abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Ständige Verbindungsabbrüche und nicht korrigierbare Fehler
Fuzzl
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

 

nachdem die frustrierende Odysee nun schon seit über zwei Wochen geht und mittlerweile auch schon zwei Techniker da waren, dachte ich, dass ich mal das Schwarmwissen zur Rate ziehen will.

Wie gesagt, habe ich seit 2 Wochen ständig Verbindungsabbrüche, was ein Arbeiten im Homeoffice mit häufigen Meetings unmöglich macht.

Laut Vodafone war schon ein Techniker an der Straße und hat etwas geprüft / behoben und hier im Haus waren auch schon zwei Techniker.
Der letze war für 5 Minuten da und meinte, dass alles in bester Ordnung wäre.

Jetzt wollte ich euch mal Fragen, ob ihr anhand der Screenshots der Pegelwerte mehr sehen könnt.

Was für mich schonmal nicht normal ist, ist dass auf dem DOCSIS 3.1 Kanal 34 142991321 nicht korrigierbare Fehler auftreten.

Dies wohlgemerkt seit heute Mittag 15 Uhr.
Auch die hohe Fehlerzahl auf den anderen Kanälen lässt bei mir nur den Schluss zu, dass da doch an der Leitung / im Netz was nicht stimmen kann.

Router ist eine Fritzbox 6690 (Eigengerät - da ich aus BW komme wird das aber von Vodafone supported).
Der Tarif ist Cable Max 1000

 

Vielleicht habe ich aber auch in Zukunft mal Glück und es kommt ein Techniker vorbei, der weiß was er tut.
Bisher schien Paketverlust und Timeouts eher Fremdwörter darzustellen.
Auch wurde immer behauptet, dass diese massiven nicht korrigierbaren Fehler ja gar kein Problem darstellen.

 

Vielen Dank für eure Hilfe und viele Grüße
Thomas

8 Antworten 8
J0hann
Moderator:in
Moderator:in

Hallo @Fuzzl,

 

unser Service misst Deine Leitung gerne durch und nimmt ein Ticket auf.

Du erreichst meine Kolleg:innen über folgende Kontaktwege.

 

LG J0hann 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
Fuzzl
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo J0hann,

 

danke dir für den Hinweis.
Leider haben die letzten 5 Messungen auch nichts ergeben.
Ein Ticket wurde nach dem letzten Telefonat / der letzten Messung erneut erstellt (ist nun glaube ich auch das dritte :D)

Was mir heute noch aufgefallen ist, ist dass mir hin und wieder eine DOCSIS 3.1 Kanal für den Upload zur Verfügung steht und manchmal nicht.

Screenshot habe ich vergessen zu machen.

Also irgendwo zwischen Straße und Router scheint da etwas gewaltig schief zu gehen.
Im hausinternen Netzwerk gibt es keine Störung, das ist komplett durchgemessen.

Mittlerweile habe ich noch die MMD bzw. möglicherweise den Weg vom Verstärker dort hin im Verdacht.
Frage an die Allgemeinheit:

Kann ich meine Fritzbox irgendwie direkt an den Verstärker hängen, damit ich die MMD irgendwie als Fehlerquelle ausschließen kann?
Da diese auch von Vodafone bzw. dem Subunternehmer verbaut wurde, werde ich das natürlich beim nächsten Besuch des Technikers auch mal ansprechen, damit da evtl. auch mal gemessen wird.

 

Viele Grüße
Thomas

 

Edit: Anhang mit DOCSIS 3.1 Kanal im Upload - jetzt ist er wieder da 😉

Hallo @Fuzzl,

 

bitte lass den Verstärker zu. Die Gefahr, eine Einstrahlung zu produzieren, ist nicht zu unterschätzen. 

Ich empfehle, unseren Service noch einmal zu kontaktieren. Der WhatsApp Service bespricht Deine Leitungswerte gerne genau mit Dir und prüft auf mögliche Fehler. 

 

LG J0hann 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
Fuzzl
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hi J0Hann,

 

welches ist denn die WhatsApp nummer für den Service.

Ist das die Selbe, wie bei den Kontakwegen die Vertragsanliegen Nummer 0172 1217212 ?


Gerne zeige ich dort auch meine Pegelwerte und die nicht korrigierbaren Fehler.

