abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Sporadische Paketverlust - bis jetzt keine Lösung
Krakeman
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

vor 4 Wochen fing es an, dass Telefongespräche und Internet ständig abbrachen. DSL Speedtest- Ergebnisse erschütternd, zwischen 7 und 120 Mb/s DL bei einer 250er Leitung. Störung an die 1212 gemeldet. Die automatische Stimme sagte mir, dass der Router einen Neustart bräuchte und legte dann auf, ohne dass ich sagen konnte, dass ich bereits mehrmals neu gestartet hatte. Nach einer halben Stunde Martyrium, wo ich mehrere Nummern probiert hatte und doch immer wieder die selbe Maschine am Telefon hatte, konnte ich irgendwann tatsächlich mit einem Menschen sprechen. Es hieß, es wird sich gekümmert. Allerdings habe ich nie erfahren, was oder ob überhaupt was gemacht wurde. Das Problem war dann ein paar Tage etwas kleiner geworden, fing dann aber erneut an. Wieder die 1212 angerufen, diesmal wurde ich sogar per SMS über den Vorgang benachrichtigt. Stunden später dann die Nachricht, dass ich meinen Anschluss wieder problemlos nutzen kann. Was gemacht wurde, habe ich wieder nicht erfahren. Telefon war ab da wieder in Ordnung, allerdings habe ich sporadische Paketverluste auf meiner Leitung. Ich spiele gerne ein Onlinespiel, wo oftmals die Meldung kam, dass die Server kontaktiert werden. Mal geht es weiter, mal fliege ich ganz raus. Dadurch ist es mir erst aufgefallen. Hatte jetzt vermutet, dass der Router WiFi6 vielleicht eine Macke hat und habe mir eine neue Fritzbox angeschafft, auch wegen des kostenlosen WLANs. Einrichtung nach nur drei Anrufen !!! erfolgreich. Warnmeldungen im Onlinespiel kamen weiter oder ich flog weiterhin ganz raus. Zufällig hatte ich vorgestern was aus dem Onlinespiel abfotografiert (war nicht rausgeflogen) und habe es per Whats App versendet, da sah ich, dass die Nachricht nicht rausging, als ich wieder auf den Monitor schaute, war ich wieder rausgeflogen. Habe nun einen Ping Test gestartet, der ca 1 Stunde in eine TXT schrieb und siehe da, immer wieder Paketverluste auf der Leitung, mal mehr mal weniger. Habe nun den WiFi6 wieder angebaut, das nochmals die Leitung geprüft wird. Problem liegt definitiv vor dem Router. Da es sich um ein shared medium handelt und ich vielleicht der einzige bin, dem es aufgrund des Onlinespiels auffällt, könnte das Problem auch woanders liegen, Verteilerkasten an der Starße usw.. Ich weiß nur nicht, ob das beim erneuten Anruf überhaupt geprüft wird. Wie geht es nun weiter?

8 Antworten 8
lobs
Daten-Fan
Daten-Fan

hey,

habe genau das gleiche problem seit ungefähr dem gleichen zeitraum, allerdings mit kabel1000.

komme aus dem raum düsseldorf, falls da shelfen sollte.

immer wieder packet loss, manchmal bleibt man ingame, manchmal schmeißt es einen raus.

verzweifle daran auch, gerade im kompetitiven multiplayer macht dies alles kaputt.

habe alleridngs noch nicht die hotline bemüht, dass werde ich die tage wohl auch mal angehen.

btw: router 5/10x neugestartet, alles hängt per kabel dran.

lg lobs

 

(edit: leitung)

Wohne in BHV. Hotline hat es jetzt an den technischen Innendienst. Mal gucken, was die machen.

ULTIMO
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Bremerhaven? Hier auch. Probleme beim Online-Gaming mit seit rund einer Woche. Ping Spikes teilweise bis hoch auf 3000 ms.

Habe heute Koax-Kabel von Dose zum Router getauscht, Dose getauscht, Koax-Kabel von Dose zum BK getauscht. Kein Erfolg. Wohne BHV-Surheide. Pingtests weiterhin übel. Hallo Vodafone...meldet sich mal jemand auf diesen Beitrag? Onlinegaming kann ich zur Zeit vergessen :-((

So, heute Nacht kam die automatisierte Nachricht, dass auf Festnetzseite keine Störung festgestellt wurde. Ich solle meine Heimanlage prüfen. Komisch, habe ich gestern Abend gemacht (siehe Beitrag davor). Gehe heute mit meinem Rechner zum Nachbarn und mache dort den Pingtest. Mal sehen...

Frage: Wem gehört der BK-Verstärker? Muss ich den selber tauschen? Hallo Vodafone...jemand zuhause?

Da es hier im Forum seit August 2022 keinen Support mehr gibt, kannst du es nur über die Hotline oder per Twitter  oder Facebook probieren, damit sich das jemand von VF näher anschaut.

 

Gruß Kurt

Bitte keine Anfragen über PN stellen!

Hi,

was meinst du, was ich seit vier Wochen mache. Die konnten mir bis jetzt kein Stück helfen. Heute werde ich als nächste Maßnahme mit dem Router direkt an den BK- Verstärker gehen, so dass Dose und Zuleitung ausgeschlossen werden können. Sollte der Fehler dann immer noch bestehen, bleibt ja nur noch der BK- Verstärker oder das Kabelnetz. Das kann ich bei einem Nachbarn ebenfalls überprüfen.

Schaun wir mal Smiley (zwinkernd)

Aber jetzt weiß ich, warum sich hier kein Vodafoner mit einklinkt. Danke für die Info.