abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Störung DVB-C Kabelempfang
T-L
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

da es leider unmöglich ist über die normale Endkunden Vodafone Hotline eine sinnvolle Hilfe zu erhalten (kein Durchkommen oder nur leere Versprechungen bezüglich Gutschrift und Techniker-Rückruf) hoffe ich hier eine Lösung zu finden.

Ich bin aus Leipzig und habe in letzter Zeit immer wieder Störungen beim Kabelempfang:

- Signal schwankt zwischen 65...100% (manchmal auch innerhalb von 1s zwischen 0...100%)
- Klötzchenbildung, Tonstörungen
- kompletter Ausfall bestimmter Frequenzen (z.B. 538MHz)

 

Ein zeitlicher oder wetterabhängiger (wie bei Sat) Zusammenhang lässt sich nicht herstellen. Auch bei wolkenlosem Himmel mit Sonnenschein tritt das Problem auf. Dann läuft es tagelang auch wieder problemlos.

 

Ich habe den Anschluss seit 2019, bisher gab es nie solche Probleme und das Signal war immer stabil bei 95...100% auf allen Sendern.

Die Kontrolle der Anschlussdosen im Wohnzimmer und Schlafzimmer, der Austausch des Anschlusskabels (5fach geschirmt, 135dB, Innenleiter Kupfer) sowie testweiser Anschluss eines anderen Gerätes bzw. Tunertausch sowie dazwischenschalten eines Kabelverstärkers mit 15dB brachten keine Verbesserung.

Ich gehe also davon aus, dass eventuell der Hausanschlussverstärker ein Problem hat (möglicherweise auch nur falls mehrere Teilnehmer fernsehen?). Auffällig ist auch, dass niedrige Frequenzen nie betroffen sind, sondern nur die höheren wie eben 538MHz.

 

Eventuell passt ja die frequenzabhängige Verstärkung/Entzerrung auch nicht mehr (330MHz = 100%, 610MHz =  67%):

 

1.jpg2.jpg

So sieht es dann aus, wenn der Fehler mal wieder zuschlägt:

3.jpg

Oder das Signal ist sogar zu schwach, um überhaupt noch etwas zu empfangen:

4.jpg

 

Wäre also nett, falls das hierüber direkt an die Technik gehen könnte. Meine Kundennummer ist die ***.

 

Vielen Dank!

 

Edit: @T-L  Kundennummer entfernt. Bitte persönliche Daten nicht öffentlich posten. 

7 Antworten 7
Wallace
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi T-L,

 

willkommen in unserer Community.

 

Ich möchte gerne nachschauen, bis zu welchem Punkt wir zuständig sind. Sende mir dazu Deine Kundendaten (Name, Anschrift, Kundennummer, Geburtstag, aktuelle Rufnummer) in einer privaten Nachricht und gib dann hier Bescheid, dass Du die Daten übermittelt hast.

 

VG Wallace

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
T-L
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Wallace,

habe dir die Infos wie gewünscht per PN geschickt.

Vielen Dank schonmal!

pRo-Marco
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi T-L,

 

wir sind bei Dir bis zum Übergabepunkt im Haus verantwortlich. Wenn wir einen Techniker schicken, dann wird der Einsatz mit 99,50€ kostenpflichtig, wenn es an der Hausverkabelung liegt. Ist das für Dich in Ordnung?

Viele Grüße

Marco

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Marco,

 

bedeutet Hausübergabepunkt denn inklusive Hausanschlussverstärker oder ohne? Es nützt mir nichts, falls das Signal zwar vor dem HAV ok ist und erst danach nicht mehr, ihr aber für diesen nicht mehr zuständig seid.

 

Der Anschlusskasten im Keller ist jedenfalls abgeschlossen und das ist auch das Argument der Hausverwaltung (ich bin hier nur Mieter) sich verständlicherweise erstmal für nicht zuständig zu erklären. Dass es nun an der Verkabelung nach dem HAV liegen soll (ich gehe von 2 getrennten Leitungen in Wohn- und Schlafzimmer aus) ist aus meiner Sicht doch eher unwahrscheinlich. Dann müsste es schon sehr schlecht geschirmt sein und durch Strahlung von aussen (z.B. DVB-T Kanal 28 auf 530MHz würde dazu ja passen) gestört werden.

 

Ein weiteres Problem sehe ich noch im Zeitpunkt der Messung: falls diese in einem Zeitraum stattfindet, wo gerade mal alles funktioniert, wird ein Fehler ja sicher auch nicht ermittelt werden können.

 

Vielen Dank schonmal für weitere Infos, vorallem bezüglich des HAV.

T-L
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hier mal noch ein Bild vom internen TV-Tuner, auf dem ist neben der Signalstärke auch die Signalqualität zu sehen:

1.jpg

Der Verlauf entspricht einer Badewannenkurve:

- niedrige Frequenzen 100%

- 522...546MHz siehe Bild, mit Fehlerraten auch mal >1000

- ab da wieder besser mit 80%

 

Also irgendetwas passt da in dem Frequenzbereich nicht aus meiner Sicht.

pRo-Marco
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi T-L,

 

das bedeutet ohne den Verstärker. Von hier aus lässt es sich schlecht eingrenzen, wo der Fehler liegt. Der Techniker ist beauftragt und ruft Dich noch an, um einen Termin auszumachen.

Ich habe ins Ticket auch hinterlegt, dass der Fehler nicht immer vorliegt.

Halte uns bitte auf dem Laufenden.

 

Viele Grüße

Marco

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Marco,

Techniker war heute schon da, vielen Dank!

Das Kabel im Schaltkasten war wohl locker. Mal sehen, die letzten Tage lief es "leider" auch bereits störungsfrei.

Kann also noch nichts Abschließendes sagen...