App-Professor

Hallo - Vielen Dank für die entsprechenden Hinweise hier im Forum und an Voodafone für die schnelle Entstörung.

Da der Thread als gelöst markiert wurde, mache ich hier dann ein Schloss dran.

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!