abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

Blumberg, Bräunlingen, Titisee-Neustadt: Ausfall Internet und Telefonie über Mobilfunk und DSL

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Probleme mit Verbindungsabbrüchen nach Umzug und Routerwechsel
Alleron
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo liebe Community,

ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem aktuellen Problem weiterhelfen. Ich habe vor kurzem einen Umzug bei Vodafone angemeldet und im Zuge dessen meinen Vertrag angepasst. Zusätzlich wurde mir ein neuer Router, die FritzBox 6660 Kabel, zugeschickt. Die Selbstinstallation des Routers hat reibungslos funktioniert, jedoch habe ich seitdem mit ständigen Verbindungsabbrüchen zu kämpfen.

Die Abbrüche dauern in der Regel etwa 3-6 Sekunden an, während denen ich nicht auf Internetseiten zugreifen kann, Streams offline gehen und Verbindungen laggen. Das beeinträchtigt meine Online-Erfahrung erheblich. Ich habe bereits Internetmonitoring und die Kabelinformationen aufgezeichnet, hoffe jedoch auf eure Expertise, um die Ursache zu identifizieren.

Ein weiteres Problem besteht darin, dass mein neuer Vertrag nicht in meinem Online-Kundenbereich "Mein Vodafone" angezeigt wird. Das macht es für mich schwer, den Überblick über meine Vertragsdetails zu behalten.

Hier sind die Werte des Internetmonitorings und der Kabelinformationen. Leider kann ich mit diesen Werten nicht viel anfangen und hoffe auf eure Unterstützung:

 

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir Tipps geben, wie ich die Verbindungsprobleme lösen kann? Und gibt es eine Möglichkeit, meinen neuen Vertrag bei "Mein Vodafone" korrekt anzeigen zu lassen?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Viele Grüße,
Steffen

3 Antworten 3
RobertP
Giga-Genie
Giga-Genie

melde eine Störung, das muß sich ein Techniker vor Ort anschauen 

rodolfo_81825
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo Alleron,

leider kann ich Dir bei Deinem Problem nicht weiterhelfen, allerdings bestätigen, daß es bei Vodafone erhebliche Funktionsstörungen gibt, die man entweder nicht lösen will oder kann. Seit eineinhalb Jahren funktioniert mein Festnetzanschluß nicht mehr, nachdem ich meine eigene FritzBox 6660 angeschlossen hatte und die Vorgängerfritzbox 6490 zurückgegeben hatte. Alle bisherigen Anrufe bei dem Kundenservice von KabelDeutschland haben nichts erbracht, sondern das Problem verstärkt. Folgende Nachricht hatte ich bereits vor Wochen als Einschreiben an Vodafone geschickt:

Seit über einem Jahr können unsere Festnetztelefone nicht mehr benutzt werden. Ein erneuerten Vertrag hat daran auch nichts geändert. Dadurch, daß wir nicht mehr über das Festnetz erreichbar sind, wurde unsere Wohnungstür notgeöffnet und es entstanden dadurch erhebliche Kosten!

Bei meinem letzten Gespräch mit dem Kundendienst wurde mir geraten, die vorhandene Fritzbox 6660 neu aufzusetzen, was auch gemacht wurde.

Bei der Vertragserneuerung wurden neue Telefonnummern zugewiesen, die auch funktionierten: 17517882 und 17519179

Verständlicherweise wollten wir unsere alten Telefonnummern weiterbenutzen, die auch portiert wurden. Es handelt sich dabei um folgende Telefonnummern: 0421/3506037, 3506049 und 3506423

Nach der zuletzt empfohlenen Neueinrichtung der Fritzbox geht keine der fünf Telefonnummern. Die Telefonbücher lassen sich ebenfalls nicht mehr einrichten, was einen erheblichen Verlust von Arbeitsaufwand bedeutet.

Seit Anfang an weist die Fritzbox immer wieder mit folgendem Text auf Fehlfunktionen hin:

- 5 Rufnummern aktiv, davon keine registriert.

- Anmeldung der Internetrufnummern war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 403

Daraus schließe ich, daß es sich dabei nicht um eine interne Fehlfunktion der Fritzbox handeln kann, sondern um eine externe Fehlfunktion, die bei Vodafone liegt.

@rodolfo_81825 

mach doch besser deinen eigenen Thread auf

ich sehe nicht was dein Problem mit dem von @Alleron zu tun haben soll