 

Viele Grüße
Thomas

Genau das ist die Nummer. Hier ist noch ein Link:  https://vod.af/WhatsApp-Hilfe

 

LG J0hann

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
Fuzzl
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo J0hann,

ich hatte im WhatsApp Support einen netten Kollegen, der sowohl mit den Screenshots aus der FritzBox als auch den Screenshots der Pings in der Kommandozeile etwas anfangen konnte.

Kurz darauf war auch nochmal ein Techniker da, der endlich direkt den Router mit dem Hausanschluss verbunden hat und dort seine Tests gemacht hat.

Dabei kam dann raus, dass es ein Problem auf Seiten von Vodafone gibt.

Daher an dich schonmal vielen Dank.

Ich bin hier das erste mal in der ganzen Zeit an einen Support Mitarbeiter geraten, der mit den gesammelten Informationen etwas anfangen konnte bzw. diese zumindest korrekt weitergeleitet hat.

 

Jetzt wieder eine Frage an die Community:

 

Das Ticket der Störung wurde natürlich wieder unverrichteter Dinge geschlossen, obwohl der Techniker eine Störung seitens Vodafone nachweisen konnte und diese auch durch Bilder seines Messgerätes dokumentiert hat.

Als ich bei Vodafone angerufen habe, warum das Ticket geschlossen wurde, war die Aussage nur, dass nichts rauskam und die Werte ja passen.

Dann wurde wieder ein neues Ticket eröffnet,  auf dessen Bearbeitung ich nun wieder warte. Vermutlich kommt in den nächsten Tagen, dann wieder ein Techniker, der die selbe Störung feststellt.

Ist alles ziemlich frustrierend und ich erwäge tatsächlich mittlerweile die Kündigung, nachdem ich nun zwei Wochen weder Homeoffice machen kann noch privat das Internet zu meinen Zwecken nutzen kann.

 

Die Krone setze dann noch eine Support Mitarbeiterin auf, die meinte, dass 300MBit Downstream und 1,5 MBit Upstream doch ganz okay seien bei einer Gigabit Leitung. Außerdem hat die Dame mich für komplett dumm verkauft.

Ihr Geheimtipp, trotz meiner Aussage, dass vor 1h ein Techniker vor Ort war, der einen Fehler im Vodafone Netz feststellen konnte, war, dass ich doch meine Fritzbox auf Werkseinstellungen zurücksetzen soll.

Gibt es sonst noch Leute mit solchen Negativerfahrungen?

 

Wie würdet ihr weiter vorgehen? Ich werde vermutlich anfangen mit dem Tool der Bundesnetzagentur zu messen, um für alles Weitere (Minderung/Kündigung) die rechtliche Grundlage zu haben.

 

Viele Grüße

Thomas

MasterScorpion
SuperUser
SuperUser

"Da ich aber aus 71134 komme scheint das Problem doch großflächiger als gedacht."

Segmentierung – Vodafone-Kabel-Helpdesk (vodafonekabelforum.de)

Das Netz ist in Segmente aufgeteilt. 

Ein Problem in deinem Bereich hat evtl. das gleiche Fehlerbild aber sonst keine Gemeinsamkeit.

Großflächige Störungen sind wenn dann regional bedingt auf den gleichen PLZ Bereich.

Beiträge zusammengeführt. 

 

Find raus ob es ein Masterticket gibt.

Rückwegstörung - Erfahrungsaustausch - Vodafone Community

Lass dich ggf. eintragen für Benachrichtigungen bei Änderungen.

Hallo MasterScorpion,

 

meine Forumlierung war etwas unglücklich gewählt. Dass ich sicher an einem anderen Knotenpunkt hänge, als der User im anderen Thread ist mir klar.

Spannend ist nur, dass der Fehler exakt am gleichen Tag aufgetreten ist.

Evtl. gab es ja eine Umstellung, bei der etwas schief ging.

Spannend ist trotzdem, dass nirgends eine Störung bekannt ist 😄

Hoffentlich wird im Hintergrund trotzdem an einer Lösung gearbeitet. Die Anzahl an Beiträgen mit dem gleichen Fehlerbild in dem letzten Tagen ist ja nicht ganz unerheblich.

Danke auch für die Links. Ich schaue mir das an.

Da ich vorher das verknüpfen bemerkt hatte, bevor dein Beitrag da war, habe ich versehentlich meinen Beitrag wieder zum anderen Ticket.

Ich dachte ich hätte hier am Handy etwas falsch gemacht...die Bedienung ist etwas fummelig 😉

 

Viele Grüße

Thomas