abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Ständige Verbindungsabbrüche, evtl. schlechte Modemwerte & nicht korrigierbare Fehler
R4z0r
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Guten Tag, 

mir fällt schon seit längerer Zeit auf das ich währenddem zocken ständig kurze Verbindungsabbrüche habe.

Dies äußert sich dadurch das ich entweder direkt aus dem Spiel fliege oder mir erst die Meldung Paketverlust angezeigt wird und ich danach rausfliege.

 

Bereits versucht habe ich es mit einem neuen Koax Kabel, dies hat nicht funktioniert.

Ebenfalls habe ich es mit einem neuen Lan-Kabel was auch keine Besserung gebracht hat. 

Auch den Router für eine kurze Zeit vom Stromnetz zu nehmen hat keinerlei Besserung gebracht.

 

In den Kabel-Informationen der Fritzbox habe ich allerdings festgestellt das zumindest mal 2 Werte (Empfangsrichtung Kanal 34 sowie Senderichtung Kanal 5) außerhalb der Toleranzwerte liegen könnten, eventuell kann hier jemand mal generell meine Modemwerte prüfen und mir dazu eine Rückmeldung geben.

Des weiteren habe ich eine Menge an nicht korrigierbaren Fehlern auf Kanal 1, 33 sowie 34 festgestellt.

 

Wäre es möglich das die Thematik mit den Toleranzwerten sowie der nicht korrigierbaren Fehlern der Auslöser für meine Verbindungsabbrüche ist oder ist das eher unwahrscheinlich ?

Kann ich dies Problem eigenständig lösen oder muss dies durch einen Servicetechniker beseitigt werden ?

 

Liebe Grüße

6 Antworten 6
Kurtler
SuperUser
SuperUser

Die Fehlerrate bei dem DOCSIS 3.1 ist viel zu hoch, der dBmV Wert viel zu niedrig.


Da es hier im Forum seit August 2022 keinen Support mehr gibt, kannst du es nur über die Hotline, per Twitter  oder Facebook und über den WhatsApp-Chat unter der Rufnummer 0172 1217212 probieren, damit sich jemand von VF deine Leitung näher anschaut.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!
Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

ein Rückwegstörer könnte auch noch Aktiv sein!

Der glubb is a Depp
Flexxxxx
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Probier mal diese Seite hier aus: https://www.geschwindigkeit.de/ping-test/

Wenn vermehrt Verbindungsabbrüche auftreten sollten könnte es womöglich am Ping liegen. Dieser springt bei mir mehrfach pro Minute auf einen sehr hohen Bereich. Das sorgt natürlich für Verbindungsabbrüche. Lg

Ich danke für die Rückmeldung,

nachdem mein Anliegen telefonisch aufgenommen wurde bekam ich am nächsten Tag einen Rückruf.

Die Dame am Telefon konnte wohl meine Fritzbox einsehen und meinte alle Power Werte seien im grünen Bereich (was aber Laut meinen Infos sowie deiner Aussage nicht der fall ist).

Die nicht korrigierbaren Fehler seien ebenfalls nicht Besorgniserregend da im Vergleich der Daten die durch diesen Kanal gehen dennoch nur ein geringer Prozentsatz an nicht korrigierbaren Fehlern sei.

Sie würde mir die IPv6 aktivieren, was laut Ihr schon einen enormen positiven Einfluss auf mein Problem haben sollte (was allerdings nicht der Fall ist da das Problem immer noch vorhanden ist).

 

Es würd wohl zum einen daran liegen das die Leitung aufgrund der Menge an Hausanschlüssen zur Primetime zu 85% ausgelegt wäre  und evtl. wäre noch wie von @Menne99 beschrieben ein Rückwegstörer aktiv sein könnte, wie es dem auch sein würde sich wohl ein Techniker die Leitung per Remote anschauen und dies prüfen.

Laut aktuellem Stand erscheint allerdings kein Techniker vor Ort um sich das Problem genauer anzuschauen.

 

Im großen und ganzen macht es für mich den Eindruck als hätte man das Telefonat nur zur Besänftigung geführt, denn nach ein bisschen Recherche ist es ja auch durch das Power Level sowie die nicht korrigierbaren Fehler bewiesen das etwas nicht stimmen kann.

Menne99
Giga-Genie
Giga-Genie

poste nochmal die Pegel!

Der glubb is a Depp

Hier nochmal die Pegelwerte

 

Liebe Grüße

 

FBWerte-IN.jpg

FBWerte-Out.jpg