abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!
Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Ping spikes + packetloss. Hohe Anzahl nicht korrigierbare Fehler.
jamala
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher
  • In welchem Bundesland wohnst Du? Bremen 28219
  • Welchen Vertrag hast Du? Internet+Telefon 250
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? Fritzbox 6490
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät? Leihgerät
  • Welcher Fehler tritt auf? Packetloss + Ping die Kabelwerte scheinen nicht in Ordnung zu sein. Extrem hohe nicht korrigierbare Fehler.
  • Wie ist Dein Endgerät mit dem Modem verbunden? Lan
  • Welchen Browser verwendest Du normalerweise? Edge
    Welches Betriebssystem hast Du auf Deinem Rechner? Windows 10
  • Beginn und Zeitraum der Störung. Samstag vor 2 Wochen. Immer mal wieder manchmal scheint es zu funktionieren zwischen durch. 
  • Lade dazu noch einen Screenshot von den Signalwerten hoch. Diese findest Du in der Benutzeroberfläche Deines Kabelrouters über 192.168.0.1 bzw. über 192.168.178.1 bei der Fritzbox.
  • Welche Maßnahmen wurden durch die Störungshotline (erreichbar unter 0800-5266625 für Vodafone Kabel Deutschland bzw. 0221/46619100 für Vodafone West) durchgeführt? Noch keine. 

Moin, bei mir sind seit 1-2 wochen ständig Pingprobleme und packet loss (Spikes bis zu 450 ping und packet loss zwischendurch 1-5%). Nachdem ich einiges ausprobiert habe ist mir die hohe anzahl an unkorrigierbaren Fehlern in der Fritzbox aufgefallen. Weiß nicht so ganz was das zu bedeuten hat aber ich dachte ich frage hier mal nach Hilfe.Screenshot_4.pngScreenshot_5.png

20 Antworten 20
Jens
Moderator:in
Moderator:in

Hallo jamala,

 

gern schau ich nach und benötige dazu Deine Kundendaten (Name, Geburtsdatum, Adresse und Kundennummer) per PN. Schickst Du mir die bitte zu?

 

Hier scheint es etwas mit den 100'er Frequenzen nicht zu stimmen. Sind bei Dir alle Kabel in Ordnung? Hättest Du Zugang zur Hausanlage? Falls ein Techniker das vor Ort prüfen müsste. Wärst Du denn mit einem Technikerbesuch einverstanden? Gibt es Covid-19 Symptome im Haushalt?

Hier noch ein Hinweis zum Techniker.

 

Grüße

Jens

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
jamala
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Moin jens, 

Habe die alles per PN zugeschickt.         

Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo jamala,

 

vom Signal her sieht es zur Zeit gut aus. Kommt es dauerhaft zu Packetloss oder eher am Abend? Führe bitte per LAN eine Pingplottermessung zu einem der Dienste durch, bei denen Dir Paketverluste aufgetreten sind. Nutze bitte ein Intervall von 2,5 Sekunden. Dann können wir das nochmal genauer prüfen.


Viele Grüße,

Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!
jamala
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo claudia, 

Hier ein Screenshot vom Pingplotter (zu google.com), wie man sieht gibt es immer wieder einzelne Spikes in die 100er. Ich hatte vorher auch welche gemessen die vereinzelt bis zu 400 gingen und packet loss vereinzelt allerdings ist das immer sehr unregelmäßig und bleibt dann auch für nur ein paar Minuten. Gefühlt sind die Spikes immer erst gegen Abend fühlbar ich bin aber auch vormittags nicht so Aktiv weshalb ich das schlecht beurteilen kann. In der Fritzbox sind auch immernoch nicht korrigierbare Fehler in einigen Kanälen.

image.png

 

Grüße Jamala

jamala
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hier nochmal etwas extremerere Werte gemessen. Sonntags gegen nachmittag.  Screenshot_6.png

pRo-Marco
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi jamala,

 

ich habe Dir eine PN geschickt. Ich glaube nicht, dass es an der Leitung liegt.

 

Viele Grüße

Marco

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Moin, 

Ich habe die Werte nochmal beobachtet und es ist seit dem Software leider nicht besser geworden. 

Grüße Jamala

Screenshot_9.pngScreenshot_10.png

jamala
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Moin,

Die Kanalwerte scheinen wohl wieder zu stimmen. Allerdings hat sich am ping nichts geändert. Ich habe auch noch einmal ein Screenshot vom Ping command gesendet. Da sieht das halt mehr nach Packetloss aus als nach Pingspikes weiß aber nicht welches davon jetzt mehr zu bedeuten hat.

Grüße Jamala 
asdawd.pngScreenshot_13.pngScreenshot_14.pngScreenshot_16.png

jamala
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Moin nochmal,

Ich habe ein bisschen Diagnose  arbeit geleistet und nochmal am Abend gemessen direkt an der Fritzbox (davor immer an meinem Rechner der über einen Switch dranhängt). Das Ergebnis ist allerdings um einiges schlechter.   2 Dinge die mir hier auffallen sind das der Packetloss schon fast systematisch aussieht und das sich die IPs in den Hops 2 und 3 öfters mal ändern und zwar von der IPv6 die unten im Bild zu sehen ist auf jeweils eine IPv4 83.169.183.13 und 88.134.203.97. Später hat es sich dann wieder gefangen und ist wieder in das alt bekannte schema zurück, also alles scheint normal und dann spiked es einmal zu 500 + ms für ein paar minuten. 

Screenshot_48.png