abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Delligsen, Gronau, Alfeld, Elze: Ausfall Telefonie und Daten über Mobilfunk

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Schreckliche Erfahrung von Vodafone Zu Unrecht für Techniker in Rechnung gestellt
DanielDV
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Dies ist erst mein erster Monat bei Vodafone und ich bin bereits extrem müde und frustriert wegen des schrecklichen Service, den ich erlebt habe. Ich habe noch nie in meinem Leben ein solches Maß an Missachtung für Kunden gesehen.

 

Bevor ich auf mein aktuelles Problem eingehe, möchte ich sagen, dass ich ursprünglich zwei Monate vor meinem Umzug in eine neue Wohnung einen Vertrag mit Vodafone für ihren Internetdienst abgeschlossen habe. Ich habe alle meine Angaben und Informationen übermittelt und genau angegeben, wann der Installationstermin sein sollte, nämlich in der Woche, in der ich die Schlüssel für die neue Wohnung erhalten habe, und obwohl ich dies mit so viel Vorlaufzeit getan habe, haben sie den Techniker irgendwie eine Woche vor dem Installationstermin geschickt, noch bevor das Wohngebäude überhaupt bezugsfertig war. Das Ergebnis war, dass ich in letzter Minute einen Termin für den Techniker bekam und mitten am Tag meinen Arbeitsplatz verlassen musste, um diese Person zu treffen, nur weil sie nicht in der Lage waren, einen Installationstermin zu vereinbaren, obwohl alles zwei Monate im Voraus vereinbart worden war. Und ich musste 3 Stunden lang auf diesen Mann warten, während ich eigentlich arbeiten sollte.

 

Kürzlich rief ich an, um zu berichten, dass die Internetgeschwindigkeit nicht so schnell war, wie ich erwartet hatte. Ich hatte eine Geschwindigkeit von 1000 Mbps vereinbart, und als ich dies zu Hause testete, bekam ich häufig nur 250 oder 300 Mbps über WLAN, selbst wenn ich in der Nähe des Routers war. Sie schickten einen Techniker, der sagte, es gäbe kein Problem, und testete in der Nähe des Routers 650mbps, fast 700mbps, was ich immer noch als nicht schnell genug empfand, aber er sagte nur, das sei normal und es gäbe nichts zu beheben. Ich beschloss, nicht mit ihm zu streiten und es so zu lassen, wie es ist, obwohl ich glaube, dass es ein Problem mit der Stabilität des Internets gibt.

 

Jetzt bekomme ich meine erste Rechnung und sehe, dass mir für diesen Besuch 100 Euro in Rechnung gestellt werden. Es ist lange her, dass ich mich von einem Unternehmen so *** und übers Ohr gehauen gefühlt habe. Erstens hat niemand gesagt, dass dieser Besuch so viel Geld kosten könnte, er war nur 15 Minuten bei mir zu Hause, und selbst wenn sie mir das in Rechnung stellen wollen, weil sie denken, dass es kein Problem gibt, war ich damit nicht einverstanden, ich habe beschlossen, es einfach so zu lassen, wie es ist, aber das bedeutet nicht, dass ich damit einverstanden bin, dass mir 100 Euro für einen 15-minütigen Besuch berechnet werden!!!

Wie ist das überhaupt möglich? Wie ist das legal? Das scheint *** zu sein. Werden sie mir Geld dafür zahlen, dass ich 3 Stunden meines Tages vergeudet habe, weil sie den Installationstermin nicht korrekt geplant haben? Warum muss ich 100 Euro für einen 15-minütigen Besuch eines Technikers bezahlen?

Kann mir jemand sagen, welche Möglichkeiten ich hier habe? 

Ich fühle mich so hilflos, dass sie einfach so beschließen können, 100 Euro von meinem Bankkonto abzuheben, und sie haben nicht einmal eine E-Mail-Adresse für den Kundendienst, an die man sich wenden kann. (Ich spreche kein Deutsch für ihre Telefonnummer, jemand hat mir bei dem Anruf geholfen, um den Techniker zu bestellen).

 

Ich wäre für jede Hilfe oder Anleitung dankbar, die mir jemand geben kann.



10 Antworten 10

Links oben ist der Kontakt zu VF.

 

Hier sind bis jetzt nur Kunden unterwegs.

Nur um das klarzustellen.