abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Störung 69118; Upload seit über 2 Monaten nahezu bei 0 - Keine Abhilfe in Sicht
mbfuchs
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

da ich zwar eine sehr hohe Toleranzschwelle habe, es aber irgendwann auch einmal genügt, habe ich mich hier angemeldet. Standort ist 69118 Heidelberg. Seit Übernahme durch Vodafone ist die Qualität des Kabelinternets zunehmend schlechter geworden - ich fühle mich bisweilen wie vor 20 Jahren. Viele Ausfälle, teilweise auch über mehrere Stunden am Stück während des Tages ohne entsprechende Meldung. Seit ungefähr zwei Monaten ist mein Upload derart gering, dass eine Internetnutzung nur noch sehr eingeschränkt möglich ist; ich erreiche über den Tag selten Werte über 1 Mbit/s, am Abend 0 Mbit/s, wodurch sogar der Speedtest nicht mehr verfügbar ist. Da ich hauptberuflich Trading aus dem Homeoffice betreibe, kann ich das beim besten Willen nicht gebrauchen. Ich bin gewiss nicht kleinlich und es ist mir auch egal, ob ich nun beispielsweise nur 50% der bestellten Leistung erhalte; aber mit diesem Upload lässt sich schlichtweg nicht mehr arbeiten. Ich habe mir das lange angeschaut und mich dann vor rund einem Monat telefonisch an den Support gewandt. Hier gab es oft widersprüchliche Aussagen, die von Störungen in der Gegend, an meinem Modem bis zu nicht vorhandenen Kapazitäten reichten. Letztlich wurde am 01.12. vom Kundendienst ein Ticket eröffnet und ein Techniker wollte vorbeischauen. Bis heute hat sich jedoch nichts getan. Beim Nachhaken erhielt ich einen 10€ Gutschein, beim nächsten Nachhaken wurde ich nicht mehr durchgestellt, da es heißt es würde sich bereits um das Ticket gekümmert und ich sollte mich gedulden, man melde sich binnen 24 Stunden. Eine Rückmeldung blieb jedoch stets aus. Etwaige Entschädigungen bringen mir nichts; an meinem Standort ist DSL nicht verfügbar und der Kabelanschluss über Vodafone leider alternativlos. 

 

  • In welchem Bundesland wohnst Du? Sende bitte auch die Postleitzahl
    69118 Heidelberg (Baden-Württemberg)
  • Welchen Vertrag hast Du? (z.B. Internet + Telefon 100)
    Treueplus 2play 200 (Internet + Telefon)
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? (z.B. Hitron)
    Fritzbox 6490 Cable
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät?
    Gerät von Vodafone
  • Welcher Fehler tritt auf? (Geschwindigkeit zu gering; Packetloss) Schicke dazu auch Screenshots von Speedtests (mit Datum und Uhrzeit) und Tracerts/ Pingplotter-Messungen bei Packetloss oder Ping-Problemen
    Nahezu kein Upload vorhanden; Speedtest war in rund der Hälfte der Fälle nicht verfügbar gerade aufgrund des zu niedrigen Uploads !!
  • Wie ist Dein Endgerät mit dem Modem verbunden? (LAN; WLAN; zusätzlicher Router; PowerLAN)
    LAN ohne Umwege direkt an Fritzbox
  • Welchen Browser verwendest Du normalerweise? (z.B. Firefox)
    Chrome
  • Welches Betriebssystem hast Du auf Deinem Rechner? (z.B. Windows)
    Windows 10
  • Beginn und Zeitraum der Störung (z.B: seit Anfang April; nur am Abend)
    Seit September 2021 spürbar; über den Tag miserabel, gegen Abend oft Totalausfall
  • Lade dazu noch einen Screenshot von den Signalwerten hoch. Diese findest Du in der Benutzeroberfläche Deines Kabelrouters über 192.168.0.1 bzw. über 192.168.178.1 bei der Fritzbox.
    Vgl. Anhang
  • Welche Maßnahmen wurden durch die Störungshotline (erreichbar unter 0800-5266625 für Vodafone Kabel Deutschland bzw. 0221/46619100 für Vodafone West) durchgeführt?
    Siehe Text oben

Grüße

 

