abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Störung Internet. Verbindungsabrüche bei Belastung und viele nicht korrigierbare Fehler
FlakXiion
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Moin liebes Vodafoneteam,

Fritzbox: 6660 

Vertrag: Cable Max 500

 

Viele nicht Korrigierbare Fehler 

 

 

seit einigen Tagen habe ich Probleme mit meinem Internet. Das Internet trennt sich alle paar Minuten komplett. Im Router kann man dann sehen "Suche nach Downstream Frequenz" -> "Ranging" -> Übermitteln der Parameter an CMTS" usw. 

Dann verbindet er sich und dann geht es für ein paar Minuten und trennt sich dann wieder und das Spiel geht von vorne los. Alleine gestern hatte ich 60-70 Verbindungsabbrüche. Heute war ein Techniker da der aber auf biegen und brechen nicht an den Verteiler/ Verstärker in einem anderen Haus wollte um dort die Leitung "einzupegeln". Denn mein Reihenhaus wird von einem Verteiler 2 Häuser weiter im Keller versorgt. Er hat nur meinen Router ausgetauscht und meine "Dose" komplett rausgenommen. Jetzt kommt nur noch ein Kabel aus der Wand. Aktuell hab ich seit ca .1 Stunde durchgehend Internet, was schon viel ist, normalerweise geht es nach 2min wieder aus. ABER mir fällt auf sobald ich einen Speedtest durchführe habe ich meine gebuchten 500 Download aber nur 10K Upload statt 50. Ebenso bricht bei jedem Speedtest oder Download die Leitung komplett zusammen und muss sich neu verbinden wo dann oben genanntes Szenario mit "Suche nach Downstreamfrequenz" wieder startet. Ich kann damit leider nicht in Ruhe im Internet surfen oder im Homeoffice arbeiten da meine Leitung immer zusammen bricht. Ich wäre dankbar für eine Lösung. Montag soll noch mal ein Techniker kommen, jedoch weigern diese sich jedes mal die Leitung "einzupegeln" bzw den Verstärker zu justieren. 

 

Bei Bedarf kann ich Bilder der Kanäle und Details der Fritzbox hier rein schicken um die Werte zu checken. 

 

 

9 Antworten 9
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

her mit die Pics

 

Der glubb is a Depp

Hier sind die Bilder, ich hoffe das passt.f5772ba890124f9df7fccb6398fa7a59.png4d9ab19f2f43a828bf10cee8432492fb.pngf72b37638de98a1d5a9c1846b85a44ff.png

Ein Freund von mir welcher NE 3 Techniker ist hat mir ebenfalls gesagt das diese Werte sehr sehr schlecht sind. 

wie kann man hier sagen das nicht eingepegelt wird, 10db zu wenig ,du hast eine Störung, also muss VF liefern!

 

Dein Kollege kann doch das auch!

 

 

 

 

Der glubb is a Depp

Theoretisch ja. Wenn der nicht in Schleswig Holstein wohnen würde und ich in Hildesheim xD ca 300km weg. Mir ist grade noch mal aufgefallen. Beim Speedtest (Ookla) läuft beim Download Test alles normal. Sobald es an den Upload geht fängt er hat zu hängen, bleibt stehen und geht dann auf 10 der eigentlichen 50 MB und das Internet steigt nach dem Upload Test komplett aus. Wird das mit den Werten zusammen hängen?

Wo genau sind denn 10DB zuwenig? 

bei QAM 256 sollten die Werte bei 40dB sein, du hast 27 ,auf QAM 64 sollten sie um die 36db haben

 

Im Upload sollte alle auf QAM 64 laufen

 

ich hatte eine Fritzbox6490, die ist bei QAM 64 29 db in eine Bootschleifen gegangen weil sie keine Kanäle gefunden hat!

 

 

 

 

Der glubb is a Depp

https://www.vodafonekabelforum.de/download/file.php?id=2563&mode=view

 

so sollten sie ausschaun, kommt auch wieder drauf an wie sie ins Haus kommen!

 

 

Der glubb is a Depp

Was mich halt stuzig macht das es grade läuft. Aber sobald ich n Speedtest mache oder irgendwas mache was Upload benötigt bricht die Leitung zusammen und besagtes "Suche Downstreamfrequenz startet". 

Und das wird mit den Werten zusammen hängen ja? Dann bin ich mal gespannt ob der Techniker Montag einpegeln wird.