abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Ständiger Verbindungsabbruch
Wunderwg
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Guten Tag,

 

kurz vor Weihnachten hatten wir über 2 Wochen lang ständige Verbindungsabbrüche. Das Internet war so langsam das Speedtest teilweise nur 20 kbit/s im Upload angezeigt hat.

 

Unsere Leitung wurde daraufhin durchgemessen einen Tag lang mit dem "Ergebnis" alles ist super.

Tatsächlich war danach auch alles wieder gut...

 

Jetzt geht das ganze wieder los: Ständig bricht das Internet zusammen (diesesmal jedoch Komplettausfall) - Das merke ich beim surfen, sobald ich ein Spiel spiele (in diesem Fall Hearthstone) werde ich alle 20sek rausgeworfen (Verbindung verloren). Es liegt NICHT am Spiel. Es geht mit Hotspot über mobiles Internet wunderbar.

 

Ich sehe außerdem meine SmartHome Geräte blinken (Verbindungsverlust). Es stimmt also nach wie vor etwas nicht!

 

Außerdem ist der Download gerade wieder nur bei 2Mbps....es fängt an richtig zu nerven. HomeOffice ohne das Internet was ich bezahle. (50Mbit/s)

 

Jemand hier mal eine Idee bzw. kann das endlich fixxen?

 

Werte im Anhang

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Wunderwg
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi,

 

also ich komme aus Niedersachsen/Hannover. 

 

Ich habe ein paar neue Infos:

- Die Leitung wurde ohne Funde ein zweites Mal durchgemessen von euch

- Ich habe zu unrecht erzählt mit Kabel passiert es auch (Das war wohl einfach Zufall), es tritt nur im W-LAN auf, dafür aber mit allen Endgeräten.

- Ich hatte noch einen zweiten W-LAN Router: Nutze ich diesen als Repeater verschwinden die Probleme.

 

-> Ich habe jetzt also euren Router dran und meinen eigenen W-LAN Access Point dahinter und keine Probleme mehr. Es ist sehr wahrscheinlich das W-LAN vom Router in irgendeiner Form im Eimer. Solange das mit meinem eigenen Router jedoch geht, stört mich das nicht weiter

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

9 Antworten 9
Wunderwg
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

...und jetzt nochmal die aktuellsten Werte. 

 

(Nur so: Ich musste 5x aktualisieren und dann über 30sek warten bis diese Seite geladen war). Davor "No connection".

 

Das geht schon seit nem Monat mindestens so...an dem Tag wo ihr gemessen habt war halt mal alles okay. Tritt halt sporadisch auf.

Ergänzung 3:

 

Der Router wurde bereits neugestartet. Werksreset habe ich auch versucht. Mit Kabel, mit W-Lan es ändert nichts. 

Ich bin Informatiker, ich weiß was ich tue. Hier stimmt was mit dem Router oder der Leitung nicht. 

Thomas
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Wunderwg,

 

wir schauen uns das mal genauer an. Sagst Du uns bitte aus welchem Bundesland Du kommst.

 

Grüße
Thomas

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
Wunderwg
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi,

 

also ich komme aus Niedersachsen/Hannover. 

 

Ich habe ein paar neue Infos:

- Die Leitung wurde ohne Funde ein zweites Mal durchgemessen von euch

- Ich habe zu unrecht erzählt mit Kabel passiert es auch (Das war wohl einfach Zufall), es tritt nur im W-LAN auf, dafür aber mit allen Endgeräten.

- Ich hatte noch einen zweiten W-LAN Router: Nutze ich diesen als Repeater verschwinden die Probleme.

 

-> Ich habe jetzt also euren Router dran und meinen eigenen W-LAN Access Point dahinter und keine Probleme mehr. Es ist sehr wahrscheinlich das W-LAN vom Router in irgendeiner Form im Eimer. Solange das mit meinem eigenen Router jedoch geht, stört mich das nicht weiter

Lars
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Wunderwg,

 

wenn es erst mal so funktioniert, dann kannst Du es gerne so lassen. Der erste Step zur Behebung wäre dann ein Werksreset mit dem Kabelrouter. Eventuell hat das WLAN-Modul ja wirklich irgendwo einen Hänger. Manchmal reicht da schon der Reset und die komplette Neueinrichtung.

 

Wäre es ok, wenn wir den Beitrag damit erst mal abschließen? Sollte doch weitere Hilfe nötig sein, kannst Du ja jederzeit einen neuen Thread eröffnen.

 

Viele Grüße

Lars

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Wunderwg
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi,

 

prinzipiell ja. Aber wäre es sehr aufwendig den Router auf verdacht zu tauschen? Gestern Abend haben zum Beispiel wieder alle meine SmartHome Geräte die Verbindung zum Internet für circa 1std verloren.

(Kann natürlich auch andere Gründe haben)

 

Es geht zwar mit meinem eigenen W-Lan Router, aber ich habe nun halt zwei Geräte rumstehen, statt einem.

 

Den Router habe ich bereits auf Werkseinstellung zurückgesetzt und alles neu konfiguriert.

 

Ich wüsste derzeit einfach nicht, was sonst "plötzlich" zu Problemen führt. Die Leitung scheint ja okay zu sein

Tobias
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi @Wunderwg,

 

wir können auf Verdacht das ganze tauschen, klar. Sollen wir den Tausch dann beauftragen, oder gehts mit den beiden Geräten? 🙂

 

LG

 

Tobias

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
Wunderwg
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi,

es läuft  jetzt. Ich lasse jetzt beide Geräte so wie sie sind (Never touch a running system).

Mach hier also erstmal zu. Sollte es wieder schlimmer werden, mache ich einen neuen Thread zum tausch des Routers auf.

 

Danke

Jana478
Administrator:in
Administrator:in

Hallo Wunderwg,

 

, so machen wir das. Wenn es gerade gut läuft, wie alles angeschlossen ist, dann ist es ja super.

 

Melde Dich sehr gerne wieder, wenn erneut Probleme auftreten. Ich schließe dann hier erst einmal den Beitrag.

 

Viele Grüße und bleib gesund

Jana

 Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
 Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!