Screenshot Kanäle.JPGScreenshot Speedtests.JPG

10 Antworten 10
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Die 24 DS Kanäle wären schon auch interessant.

 

Aber bei dir liegt auf jeden Fall ein Rückwegstörer vor.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Screenshot Down 1.JPGScreenshot Down 2.JPG

Wie gesagt, bei dir liegt derzeit ein Rückwegstörer vor. Der muss erst gefunden und beseitigt werden.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Hallo Kurt,

das ist mir nicht unbedingt neu; auf dieser Basis wurde auch am 01.12. das Ticket eröffnet, welches noch immer nicht bearbeitet wurde. Wenn ich das Forum so durchstöbere, dann taucht das Problem "Rückwegstörer" ständig wieder aufs Neue auf. Einige haben damit schon geraume Zeit zu tun, ohne dass hinreichend abgeholfen wurde. Ich bin in meiner Wohnlage auch nicht allein und kenne mehrere, die seit einigen Wochen genau wie ich erhebliche Schwierigkeiten mit der Kabelverbindung haben. Wie lange dauert es bis so ein Rückwegstörer gefunden ist? Wie lange "darf" so etwas dauern? Es wirkt für mich etwas wie ein Vorwand und eine Entschuldigung eine Lösung auf die lange Bank zu schieben. Insbesondere in Lagen wo es eben keine Alternative gibt; DSL läge bei mir bei max. 6 Mbit/s down und 2 Mbit/s up - das mag zwar absolut stabil sein, ist aber für meine Bedürfnisse zu wenig. Somit bleibt Vodafone alternativlos...

Gruß

Das Problem ist, dass so ein Rückwegstörer mittels Messungen nicht genau lokalisiert werden kann. Da müssen die Techniker teilweise von Haus zu Haus und von Wohnung zu Wohnung gehen, um den zu finden.

 

Noch schlimmer wird es, wenn der Störer nur temporär auftaucht.  Ich hatte mal einen über 12 Wochen lang.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
MariaK
Moderator:in
Moderator:in

Hallo mbfuchs,

ich möchte mir gern mal Deine Leitung anschauen und eine Fehleranalyse starten.
Kannst Du mir bitte eine PN mit folgenden Angaben zusenden:

Name des Vertragsinhabers
Geburtsdatum
Straße + Hausnummer
PLZ + Ort
Bundesland
Kundennummer
aktuelle Handynummer

Bitte gib uns hier kurz Bescheid, wenn Du uns eine PN geschrieben hast.

Viele Grüße,
Maria  

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hallo Maria,

 

ich habe die gewünschte PN verschickt.

 

Grüße

mbfuchs
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

 

ich möchte das Thema an dieser Stelle gerne nochmals aufgreifen. Als sich seinerzeit keine Besserung einstellte, wurde mir empfohlen den Vertrag upzugraden. Nach Umstellung auf 1000/50 stellte sich zwar eine leichte Verbesserung ein, aber letztlich verblieb der Upload stets bei 2-10, selten darüber. Zufriedenstellend war das zwar nicht, aber ich konnte gerade noch so arbeiten. Im weiteren Verlauf teilte mir Vodafone mit, dass ich grundsätzlich von einer "Auslastung" betroffen sei, man langfristig Nodesplits plane, deren Umsetzung aber nicht so einfach wäre und für meinen Standard überhaupt noch keine Planung angestoßen wurde. Das habe ich so hingenommen. Seit vergangener Woche liegt mein Upload aber wieder erneut zwischen 0,0x und 0,2, bisweilen über den gesamten Tag, wodurch selbst die Telefone im Haus nicht mehr nutzbar sind. Ein aufgegebenes Ticket wird immer wieder erneuert mit der Aussage, eine Netzstörung läge vor und die Entstörung liefe bereits; ich hänge komplett in der Luft. Offiziell gibt es keine Netzstörung. Leider hat Vodafone in meiner Wohnlage nach wie vor das Monopol und Handyempfang ist nicht vorhanden. Ich bin damit faktisch komplett abgeschnitten und kann kaum noch arbeiten. Lösungsmöglichkeiten?

 

Beste Grüße

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

poste die Pegel! Und hier mal Rückwegstörer suchen!

 

Der glubb is a Depp